Apfel Summerred

Malus 'Summerred' - Der frühe Sommerapfel mit dem edlen Aroma

Apfel Summerred
Apfel Summerred
Apfel Summerred
Apfel Summerred
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Apfel 'Summerred'

  • sehr saftig und festes Fruchtfleisch
  • mittelgroße schön rote Früchte
  • hervorragender Tafelapfel bei früher Ernte

Der 1960 erstmals in Kanada gewachsene Apfel 'Summerred' ist eine echte Empfehlung für alle Geniesser, die besonders auf Apfelsorten mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis stehen und diese Früchte am liebsten gleich frisch vom Baum verzehren. Ursprünglich wahrscheinlich als Sämling aus einer Kreuzung der Sorten ‘McIntosh’ und ‘Golden Delicious’ im kanadischen Ort Summerland entstanden, verwandelt dieser eher schwach und etwas buschig wachsende Sommerapfelbaum jeden Garten in ein Obstparadies. Die zur Mitte hin kräftigen und recht breiten Bäume benötigen für die Ausbildung einer ausreichenden Fruchtgrösse allerdings eine regelmässige Ausdünnung. Und es lohnt sich allemal, den Apfel 'Summerred' im Lubera Shop zu kaufen, denn die Erträge setzen bei dieser Sorte relativ früh ein, sind von der Erntemenge her sehr hoch und vor allem regelmässig.

Standortansprüche für den ‘Summerred’ Apfel

Apfelbäume sind von Natur aus Flachwurzler deren Anforderungen im Garten nicht übermässig hoch sind. Gute Wüchsigkeit und die regelmässige Ernte hochwertiger Früchte erfordern dennoch einige Voraussetzungen, die Sie kennen sollten, wenn Sie bei Lubera einen Apfelbaum 'Summerred' kaufen. Der optimale Boden für Ihren stark wachsenden Halb- oder Hochstamm wäre in diesem Fall tiefgründig, humusreich, besitzt ein gutes Wasserhaltungsvermögen und sollte gut durchlüftet sein. 

Klimatische Ansprüche für den Apfel 'Summerred'

Des Weiteren müssen die klimatischen Bedingungen apfelbaumfreundlich und sortentypisch sein, sodass in der Praxis jede geografische Region Europas zwischen 35° und 55° nördlicher Breite ihre eigenen Favoriten hat. Malus 'Summerred' bevorzugt im Garten einen geschützten und warmen Standort wobei die Temperatur im Verlauf seiner Hauptvegetationszeit (von April bis Ende August) zwischen 15° und 30 °C liegen soll. Ideal für diese Sommerapfelsorte ist eine auf fünf Monate bedarfsgerecht verteilte Niederschlagsmenge von etwa 500 mm. Im Verlauf der Reifezeit mögen die Früchte keine extrem hohen Temperaturen über 30 °C auf Dauer, da Ausfärbung, Geschmack und Lagerfähigkeit der Äpfel unter zu starker Hitze erheblich zu leiden haben und die Früchte im schlimmsten Fall sogar vorzeitig abgeworfen werden. Ausgeprägte Wechseltemperaturen zwischen Tag und Nacht haben dafür sehr günstige Auswirkungen auf die Ernte, da sie die Ausfärbungen der herrlich rotbäckigen 'Summerred' Äpfel zum Spätsommer hin noch wesentlich fördern.

Ernte und Lagerung der ‘Summerred’ Äpfel 

Die bis etwa -30 °C winterharten Bäume dieser beliebten Delikatesssorte haben ab der zwischen April und Mai stattfindenden Blüte nur eine kurze Vegetationszeit und werden bereits ab Ende August pflückreif. Die ‘Summerred’ Äpfel können 2-3 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden, schmecken aber auch direkt vom Baum bereits fantastisch und können mehr als einen Monat lang geerntet werden. 

Aussehen und Geschmack der ‘Summerred’ Äpfel

Als sehr hoch gebaute Tafeläpfel sind sie mittelgross, haben eine dunkle- bis bräunlich-rote Deckfarbe (auf etwa 60 Prozent ihrer teilweise bereiften und glatten Haut) und überzeugen den Feinschmecker mit ihrem angenehm feinzelligen und mittelfesten Fruchtfleisch. Der Apfel 'Summerred' punktet – knackfrisch vom Baum genascht - mit einem gut bekömmlichen und sehr ausgeglichen Zucker-Säure-Verhältnis sowie seinem hohen Saftgehalt. Geerntet werden kann oft bis in den Oktober hinein und ebenso lange wird der Baum, auch wenn nötig gegossen, da dieser Apfel bei fehlender Wasserversorgung ansonsten verstärkt zum Aufplatzen neigen. 

Verwendungsmöglichkeiten der ‘Summerred’ Äpfel

Verwerten Sie Ihre Ernte vom Apfelbaum 'Summerred' möglichst sofort, denn für eine längere Lagerung eignen sich die Früchte nur bedingt. Verwenden Sie die Äpfel daher besser zum Frischverzehr für die gesamte Familie, ansonsten können sie bis etwa vier Wochen nach der Ernte zum Backen, Kochen oder Saften genutzt werden.

Kurzbeschreibung Apfelbaum 'Summerred'

Grösse: 3 bis 5 m hoch und 3 bis 5 m breit (bei 20 bis 30 cm Wuchsgeschwindigkeit / Jahr)
Wuchs: sehr schwach, eher buschig
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: normaler und durchlässiger, tiefgründiger und möglichst humusreicher Boden 
Reifezeit: Ende August bis Anfang Oktober
Blütezeit: April bis Mai
Lagerfähigkeit: nur wenige Wochen lagerfähig, bei später Ernte bis Ende Oktober
Frucht Aussehen/Form: dunkelrot, hochgebaut, mittelgross, fest, leicht parfümiert
Geschmack: saftig, leichte Säure, gut ausgeglichen im Geschmack
Herkunft/Geschichte: In den 1960ern in Kanada als Sämling der Sorte Summerland entdeckt und weiterkultiviert. 
Befruchtung: selbstunfruchtbar, brauchen aber keinen in der Nähe stehenden Befruchter, da die Insekten und Bienen zur Blütezeit genug Pollen auf sich tragen, um eine Befruchtung zu ermöglichen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Apfel Summerred (0)

Name: Apfel Summerred Botanisch: Malus
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Reifezeit: Ende Aug.
Blätterfarbe: grün Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Verwendung: Wildgarten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November
#1 von 5 - Aussichten der Sommerapfel-Züchtung bei Lubera
#2 von 5 - Die Sommerapfel-Züchtung bei Lubera
#3 von 5 - Wichtigste Kulturtips für Frühäpfel
#4 von 5 - Obsthochstämme erziehen – lernen aus 35-jähriger Erfahrung
#5 von 5 - Obsthochstämme – wieviel Zeit brauchen sie?