Radieschen 'Saxa 3'

Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' - aromatische Radieschen mit vielen Vitaminen - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Radieschen 'Saxa 3'
Radieschen 'Saxa 3'
Radieschen 'Saxa 3'
Radieschen 'Saxa 3'
Kein Produktbild vorhanden

Radieschen 'Saxa 3' Vorteile

  • würzig und aromatisch
  • pflegeleicht
  • ertragreiche Ernte ohne viel Aufwand
  • enthält neben vielen Vitaminen auch wertvolles Eisen

Die Knollen des Radieschens 'Saxa 3' gelten als besonders aromatisch und würzig. Sie können bereits nach 25 bis 30 Tagen geerntet werden. Die kurze Zeit von der Aussaat bis zur Ernte macht Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' auch als Vorkultur für andere Gemüsesorten interessant, die im Haus vorgezogen werden müssen oder erst später ausgesät werden können. Zudem stecken die würzigen kleinen Knollen voller wertvoller Vitamine und Nährstoffe. Sie schmecken einzeln sehr lecker, zum Beispiel auf frischem Brot, können aber auch gemischte Salate mit ihrem pikanten Geschmack aufwerten.

Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' säen

Ein Vorziehen im Haus ist nicht notwendig und wird auch nicht empfohlen, da die jungen Pflänzchen beim Pikieren schnell Schaden erleiden. Stattdessen können die Samen von Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' bereits im zeitigen Frühjahr direkt im Beet ausgesät werden. Die einzelnen Pflanzen sollten einen Abstand von 4 bis 5 Zentimetern haben, zwischen den Reihen ist ein Abstand von etwa 10 Zentimetern ideal. So haben die Pflanzen ausreichend Platz, ihre wohlschmeckenden Knollen optimal auszubilden.
Die Samen müssen nach der Aussaat komplett mit Erde bedeckt sein - eine Pflanztiefe von 1 bis 1,5 Zentimetern ist ideal. Nach dem Einbringen in die Erde wird diese sanft gegossen - bitte mit Vorsicht, da die kleinen Samenkörner sonst aus dem Boden gespült werden!
Falls es nötig ist, werden die Pflanzen nach etwa 2 Wochen vereinzelt.  Zwischen den Pflänzchen sollte ein Abstand von 4-5 cm bestehen. Nur so kann sichergestellt werden, dass sich Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' optimal entwickelt. Beim Pikieren ist grosse Vorsicht geboten, um die umstehenden Pflänzchen nicht zu verletzen.

Raphanus sativus var. sativus 'Saxa ist pflegeleicht!

Wie alle Radieschensorten, ist auch Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' pflegeleicht. Lediglich eine regelmässige Wasserzufuhr ist wichtig, damit die Knollen ihren Geschmack und die so beliebte Knackigkeit voll entfalten können. Staunässe muss allerdings vermieden werden, da das Knollengemüse damit schlecht bis gar nicht zurechtkommt.

Radieschen 'Saxa 3' ernten und lagern

Besonders knackig, aromatisch und lecker sind die roten Knollen von Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3' direkt nach der Ernte. Um sie aus der Erde zu holen, kann einfach die komplette Pflanze aus dem Boden gezogen werden. Anschliessend entfernt man das Kraut, wäscht die Radieschen ab und geniesst sie pur oder in einem leckeren Salat.
Um das Radieschen 'Saxa 3' einige Tage zu lagern, wird das Kraut entfernt. Danach können die Knollen einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gute Pflanzpartner für Raphanus sativus var. sativus 'Saxa 3'

Besonders gut eignen sich folgende Gemüsesorten in direkter Nachbarschaft des Radieschens 'Saxa 3':


Steckbrief: Radieschen 'Saxa 3'

Bezeichnung: Radieschen Saxa 3
lateinischer Name: Raphanus sativus var. sativus
Aussaat: März - Mai im Freiland
Saattiefe: 1 - 1,5 cm
Keimtemperatur: 8 - 15 Grad Celsius
Keimdauer: 4 - 6 Tage
Pflanzenabstand: 4 - 5 cm
Reihenabstand: 8 - 10 cm
Ernte: April - Juli
Kultur: falls nötig nach 2 Wochen vereinzeln
Inhalt: reicht für 200 Radieschen
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 70 %

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Radieschen 'Saxa 3' (0)

Name: Radieschen 'Saxa 3' Botanisch: Raphanus sativus var. sativus
Reifezeit: Anf. April bis Ende Jul. Saatzeit: Anf. März bis Ende Mai
Erhältlich: ganzjährig