Amurrebe

Vitis amurensis, wüchsige Rebe mit grossem Laub und toller Herbstfärbung

Vitis amurensis Junge Blätter
Vitis amurensis Junge Blätter
Vitis amurensis Junge BRote Blätter im Herbst
Vitis amurensis Junge BRote Blätter im Herbst
Amurrebe im 3 L Topf
Amurrebe im 3 L Topf
Vitis amurensi wunderschöne Herbstfärbung
Vitis amurensi wunderschöne Herbstfärbung
Rebe im Herbst
Rebe im Herbst
Vitis amurensi im 3 L Topf
Vitis amurensi im 3 L Topf
Kein Produktbild vorhanden

Die Amurrebe begeistert und mit ihrem riesigen, sehr dekrativen Laub. Die Blätter sind drei-bis fünflappig und werden bis zu 30 cm lang. Im Sommer leuchten sie tiefgrün und zeigen ab Ende September eine wunderschöne purpur- bis violettrote Herbstfärbung. Dagegen sind die im Sommer erscheinenden, kleinen, grünlichen Blüten eher unscheinbar.
Die robuste Kletterpflanze wächst schnell und begrünt im Nu Pergolen, Lauben, Carports, Zäune und Mauern. Sie klettert mithilfe von Ranken, braucht also eine Kletterhilfe. Wuchshöhen von 8 bis 10 m sind für diese Wildart aus Asien überhaupt kein Problem.
Da die Amurrebe auch an Naturstandorten in Sibirien vorkommt, ist sie ausgesprochen winterhart. Sie wächst in Sonne und Halbschatten gleichermassen, jedoch ist die Herbstfärbung an Sonnenplätzen am intensivsten ausgeprägt. Wie alle Weinreben ist auch die Amurrebe sehr schnittverträglich. Bei Bedarf schneiden Sie am besten gegen Ende des Winters (vor dem Laubaustrieb) oder im Sommer alle störenden Triebe rigoros zurück.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Amurrebe (0)

Name: Amurrebe Botanisch: Vitis amurensis
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: grün Endhöhe: 7.5m - 10m
Endbreite: 3m - 4m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Wildgarten, Süd- und Westwände, Nord- und Ostwände, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November