Abelie 'Confetti'

Abelia grandiflora 'Confetti' - Dunkelgrüne Blätter mit weisem Rand, die sogar im Winter noch für Aufmerksamkeit im Garten sorgen

10% Frühbestellrabatt
Abelia x grandiflora 'Confetti'
Abelia x grandiflora 'Confetti'
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Abelie 'Confetti'

  • Frosthart bis -15 Grad
  • Duftende, glockenförmige, weisse Blüten von Juli bis September
  • Lockt Bienen und Schmetterlinge an
  • Graugrüne Blätter mit cremeweissem Rand, violett überhaucht im Winter
  • Kleinstrauch, 1 Meter hoch und breit
  • Hitze- und trockenheitsverträglich

Die Abelie 'Confetti' ist so vielseitig, wie sonst kaum ein Blütenstrauch im Garten. Erstens blüht (und duftet!) sie von Juli bis September und bietet nebenbei auch noch Nektar und Pollen für Bienen, Hummeln und andere Bestäuber, die im Hochsommer oftmals schon Schwierigkeiten haben, genügend Nahrung für die stark gewachsene Population zu finden. Zweitens sind die Blätter der Abelie 'Confetti' auffällig zweifarbig, nämlich grün mit weissem Rand. Wird es kühler im Herbst mischt sich ein zartes Violett hinzu, so dass das „Farb-Konfetti“ perfekt ist. Drittens ist sie in den meisten Regionen (ausser den ganz eisigen) wintergrün und sorgt in der kalten als auch kahlen Jahreszeit für optisches Interesse im Garten. Und viertens ist der Wuchs der Abelie 'Confetti' wie bei den anderen Abelien in unserem Sortiment sehr elegant, also nicht nur aufrecht, sondern auch in die Breite gehend und dabei leicht bogig überhängend. 'Confetti' ist übrigens auch perfekt für den Kübel geeignet bei einer maximalen Wuchshöhe von nur einem Meter. Alles im allem überaus „schlagende“ Argumente, die es dem Hobbygärtner und Naturfreund schwer machen, sie NICHT in den heimischen Garten zu holen. Die Abelie 'Confetti' ziert auch den kleinsten Garten im Sommer als auch im Winter.

Der beste Standort für Abelie 'Confetti'

Die Abelie 'Confetti' liebt es sonnig und warm, verträgt gut eingewachsen aus Trockenheit relativ gut und kann somit am wärmsten und heissesten Platz im Garten stehen. Ideal wäre ein windgeschützter Standort im Garten – hauptsächlich damit die kältesten Winterwinde abgehalten werden.

Abelie 'Confetti' pflanzen

Abelia grandiflora 'Confetti' verträgt die meisten Gartenerden ohne zu murren. Lediglich bei extrem kalkigen Böden wäre bei der Pflanzung für einen Ausgleich zu sorgen, z.B. durch das Einmischen von ein wenig Rhododendronerde. In den meisten Fällen ist dies aber nicht nötig und man nimmt Kompost oder eine gute Pflanzerde, um den Aushub zu mischen, bevor man Abelie 'Confetti' einpflanzt. Pflanzt man diesen hübschen Kleinstrauch in einen Kübel, nimmt man natürlich eine hochwertige Kübelpflanzenerde wie unsere Fruchtbare Erde Nr. 1, damit man viele Jahre Freude an der Pflanze hat (wie bei den meisten Kübelpflanzen empfiehlt es sich, alle zwei Jahre umzutopfen).  

Abelia 'Confetti' giessen

Im gut eingewachsenen Zustand braucht die Abelie 'Confetti' nur wenig Wasser, aber dies gilt natürlich nicht für junge, frisch gepflanzte Abelien. Diese brauchen eine regelmässige Wasserzufuhr, bis der Wurzelballen sich vergrössert hat. Erfahrene Kübel-Gärtner wissen, dass getopfte Pflanzen regelmässig kontrolliert werden müssen in der Sommerhitze und naturgemäss auch mehr Wasser brauchen als Pflanzen im Beet. Bitte keine Untersetzer verwenden, um Staunässe zu vermeiden.

Abelie 'Confetti' düngen

Wer so lange blüht wie die Abelie 'Confetti' braucht auch etwas Dünger in der warmen Jahreszeit. Im Frühling kann man etwas Langzeitdünger (zum Beispiel unseren Frutilizer® Saisondünger Plus) in das Erdreich um die Pflanze herum einarbeiten. Steht Abelie 'Confetti' im Kübel gibt man von Mai bis August alle zwei Wochen etwas Flüssigdünger in das Giesswasser (zum Beispiel unseren Frutilizer® Instant Bloom)

Abelia 'Confetti' schneiden

Abelien müssen nicht zwingend geschnitten werden. Die Abelie 'Confetti' wird 80-100 cm hoch und 100-120 cm breit, was besonders malerisch aussieht. Das Schneiden beschränkt sich also lediglich auf das Entfernern, einzelner, unerwünschter Zweige, die evtl. das Gesamtbild stören.

Winterhärte

Ältere, eingewachsene Exemplare der Abelie 'Confetti' sind bis -15 Grad Celsius winterhart. Junge Exemplare sollten vor Wintereinbruch einen Schutz erhalten. Dazu gehört eine Mulchschicht aus Blättern und Reisig im Bodenbereich und Tannenzweige und/oder ein Winterschutzvlies um den oberen Teil der Pflanze. Steht Abelie 'Confetti' im Kübel, verfährt man ebenso und stellt den Kübel anschliessend geschützt auf, so dass der Wurzelballen nicht komplett durchfrieren kann. In kälteren Regionen ist es ratsam, den Kübel (besonders wenn er relativ klein ist) frostfrei und kühl zu überwintern.

Kurzbeschreibung Abelie 'Confetti'

Blätter: Grün, länglich, (halb-)immergrün, weisser Rand, gemischt mit Violett in der kühlen Jahreszeit
Höhe/Breite: 80-100 cm hoch, 100-120 cm breit
Blütendauer: Juli bis September
Wuchs: Kompakt, buschig
Standort: Sonnig
Boden: Humos, locker, nährstoffreich, nicht zu kalkhaltig
Wasserbedarf: Mittel
Winterhärte: Gut (mit leichtem Schutz)
Verwendung: Kübel, Rabatte, Solitär, Gruppenpflanzung

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Abelie 'Confetti' (0)

Name: Abelie 'Confetti' Botanisch: Abelia grandiflora
Blütezeit: Mitte Jul. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün, blau, rosa
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 80cm - 100cm
Endbreite: 100cm - 120cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: Schutz über Winter notwendig (im Freiland), bedingt winterhart / winterhart nur im milden Mikroklima
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: stark duftend
Erhältlich: März bis November