schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Saatkartoffeln Solasana 'Vitabella'

Die frühe Kartoffel mit Phytophthoraresistenz

Kartoffel Vitabella gewaschen
Kartoffel Vitabella gewaschen
Kartoffel Vitabella ungewaschen
Kartoffel Vitabella ungewaschen
Kartoffel Vitabella geschnitten
Kartoffel Vitabella geschnitten
Kartoffel Vitabella gewaschen
Kartoffel Vitabella ungewaschen
Kartoffel Vitabella geschnitten
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Saatkartoffeln Solasana 'Vitabella' kaufen

  • 10 Saatkartoffeln
    ¤ 4,95
    Bestell-Nr. lub 210361
    nicht lieferbar nicht lieferbar
    » Benachrichtigen, wenn lieferbar
  • Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von nur ¤ 0,00
    Mindestbestellwert € 25,00

Vorteile

  •  resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule
  • schneller Knollenansatz, grosses Knollenwachstum, frühe Ernte schon im Juni und Juli
  • Festschalig auch bei früher Ernte
  • Festkochend
  • ideal für den mehrmaligen Anbau im Garten, auch hintereinander
Steckbrief Saatkartoffeln Solasana 'Vitabella'

Schale: Helle, gelbe Schale.
Fleisch: Hellgelb.
Blüte: Weiss.
Knollen: Regelmässig, oval geformt; edles, feines Aussehen.
Ernte/Reifezeit: Vitabella ist die perfekte Kartoffelsorte für die schnelle Kultur und die frühe Ernte. Sie reift sogar noch etwas früher als Sarpo® Una. Vitabella ist ebenfalls für die Topfkultur geeignet: Dank der kurzen Kulturzeit können mehrere Sätze angebaut werden, die letzten Kartoffeltöpfe kann man auch erst im August starten und im Oktober ernten. Vitabella bildet auch schnell eine feste Schale aus, kann also trotz der frühen Reifezeit schnell geerntet werden und muss nicht noch lange zur Schalenreife im Boden bleiben.
Kochtyp: festkochend.
Gut für: Gschwellti, Kartoffelsalat, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Pommes.
Geschmack: Aromatischer Kartoffelgeschmack und eine feinzellige, "sahnige" Textur.
Ertrag: Trotz der kurzen Kulturdauer erstaunlich gute Erträge. Die von Planteria in Holland gezüchtete Sorte wird auch im grösseren Ausmass im Bioanbau erwerbsmässig angebaut, vor allem auch in der Schweiz.
Wuchs: Vital und stark wachend, aber nicht so stark wie Axona.
Resistenzen: Gegen Kraut und Knollenfäule sowie gegen diverse Virosen.

Beschreibung

Die resistente Frühsorte, hellschalig


Die robuste und resistente Kartoffelsorte Vitabella ist die perfekte Ergänzung zur anderen resistenten Kartoffelsorte, die wir ebenfalls mit unserem Markenzeichen für superrobuste Kartoffeln Solasana® auszeichnen. Während Solasana® Sarpo®Axona die mittlere und späte Reifezeit abdeckt, also den Kartoffelbedarf im Sommer und Herbst befriedigt, kann Solasana® Vitabella als Frühsorte eingesetzt werden. Ebenso ergänzen sich die beiden Sorten in der Verwendung: Vitabella ist perfekt für Kartoffelsalat, Salzkartoffeln, Gschwellti geeignet, während die mehlig kochende Axona besser für Rösti, Bratkartoffeln und ähnliches ist. Und als sollte dieser perfekte Fit der Frühsorte Vitabella mit ihrer resistenten und spätreifenden Sortenkollegin noch unterstrichen werden, so ergänzen sie sich auch in der Farbe: Vitabella ist hellschalig, Axona rotschalig!
Für einen naturnahen und chemiefreien Anbau im Kleingarten und Kübel sind Axona und Vitabella perfekt geeignete Sorten.

So geht der Satzweise Anbau hintereinander!
Gleich nach der ersten Ernte wird der zweite Satz am gleichen Ort gesteckt! Oder mehrere Sätze von Kübelkartoffeln hintereinander! Achtung: in mehreren Jahren hintereinander soll der Kartoffelanbau am gleichen Standort nie geschehen, da sich dann die Krankheiten aufschaukeln, aber im gleichen Jahr ist eine zweite Ernte am gleichen Standort möglich, was natürlich gerade im Kleingarten Platz sparen hilft. Geeignet für diesen Zweitanbau sind dafür speziell geeigneten Kartoffelsorten wie Sarpo® Una und Solasana® Vitabella.
 Wann soll Vitabella gepflanzt und geeerntet werden?
Pflanzung im April führt zur sicheren Ernte im Juni und Juli
Bei der Pflanzung von Lubera® Speedpots, also starken Kartoffeljungpflanzen im 1,3l Topf, kann auch erst im Mai gepflanzt werden. Speedpots sind auch sehr gut für die späten Pflanzungen im Juni, Juli und August geeignet, die im Kleingarten und auch im Topf für eine kontinuierliche Ernte sorgen. Zum Beispiel: Im April bis Juli je Monat 4 Töpfe a 10l mit Speedpot-Jungpflanzen bepflanzen oder aber mit Pflanzkartoffeln bestücken - das führt zur Ernte von je einer grossen, ausgewachsenen Kartoffelpflanze pro Woche im Juni bis September/Oktober. Und das heisst: Eine Wochen-Mahlzeit für eine 4-köpfige Familie ist gesichert?

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
01.10.2023 - Kartoffeln im Heubeet züchten
Nachdem ich im Internet von der No-dig-Methode (also nicht Umgraben) für den Kartoffelanbau gelesen hatte, wollte ich das unbedingt auch mal ausprobieren.
Bei dieser Methode legt man die Saatkartoffeln einfach auf der Wiese aus (wenn man es noch ein bisschen besser machen möchte idealerweise jede Knolle auf einem kleinen Häufchen Komposterde - muss aber nicht unbedingt sein) und bedeckt das Ganze mit 20 cm Heu.
Das Heu sollte man dicht aufbringen, damit kein Licht an die Kartoffeln kommt, da sie sonst grün werden. Um ein Zerwühlen durch Katzen zu vermeiden habe ich einen Rahmen aus alten Brettern außen herum gebaut.
Gießen war so gut wie gar nicht nötig weil es ab und zu regnete.
Das Heu zersetzt sich während der Wachstumszeit und dient den Kartoffeln als Dünger und auch zum Halten der Feuchtigkeit.
Jetzt hieß es also warten und immer wieder gespannt nachsehen, ob da denn wirklich etwas wachsen würde - und wenn ja - was?
Nach einiger Zeit kamen tatsächlich Kartoffelpflanzen zum Vorschein, die gar nicht mal so schlecht aussahen!
Die Spannung stieg.
Nachdem ich trotzdem, obwohl man ja die Kartoffeln in Ruhe lassen sollte, mal heimlich unter das Heu geschaut hatte und tatsächlich immerhin neue Kartoffeln sah, war heute der große Tag gekommen. Erntezeit!
Die Ernte gestaltete sich relativ einfach, weil man ja keine Erde umgraben muss, sondern lediglich des Heu entfernt, um an die begehrten Knollen zu kommen.
Und welche Freude: es waren ziemlich viele und auch recht ansehnliche Kartoffeln gewachsen!
Vielleicht wären es sogar noch einige mehr geworden, wenn ich beim Auswählen der Lage meines Beetes beachtet hätte, dass ich vor Jahren mal einige Pflastersteine zum Aufstellen einer Tischtennisplatte in den Rasen gegraben hatte. Die waren inzwischen vollständig im Gras verschwunden, die Kinder sind erwachsen :) An den Stellen hatten es die Kartoffeln dann doch etwas schwer.
Aber Fazit: Für den wenigen Arbeitsaufwand war das Ergebnis sehr befriedigend, ich werde es wieder tun!
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (11)
Frage
15.12.2019 - Kartoffeln setzen.
Hallo
Möchte paar Kartoffeln in den Philippinen anbauen.
Knollen mitnehmen halte ich für problematisch wegen dem Zoll.
Sind diese auch in Samenform erhältlich ? Und falls ja sind diese für alle Kartoffelarten erhältlich ? (inkl. Anleitung ;-)

besten Dank
Daniel
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
20.05.2023 - Wie halten sich gekeimte Pflanzkartoffeln noch bis Juli?
Ich finde die Idee toll in zwei Sätzen zu pflanzen innerhalb einer Saison. Die erste Charge ist auch schon gut im Boden aufgegangen. Leider hat der 2. Satz Pflanzkartoffeln im Kühlschrank nun schon lange helle Triebe bekommen, das war so natürlich n nicht gewünscht. Kann ich diese noch irgendwie bis Juli retten? Und wie?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
15.05.2022 - Lagerfähigkeit von Solasana 'Vitabella'
Liebes Lubera-Team
Sie schreiben, dass die Kartoffelsorte Solasana 'Vitabella' auch bei früher Ernte festschalig sei.
Heisst dies, dass die 'Vitabella' auch eine gute Lagerfähigkeit hat? Resp. wie lange kann ich Ernte lagern?

Passend dazu meine 2. Frage: Wenn ich im Juli einen zweiten Anbau von 'Vitabella' machen möchte, kann ich dazu schon im April/Mai Saatkartoffeln von 'Vitabella' kaufen und im Keller einlagern? Oder ist das zu früh?
Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Antwort!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
Kundenbewertungen (1)
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung
(05.07.2021)
Service gut, Ware gut
schliessen
Super Gelegenheit:
Alles versandkostenfrei liefern lassen...