Allium 'Forelock'®

Grossblütiger Zierlauch 'Forelock'® - das Chamäleon der Lauche

Allium 'Forelock'®
Allium 'Forelock'®
Kein Produktbild vorhanden

Allium 'Forelock'® ist ziemlich Extravagant. Diese Zierlauchpflanze – übrigens eine der neueren Züchtungen und alles andere als gewöhnlich im Garten – kann während ihrer Blütezeit nicht nur, ähnlich einem Chamäleon, ihre Farbe von kräftigem Grün auf sattes Weinrot ändern. Auch der eiförmige Blütenkopf fällt mit seinen kleinen, fühlerähnlichen Zipfeln auf der Haube völlig aus dem Rahmen. Trotz ihrer filigran wirkenden Erscheinung, den mit 10 cm Durchmesser recht voluminösen Blütenköpfen und einer respektablen Gesamthöhe bis zu 130 cm – steht sie dank ihrer festen Stiele immer noch bodenständig, wenn der Wind mal etwas kräftiger bläst. Und dennoch ist Allium 'Forelock'®, wie wir es von ihren Artgenossen aus der Familie der Grossblütigen Zierlauchgewächse kennen, erfreulich anspruchslos bei der Pflege und kann ausser einer gelegentlichen Düngergabe fast selbst überlassen bleiben.

Vorteile von Allium 'Forelock'®

  • Die spektakulär gefärbten Blütenköpfe und ihre ungewöhnliche Form lassen dieses Lauchgewächs zu einem sehr attraktiven Blickfang werden;
  • Durch die imposante Gesamthöhe ergeben sich viele interessante Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Zierlauchpflanzen, wie dem Goldlauch oder Kleinblütigem Weinbergs-Lauch 'Hair'®;
  • Die Blüten von Allium 'Forelock'® sind auf dem Freiland, aber auch als stimmungsvolle Schnittblumen lange haltbar.

Wuchseigenschaften

Trotz der bizarren Gesamtoptik dieser Zierlauchpflanze entwickelt sie ab dem Frühjahr einen auffällig kräftigen Wuchs, sodass wir es im Garten mit einem Starkzehrer zu tun haben. Wir empfehlen wenigstens eine Düngergabe zum Frühjahr für eine Allium 'Forelock'®. Gut geeignet wäre der mit organischem Material ergänzte Frutilizer® Volldünge plus während der Zeit des Austriebs, damit die zwischen Ende Mai und Anfang Juli voll ausgebildeten Blütenköpfe Sie möglichst lange erfreuen.

Pflanzung und Vermehrung von Allium 'Forelock'®

Von Mitte September bis spätestens Ende November ist Pflanzzeit für die Zierlauchzwiebeln, die am besten an einem sonnigen bis halbschattigen Standort gesteckt werden. Bei zu regennassem Erdreich kann man die fertigen Pflanzlöcher noch ein bis zwei Tage austrocknen lassen, um die Knollen vor eventueller Fäulnis zu bewahren. Weitläufig um ihre Wurzeln herum kommen die mehrjährigen und frostresistenten Allium 'Forelock'® am besten in durchlässigem, nicht zu lehmhaltigen und pH-Wert-neutralem Boden klar. Ein lauchgerechter Standort wird später dazu beitragen, dass einzelne Zwiebeln sogar mehrere Blüten bilden. Ansonsten lassen sich die Knollen (Haupt- und Brutzwiebeln) zum Herbst auch teilen und am besten sofort wieder verpflanzen.

Anbaumöglichkeiten und Verwendung

Der bienenfreundliche Grossblütige Zierlauch Allium 'Forelock'® ist die ideale Freilandpflanze mit einem eher geringen, aber stetigen Giesswasserbedarf während ihrer Vegetationsperiode. Ein Anbau in ausreichend grossen Pflanzbehältern ist in möglichst nährstoffreichem Substrat ebenfalls möglich. Ihre bewundernswerte Optik macht Allium 'Forelock'® darüber hinaus für die Verwendung als langlebige Schnittblume im Wohnbereich interessant.

Kurzbeschreibung von Allium 'Forelock'®

Blütenfarbe: rotbraun mit purpurner Haube
Blütezeit: Juni und Juli
Blütengrösse: 15-20cm
Gesamthöhe: 140cm
Zwiebelgrösse/Umfang in cm: 14/+
Pflanztiefe in cm: 12-15
Abstand in cm: 15
Standort: Sonne bis Halbschatten
Verwendung: Freiland, einzelne Zierpflanze, Schnittblume
Winterhart: ja

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Allium 'Forelock'® (0)

Name: Allium 'Forelock'® Botanisch: Allium 'Forelock'®
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Endhöhe: 120cm - 140cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Erhältlich: September bis Dezember