Baptisia australis

Färberhülse

10% Frühbestellrabatt
Baptisia australis
Baptisia australis
Baptisia australis
Baptisia australis
Kein Produktbild vorhanden

Die Indigolupine oder Färberhülse ist eine ausgefallene Staude, die noch nicht sehr bekannt ist. Sie wächst buschig horstartig. Sie kann bis über einen Meter hoch werden. Von Juni bis in den August hinein zeigt sie ihre leuchtend dunkelblauen lupinenähnlichen Blütenkerzen. Auch die Einzelblüten ähneln dem der Lupine sehr. Allerdings ist diese Pflanze nicht so krankheitsanfällig wie Lupinen. Sie bevorzugt einen eher hellen Standort. Die Ansprüche an den Boden sind eher gering, nur Dauernässe wird nicht vertragen. Bis sich diese Staude zu ihrer Endgrösse entwickelt hat, vergeht einige Zeit. Diese sehr langlebige Pflanze eignet sich besonders für naturnahe Gartenanlagen, Bauerngärten, Gehölzränder, Präriepflanzungen, Steppenpflanzungen, sonnigen Staudenrabatten oder Kiesgärten zusammen mit hohen Gräsern. Aufgrund ihrer tiefen Pfahlwurzel mag sie keine Störungen, sie sollte deshalb nach dem Einwachsen auch nicht mehr umgepflanzt werden.

Blütenfarbe: blau
Blütezeitbereich: Hochsommer
Höhe: 100 - 120 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Beet, Gehölzrand
Blattform: oval, rundlich, mehrteilig
Blattfarbe: dunkelgrün
Pflanzabstand: 50 - 70 cm
Winterhärtezone: 7
Verwendung für: Hausgarten, Präriepflanzungen, Naturnahe Pflanzungen, Heilpflanze, Schnittblume
Besonderheiten: Bienenweide
Familie: Fabaceae (Leguminose)
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Baptisia australis (4)

Gartenstory
10.07.2022 - Sehr schön e, unkomplizierte Staude
Die Staude ist sehr gut angewachsen, braucht aber ihre Zeit um so richtig in Fahrt zu kommen. Das macht sie aber lockerer wett durch ihre Robustheit. Die Staude braucht kaum Pflege und wird bei mir auch von den Schnecken absolut in Ruhe gelassen obwohl der Schneckendruck bei uns sehr, sehr hoch ist. Viele Stauden kommen deshalb leider für mich nicht in Frage aber die Baptisia australis ist eine sehr schöne Alternative zu Lupinen oder Rittersporn. Auch nach der Blüte ist sie dank de schönen Laub weiterhin attraktiv.
» Gartenstory kommentieren...
Frage
12.11.2014 - Baptisia australis ab wann wieder verfügbar?
Sehr geehrte Damen und Herren, zu beiden Baptisiasorten aus Ihrem Angebot habe ich folgende Frage: Ab wann im kommenden Frühling kann ich diese Pflanzen bei Ihnen bekommen? Und ist es auch besser sie im Frühjahr zu pflanzen? Werden sie noch mehr Sorten der Baptisia in ihr Programm aufnehmen? Mit einer Bestellung eines Nachbarn habe ich von Ihnen ein Aprikosenbäumchen erhalten. Bei diesem wurde vor längerer Zeit der mittige Trieb eingekürzt (die Schnittfläche ist schon stark vergraut) . In dem waagrechten Schnitt ist eine Vertiefung, in der sich die Feuchtigkeit konzentriert. Soll ich tiefer zurückschneiden um eine saubere, evtl. Schräge Fläche zu erhalten? Und wenn ja, wann? Ich hatte auch noch Gräser und eine Stachelbeere mitbestellt und bin begeistert von der Quqlität der Pflanzen!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
24.01.2021 - Indigolupine zurückschneiden?
Müssen Indigolupinen zurückgeschnitten werden? Und wenn ja, wann ist der beste Zeitpunkt?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Baptisia australis Botanisch: Baptisia australis
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Aug.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: blau
Endhöhe: 100cm - 120cm Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Winterhärte: winterhart Erhältlich: März bis November
#1 von 1 - Kugeldistel Echinops ritro