Basilikum 'Red-Green Shades'

Ocimum basilicum 'Red-Green Shades' - dekoratives Gewürzkraut mit intensivem Aroma

Basilikum 'Red-Green Shades', Occimum basilicum
Basilikum 'Red-Green Shades', Occimum basilicum
Basilikum 'Red-Green Shades', Occimum basilicum
Basilikum 'Red-Green Shades', Occimum basilicum
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Basilikum 'Red-Green Shades'

  • dekorative Blätter
  • ergiebige Ernte
  • intensives, würziges Aroma
  • Überwintern möglich

Das Basilikum 'Red-Green Shades' ist ein sehr dekoratives und aromatisches Küchenkraut. Seine mittelgrossen, dunkelroten Blätter werden von einem leuchtend grünen Rand begrenzt. Dieses Farbenspiel macht 'Red-Green Shades' zu einem absoluten Hingucker. Diese Strauchbasilikum-Varietät ist aufgrund des buschigen und kugeligen Wuchses besonders für die Topfkultur geeignet. Es kann aber ebenso ohne Probleme ins Beet gepflanzt werden.

Die lieblich duftenden Blüten von 'Red-Green Shades' werden von zahlreichen Bienen angeflogen. Fliegen und Mücken mögen den Geruch von Basilikum nicht. Im Topf oder Kübel auf die Terrasse gestellt, hält es ungebetene Insekten fern. 

Bereits in der Antike genoss Basilikum ("Königskraut") ein hohes Ansehen als Gewürzkraut. Jahrelang war nur das gewöhnliche Basilikum mit den gewölbten, grünen Blättern bekannt. Seitdem aber zahlreiche interessante Neuzüchtungen und exotische Sorten erhältlich sind, erlebt das Königskraut in der Küche geradezu einen Boom.

Das sehr intensive und würzige Aroma von Basilikum 'Red-Green Shades' kommt am besten in Gerichten der mediterranen Küche zur Geltung. Sein leicht pfeffriger Geschmack verleiht vor allem Pasta, Pizza und Salaten eine besondere Note.

Wie fast alle Basilikum-Vertreter verträgt 'Red-Green Shades' keinen Frost. Eine Überwinterung ist bei Strauchbasilikum trotzdem möglich. Bei Temperaturen über 10 Grad Celsius überstehen sie den Winter gut, wenn man die Pflanzen in hellen Räumen unterbringt und vor Zugluft schützt. 

Der optimale Standort für Basilikum 'Red-Green Shades'

Basilikum 'Red-Green Shades' liebt warme und sonnige Standorte. Ein nährstoffreicher, durchlässiger, sandig-lehmiger Boden ist perfekt. Vermeiden Sie Staunässe. In Topf oder Kübel gepflanzt ist entsprechende Erde aus dem Gartencenter ausreichend.

Basilikum 'Red-Green Shades' pflanzen

'Red-Green Shades' pflanzen Sie am besten im Frühling/Frühsommer. Diese Basilikum Sorte gedeiht hervorragend in einem Kübel oder ausreichend grossem Topf. Auf diese Weise kann er auch überwintert werden. Sorgen Sie für einen sonnigen und warmen Standort. Basilikum kann auch ins Beet oder die Kräuterspirale gepflanzt werden. Weisen Sie ihm einen Platz in der Normalzone zu.

Basilikum richtig giessen

Basilikum 'Red-Green Shades' muss dauerhaft feucht gehalten werden. Auf trockene Phasen reagiert es mit dem Welken der Blätter. Bei Staunässe geht Basilikum ein. Immer von unten oder über Topfuntersetzer giessen.

Überwintern von Basilikum 'Red-Green Shades'

Gewöhnliches Basilikum ist in unseren Breiten nicht winterhart und somit einjährig. Das trifft vor allem auf das im Supermarkt erhältliche Topfbasilikum zu. Vertreter des Strauchbasilikum wie 'Red-Green Shades' können überwintert werden. Bevor die Temperaturen dauerhaft unter 10 ° Celsius fallen, das Basilikum in helle Räume bei 12-15 Grad Celsius umziehen. Im Beet stehende Pflanzen ausgraben und versuchen umzutopfen. Auch während der Winterpause feucht halten. Alle 4-6 Wochen mittels Langzeitdünger nachdüngen. Letzte Fröste im Mai abwarten und ab 10 °C wieder an die frische Luft setzen. Eventuell rückschneiden, um Verholzung vorzubeugen.

Düngen

Basilikum ist ein Starkzehrer und muss in der Wachstumsphase mit ausreichenden Nährstoffen versorgt werden. Das mindert aber das Aroma. Düngen Sie besser zum Saisonstart mit speziellem Kräuterdünger oder organischem Langzeitdünger. Im Beet verträgt Basilikum 'Red-Green Shades' nach Pflanzung eine Gabe frischer Komposterde. Bei Überwinterung im Topf im Abstand von 4-6 Wochen nachdüngen.

Basilikum 'Red-Green Shades' Ernte - was, wann und warum

Basilikumblätter das ganze Jahr über ernten. Benötigte Menge an Blättern abzupfen. Triebspitzen und Blütenstände ebenso verwenden. Vor der Blüte ist das Aroma am stärksten.

Basilikum in Mischkultur

Pflanzen Sie Basilikum zu anderen Kräutern ins Beet oder in die Kräuterspirale. Das senkt das Risiko eines Befalles mit Mehltau oder Weisser Fliege. Besonders gut verträgt es sich mit Petersilie, Dill, Borretsch, Kapuzinerkresse, Kerbel, Koriander und Bohnenkraut. Rosmarin soll das Wachstum von Basilikum fördern. 

Basilikum - Krankheiten und Schädlinge bekämpfen

Basilikum im Garten vor Schnecken schützen. Hilfreich sind Schneckenkorn, Nematoden, Kupferbänder oder Schneckenkragen. Ein ungünstiger Standort und falsches Giessen kann zum Verkümmern und Abfallen der Blätter führen.

Basilikum 'Red-Green Shades' aufbewahren

Ernte frischen Basilikums das ganze Jahr möglich. Lagern erübrigt sich daher. Getrocknetes Basilikum ist geschmacklich nicht mit frisch Geerntetem zu vergleichen. Das Aroma lässt sich In Kräuterölen langfristig konservieren. Auch das Einfrieren der Blätter können Sie probieren.  

Basilikum und seine Verwendung in der Küche

Basilikum verfeinert Pasta, Pizza oder Salat. Das Königskraut findet vor allem bei kalten Gerichten wie Brotaufstrichen, Gewürzölen und Kräuterbutter eine breite Anwendung. Der Klassiker sind Tomaten mit Mozzarella ("Caprese"). Aufgrund seiner auffälligen Blattfärbung kommt 'Red-Green Shades' eine besondere Rolle bei der Garnierung von Speisen zu.
Basilikumblätter nicht erhitzen oder mitkochen. Sonst werden Inhaltsstoffe und Aromen zerstört. Ungekocht entfaltet es seine krampflösende, appetitanregende und verdauungsfördernde Wirkung. 

Kurzbeschreibung Basilikum 'Red-Green Shades'

Standort/Boden: sonnig und sehr warm. Nährstoffreicher, durchlässiger Sand-Lehmboden. Staunässe vermeiden
Anbau: Frühling / Frühsommer in Topf, Kübel oder Freiland pflanzen. Zum Start Kräuterdünger oder Kompost geben, durchgehend feucht halten aber nicht zu viel giessen (Staunässe vermeiden)
Wuchs: 20 - 40 cm Wuchshöhe, buschiger, kompakter Wuchs, dunkelrote Blätter mittlerer Grösse, leuchtend grün panaschiert
Essbare Pflanzenteile: Blätter, Triebspitzen und Blütenstände
Geschmack: intensiv, würzig, erfrischend, pfeffrig
Resistenz: anfällig für Schnecken, bei Nährstoff- oder Wassermangel Blätterwelke 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Basilikum 'Red-Green Shades' (0)

Name: Basilikum 'Red-Green Shades' Botanisch: Ocimum basilicum (Copa)
Blätterfarbe: grün, violett Endhöhe: 20cm - 40cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Erhältlich: Mai bis Juni