Knollen-Sellerie 'Monarch'

Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' - grosse, helle Knollen mit mild nussigem Geschmack - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Knollen-Sellerie 'Monarch'
Knollen-Sellerie 'Monarch'
Knollen-Sellerie 'Monarch'
Knollen-Sellerie 'Monarch'
Kein Produktbild vorhanden

Knollen-Sellerie 'Monarch' Vorteile

  • vielseitig nutzbar
  • lagerfähig
  • mild nussiger Geschmack
  • robust

Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' bildet sehr grosse Knollen mit reinweissem Fleisch. Die schöne Farbe bleibt sogar nach dem Kochen erhalten. Der Knollen-Sellerie 'Monarch' zeichnet sich zudem durch einen milden, nussigen Geschmack aus, der sich vielfältig in der Küche nutzen lässt. Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' ist ausserdem sehr robust und unempfindlich für Eisenflecken. Die kugel- bis trapezförmigen Knollen sind zum Einlagern gut geeignet. Um sich optimal zu entwickeln, benötigt der Knollen-Sellerie 'Monarch' einen sonnigen Standort. Als Starkzehrer bevorzugt er nährstoffreiche, humose und tiefgründige Substrate.  

Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' säen 

Knollensellerie wächst sehr langsam und ist kälteempfindlich. Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' sollte daher im Innenraum vorgezogen werden. Ab Anfang März kann mit der Vorzucht begonnen werden. Da Knollensellerie ein Lichtkeimer ist, sollte das Saatgut nur sehr dünn mit Erde bedeckt werden. Bei einer optimalen Keimtemperatur von 18 Grad kann es bis zu 3 Wochen dauern, bis die Pflanzen keimen. Nach dem Keimen werden die junge Pflänzchen kühler gestellt, wobei die Raumtemperatur nicht unter 15 Grad sinken sollte. Temperaturen, die darunter liegen, begünstigen ein Schossen der Knollenselleriepflanze. Sind die Sämlinge gross genug, werden sie vereinzelt und in grössere Töpfe umgesetzt. Haben sich die Pflänzchen zu kräftigen Jungpflanzen entwickelt, kann – wenn kein Spätfrost mehr zu erwarten ist -  ein Umzug ins Freiland erfolgen. Ein Pflanzen- und Reihenabstand von 40 Zentimetern ist empfehlenswert. Damit sich die Knollen gut ausbilden, sollte der Knollen-Sellerie 'Monarch' hoch ins Beet gesetzt werden.

Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' Pflegetipps

Die Knollensellerie bevorzugt lockere Erde, daher ist es ratsam, den Untergrund regelmässig zu hacken. Eine ausreichende Wasserversorgung ist wichtig, da die Pflanzen bei Trockenheit schossen können. Sinnvoll ist es ebenfalls, den Knollensellerie zwischen dem Einpflanzen und der Ernte zwei Mal zu düngen.

Knollen-Sellerie 'Monarch' Ernte und Verwendung in der Küche 

Die Ernte von Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' ist bis in den späten Herbst möglich. Um den Knollensellerie zu ernten, zieht man ihn einfach am Laub aus der Erde. Die Wurzeln werden entlang der Frucht mit einem scharfen Messer abgeschnitten. 
In der Küche gehört Knollensellerie traditionell zum Suppengemüse. Er bietet jedoch zahlreiche weitere Zubereitungsmöglichkeiten. So lässt sich Knollen Sellerie auch roh, gekocht, gebraten, gedünstet oder eingelegt wunderbar geniessen. Die Blätter von Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch' sind ebenfalls zum Verzehr geeignet.

Apium graveolens var. rapaceum L. 'Monarch': Gute Pflanzpartner 

Knollen-Sellerie 'Monarch' hat sich in der Mischkultur mit folgenden Gemüsesorten bewährt: 


Steckbrief: Knollen-Sellerie 'Monarch'

Bezeichnung: Knollensellerie, Monarch 
lateinischer Name: Apium graveolens var. rapaceum L. 
Aussaat: März/April 
Keimtemperatur: 18 °C 
Keimdauer: 14 - 20 Tage 
Pflanzenabstand: 40 cm 
Reihenabstand: 40 cm 
Ernte/Blüte/Reife: September/Oktober 
Kultur: nach 4 Wochen pikieren; ab Mitte Mai auspflanzen 
Inhalt: reicht für ca. 50 Pflanzen 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 70 %

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Knollen-Sellerie 'Monarch' (0)

Name: Knollen-Sellerie 'Monarch' Botanisch: Apium graveolens var. rapaceum L.
Reifezeit: Anf. Sept. bis Ende Okt. Saatzeit: Anf. März bis Ende April
Erhältlich: ganzjährig