schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Apfelbaum Paradis® 'Sparkling'®

Saftige Äpfel mit einer 'explodierenden' Frische!

Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis Sparkling, wachsende Früchte 2023-06-20
Apfel Paradis Sparkling, wachsende Früchte 2023-06-20
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis® Sparkling®
Apfel Paradis Sparkling, wachsende Früchte 2023-06-20
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Apfel Paradis® Sparkling® kaufen

  • Niederstamm, schwachwachsend, mit Krone im 10l Topf i
    ¤ 34,95
    Bestell-Nr. lub 10270
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • Spalier, schwachwachsend, mit 2 Leitästen im 10l Topf i
    ¤ 39,95
    Bestell-Nr. lub 10271
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • Halbstämmchen, schwachwachsend, mit Krone im 10l Topf i
    ¤ 39,95
    Bestell-Nr. lub 10272
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • 5% Mengenrabatt ab 3 Stück
    Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von ¤ 0,00
schliessen
In den Warenkorb legen
Niederstamm, schwachwachsend, mit Krone im 10l Topf
¤ 34,95
In den Warenkorb legen
Spalier, schwachwachsend, mit 2 Leitästen im 10l Topf
¤ 39,95
In den Warenkorb legen
Halbstämmchen, schwachwachsend, mit Krone im 10l Topf
¤ 39,95
Apfel Paradis® Sparkling®

Vorteile

  • sehr spritzige Sorte
  • extrem fruchtbar
  • vielseitig einsetzbar perfekt zum Direktverzehr
Steckbrief Apfel Paradis® Sparkling®

Form/Aussehen: mittel bis gross, rund, gestreift rot (ca. 30-50% Deckfarbe), bei Reife Grundfarbe gelb
Textur/Festigkeit: sehr fest, grosse Zellen mit extrem starken Zellwänden: Der Saft explodiert beim Essen förmlich
Geschmack: süss säuerlich, mit zunehmender Reife wird Zucker dominanter, aber insgesamt sehr ausgeglichen, frisch;
Aroma: apflig, so wie jeder Apfel schmecken müsste, aber leider meist nicht schmeckt
Wuchs/Gesundheit: schorfresistent, wenig anfällig für Mehltau, mittelstark wachsend, etwas sparrig
Lagerfähig: bis Januar

Endgrösse Niederstamm: Höhe:2-2,5 m, Kronen-Ø: 1,2-2 m
Endgrösse Spalier: Höhe: 2-3 m, Länge: 3 m
Endgrösse Halbstamm: Stammhöhe: 0,7-0,9m, Kronenh.: 3-4 m, Kronen-Ø: 3-4 m

Beschreibung

Ein Apfel ist ein Apfel. Aber nicht in diesem Fall. Unsere Neuzüchtung Paradis Sparkling® ist anders. So anders, wie es der Name beschreibt: Sparkling® explodiert förmlich im Mund. Wenn die grossen Zellen ihren Saft freigeben, fühlt sich das so an, als wäre da CO2 mit im Spiel. Um bei der Analogie zu bleiben: Paradis Sparkling® ist der erste Apfel, der nicht 'still' ist, sondern 'sparkling'!

Er ist so anders, dass ich mich noch genau an den Tag erinnern kann, als ich ihn auf dem Feld unter Tausenden von Sämlingen selektionierte. In der Regel sind Apfelsorten in diesem frühen Stadium allerhöchstens nur Nummern, sie gewinnen erst in den weiteren intensiven Tests und über die Jahre an Persönlichkeit und Statur. Aber an diesem Tag im September 2006 hatte sich mein Cousin Robert, ein Psychiater, angemeldet. Er wollte mal einen Tag lang etwas Handfestes machen, Früchte essen, mit beiden Beinen auf dem Boden. Und da liefen wir an einem Apfelbaum vorbei, wir wollten ihn eigentlich auslassen, da der Apfel einigermassen unattraktiv aussah. Doch irgendetwas zog mich zurück, ich drehte mich um, griff den Apfel, schnitt einen Schnitz für Robert und einen für mich - und ass zum ersten Mal Paradis Sparkling®! Und ich schrieb in meine Notizen: „säuerlich-süss, spritzig. Brausetablette, Textur sehr speziell“.

Und schon ein Jahr später, auch ganz unüblich in der Züchtung, wo der Name der Sorte in der Regel erst kurz vor der Markeinführung zugewiesen wird, bekam er seinen heutigen Namen. Tomi Hungerbühler, der Apfelflüsterer, ass einen ersten Bissen von Nr. 85 - und rief spontan aus: „Sparkling!“ Ja, genau so fühlte und fühlt er sich an, wenn er im idealen vollen Reifezustand gegessen wird.

Habe ich schon erwähnt, dass die Erstlingsfrucht 2006 ziemlich unattraktiv war? So hart würde ich mit unserem Sparkling heute nicht mehr ins Gericht gehen, vielleicht trübt aber auch nur das Geschmackserlebnis meine Augen? Jedenfalls halte ich es für meine Pflicht und Schuldigkeit, auf einige negative Eigenschaften von Sparkling hinzuweisen:

  • Er ist unregelmässig in Form und Grösse, er kann riesige Äpfel hervorbringen oder auch nur mittelgrosse, am gleichen Baum, im gleichen Jahr.
  • Seine Färbung ist unregelmässig gestreift, in roter Deckfarbe, die nicht immer leuchtend ist.
  • Er reift nicht unter einem Mal, sondern muss 3 bis 4 mal überpflückt werden.

Habe ich jetzt nicht gerade das Todesurteil über die neue Sorte Paradis Sparkling gesprochen?
Nein, keineswegs! Alle diese 'negativen' Punkte sind im Hausgarten keine wirklichen Probleme, die folgernde Reife kann sogar ein Vorteil sein! Und dass Paradis Sparkling® auch heute noch nicht der schönste aller Äpfel ist, zeigt uns letztlich nur an, was ihn wirklich auszeichnet: Den inneren Wert!

 

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
19.09.2020 - Lieblingsapfel
Ich habe viele verschiedene Apfelsorten im Garten aber dieser ist wirklich etwas besonderes. Man muss ihn einfach probiert haben. Der Baum trug dieses Jahr zum ersten Mal, gleich eine gute Menge großer Früchte und so wahnsinnig lecker, dass ich ein Verbot aussprach, als die Ernte für Apfelsaft losging. Diese Sorte ist definitiv zu schade dafür und wird bei mir frisch genossen.
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
28.09.2020 - Ein erstklassiger Apfel
Wir haben unseren Paradise-Sparkling im vergangenen Herbst erhalten und zugleich voller Vorfreude eingepflanzt. Die Pflanze war bei Erhalt sehr gut verpackt, sodass sie unbeschadet ankam. Die Pflanze hat sich prächtig entwickelt, obwohl sie sich häufiger mit Kälte konfrontiert sieht (Ostwestfalen, Deutschland). Bereits im ersten Jahr hatten wir vier stolze Äpfel, die am Wochenende geerntet wurden. Geschmacklich sind die Äpfel wirklich einmalig: sehr saftig (mehr als beispielsweise der Holsteiner Cox), sehr feste Zellwände und ein sehr schönes apfeliges Aroma. Der Apfel konnte zudem die kritischen „ich esse nur Pink-Lady“-Kritiker überzeugen, da er mit viel Süße und zugleich einer milden Säure aufwiegt und trotzdem wie ein „richtiger“ Apfel schmeckt. Obwohl wir nur alte Sorten im Garten anpflanzen, ist dieser Apfel echt herausragend und darf nicht fehlen! Ein klasse Apfel!
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
20.10.2018 - Der perfekte Hausapfel
Hallo liebes Lubera Team,

vor knapp 2 Jahren habe ich den Sparkling mit einigen anderen Sorten von euch erworben. Zu allererst muss ich die gute Qualität des Baumes und den phänomenalen Wuchs auf der M9 Unterlage hervorheben. Dann kommt eigentlich das wichtigste: Der wirklich frische, ja fast aufdringliche leckere Geschmack der auf der Zunge tänzelt .
Kurz gesagt : Süß, knackig, saftig und etwas Säuerlich. So muss ein Apfel sein :)
Deswegen habe ich dieses Jahr noch mal 3 Halbstämme nachbestellt, die wieder in hervorragender Qualität geliefert wurden!

Danke für diesen tollen Service und diesen leckeren Apfel!
Liebe Grüße M.Fluck
» Gartenstory kommentieren...
weitere Gartenstorys ...
Fragen & Antworten (48)
Frage
30.05.2024 - Pflanzzeit Juni oder Oktober?
Ich würde gerne das Bäumchen noch dieses Jahr einpflanzen. Kann ich jetzt im Juni tun oder lieber im Herbst, dann klappt es bei mir erst nur im Oktober.
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
06.08.2019 - Verfügbarkeit Sparkling
Hallo, wird der Apfel Sparkling dieses Jahr noch so 1-jährige Pflanze verfügbar sein, oder erst wieder 2020? Danke :)
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
10.12.2016 - Welche Unterlagen?
Liebes Lubera-Team,

ich habe einen Sparkling-Busch 2015 gekauft, als er als Neuheit von Ihnen eingeführt wurde.

In den zwei Sommern ist er nicht wirklich gewachsen.

Welche Unterlage haben Sie 2015 verwendet?

Welche Unterlagen verwenden Sie HEUTE für (1) den Easy Tree und (2) für den Halbstamm?

Herzlichen Dank!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
Kundenbewertungen (25)
Kundenbewertung 4.6/5
25 Bewertungen
(01.06.2021)
Hausgarten
(19.06.2020)
alles ok
(04.10.2019)
Der gelieferte Sparkling macht einen gesunden und vitalen Eindruck. Er wird in den nächsten Tagen im Garten gepflanzt. Da bereits Oktober ist, werde ich den Ratschlag von Lubera beherzigen und die Wurzelballe ausschütteln und die Blätter entfernen.
(24.10.2018)
Der perfekte Äpfel für den Garten! Wuchs und Fruchtqualität sind sehr gut .
(14.09.2018)
kräftige Pflanze
weitere Bewertungen ...
schliessen
End of Season:
-45% auf Blütensträucher!