schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Englische Rosen von David Austin

48 Artikel Filter
Sortierung

Kaufberater Englische Rosen von David Austin

Englische Rosen kaufen Rose Summer SongEnglische Rosen kaufen bedeutet, aus einem Sortiment ganz besonderer Rosen wählen zu können. Englische Rosen schaffen es, die besten Eigenschaften Historischer Rosen und Moderner Rosen miteinander in Perfektion vereinen. Mit den Historischen Rosen verbinden wir duftende Blüten in sanften Farben, die märchenhaft gefüllt und schalenförmig sind. Dazu kommt ihr malerischer, sanft überhängender Wuchs, der an wilde Rosenbüsche erinnert. Wer eine Englische Rose vor sich hat, meint auf den ersten Blick, er habe es mit einer Alten Rose vergangener Zeiten zu tun. An ihrem natürlich wirkenden Wuchs und ihren gefüllten, duftenden Blüten, kann man sich weder satt sehen noch satt riechen. Ab der zweiten Hälfte des Jahres zeigen die Englischen Rosen aber, was darüber hinaus in ihnen steckt. Anders als eine Alte oder Historische Rose blühen sie bis zum Herbst immer und immer wieder in üppiger Fülle. Ihre Düfte nehmen es mit jedem Parfum auf. Die Duftnuancen, die sich in den Blüten einer Rosensorte der Englischen Rosen vereinen, sind so vielfältig wie ihre hinreissenden Farben. Englische Rosen kaufen kannst du in vielen Wuchsvarianten und Grössen. Die kleinen Strauchrosen lassen sich wie Beetrosen einsetzen, und ergeben wundervolle Kombinationen mit Stauden und Blumenzwiebeln in Beet und Rabatte. Die grösseren Englischen Strauchrosen können darüber hinaus auch als duftende Rosenhecke wachsen, die bis in den Herbst Farbe zeigt. Nicht wenige unter den Englischen Rosen können sogar klettern. Es gibt wohl keinen Rosentraum, den du dir nicht erfüllen kannst, wenn du Englische Rosen kaufen möchtest.

Die drei grössten Vorteile von Englischen Rosen

  • Englische Rosen vereinen die Vorzüge alter Rosensorten aus der Klasse der Historischen Rosen mit besonders langer Blühdauer und einem grossen Farbspektrum ihrer Blüten.
  • Englische Rosen haben einen besonders intensiven Duft mit vielen verschiedenen Duft-Nuancen.
  • Englische Rosen findet man in vielen Wuchskategorien wie Beetrosen, Strauchrosen, Kletter- und Ramblerrosen und auch Topfrosen.

Englische Rosen kaufen im Lubera-Onlineshop

Wir haben für dich die schönsten Englischen Rosen in unser Sortiment aufgenommen, damit du eine grosse Auswahl hast, wenn du Englische Rosen kaufen möchtest. Mit ihrer Vielfalt an Blütenfarben und Wuchstypen kannst du dir jeden rosigen Gartentraum verwirklichen.

Englische Strauchrosen kaufen von zierlich bis gewaltig gross

Englische Rosen kaufen wir für gewöhnlich als Strauchrose. Für kleine Gärten oder im Kübel bieten sich die kleinen Strauchrosen 'Roald Dahl' und 'Harlow Carr' an. Sie wachsen kompakt und werden zierliche 90 cm hoch. Besonders 'Harlow Carr' eignet sich, in Reihe gepflanzt, wunderbar auch als kleine Rosenhecke. Die Auswahl an etwas höheren Strauchrosen, die gut hüfthoch werden, ist riesig. Hier findest du dich in einer ungeheuren Vielfalt an Farben und Düften wieder, so dass wirklich kein Rosenwunsch unerfüllt bleibt. Zu Recht seit Jahren weltweit beliebt und hoch geschätzt sind Spitzensorten wie 'Gertrude Jekyll'’, 'Gentle Hermione' und 'Young Lycidas'. Sie enden bei einer Höhe von etwa 110-130 cm, so dass sie ohne weiteres in jeden Garten passen. Die weitaus meisten Englischen Rosen finden sich bei den etwas grösser werdenden Rosensträuchern mit 120 bis 130 cm Höhe. Sorten wie 'Tranquility''Eustacia Vye', 'Golden Celebration', 'Gabriel Oak', 'Lady of Megginch', 'Lady of Shalott', 'William and Catherine', 'Emiliy Brontë', 'Summer Song', 'Queen of Sweden', 'James L. Austin' und 'Princess Anne' bieten von Juni bis Oktober einen fantastisch farbenfrohen Anblick. Jede Sorte hat ihren eigenen einzigartigen Charakter mit spannenden Eigenarten. Die Englischen Strauchrosen machen die unterschiedlichsten Gartenstile mit, und bereichern jedes Beet. Wenn du Englische Rosen kaufen möchtest, die sich zu wirklich prächtig grossen Rosenbüschen entwickeln, können wir dir auch gerne diesen Wunsch erfüllen. 'Thomas á Becket', 'Port Sunlight', 'Lichfield Angel', 'Wisley 2008' und 'The Mill on the Floss' werden bis zu 140 cm hoch und vertragen sich auch mit mächtigeren Stauden und Gehölzen. Die ebenso schöne wie gesunde Strauchrose 'Wild Edric' schafft es sogar auf 170 cm Höhe. Wenn du eine hohe Hecke aus verschiedenen Blütensträuchern planst, kann 'Wild Edric' ein bienenfreundlicher, lange blühender Teil von ihr sein.

Kletterosen und Ramblerrosen von David Austin

Du kannst Englische Rosen kaufen, die sogar klettern können. Englische Kletterosen liefern an ihren langen, kräftigen Trieben eine betörend duftende Blütenpracht, ganz im Stil einer Englischen Rose. Sie verkleiden ganze Wände mit ihrer Blütenfülle, wenn sie mit einem Wandspalier unterstützt werden. ‘Bathsheba’, 'The Pilgrim’ und ‘Wollerton Old Hall’ empfehlen wir für Rosenbögen. Besonders hoch hinaus wollen die Austin-Kletterrosen ‘The Generous Gardener’ und ‘Constance Spry’ die deutlich höher werden als 4 m. Wo es ihnen gefällt, werden sie bis zu 6 m hoch. ‘The Generous Gardener’ verschönert und beduftet jedes Spalier, und jede Pergola. Die Kletterrosen ‘Claire Austin’, ‘Wollerton Old Hall’, ‘The Generous Gardener’ und ‘Constance Spry’ können nicht nur klettern, sie gelten auch las ausgesprochene Duftrosen. Unser Tipp: Lass sie in nasennähe klettern! Im Unterschied zu den Kletterrosen haben Ramblerrosen von David Austin elastischere Triebe, die über und über mit zauberhaften Blütenrosetten besetzt sind. Die zierlichen Ramblerosen 'Snow Goose', ‘Malvern Hills’ und ‘The Albrighton Rambler’ erobern sanft und farbenfroh einen alten Baum. Die bezaubernden Rambler von David Austin sind öfterblühend. Sie sind sogar für den Rosenbogen geeignet, denn sie werden nicht so mächtig, und haben weniger Stacheln, als so manche andere Ramblerrose. 

Englische Rosen kaufen: Es gibt sie in allen Farben

Englische Rosen kaufen kann man in allen Farben, die eine Rose zu produzieren in der Lage ist. Du kannst mit den Rosen von David Austin jede Gestaltungsidee in deinen Lieblingsfarben umsetzen. Lasse dich bei der Wahl deiner Englischen Rosen von deinen Vorlieben leiten! Die eleganten weissen Sorten ‘Desdemona’ und ‘William and Catherine’ gehen mit Stauden jeder Farbe eine perfekte Liaison ein. Auch ruhige, rein weisse Beete lassen sich mit ihnen wunderbar umsetzen. Fruchtig frische Farben bieten die herrlichen gelben bis orangenen Englischen Strauchrosen. Zartes Apricot, das mit Himbeerrosa changiert, findet sich bei 'The Lady Gardener' und 'Emily Brontë'. Kräftige Farben die an Früchte wie Blutorange und Granatapfel denken lassen, oder gar an warme Sonnenuntergänge, findest du bei ‘Summer Song’ und ‘Dame Judi Dench’. Die ausgefallene Strauchrose ‘The Country Parsson’ begeistert nicht nur mit ihren zitronig leuchtenden, fruchtig duftenden Blüten, sondern zeigt dazu noch zartes Laub und limonengrüne Stacheln, die auf ihre Verwandtschaft mit der Schottischen Zaunrose zurückgehen. Natürlich findest du auch die Pink- und Rosatöne im Sortiment der Englischen Rosen. Diese klassischen Rosenfarben von zartrosé bis zum dunklen Beerenton dürfen nicht fehlen! Die Strauchrosen ‘Scepter d’Isle’ und ‘Wildeve’ blühen in cremigen Rosanuancen, die an beerige Sahneeiscreme erinnern. Bei ‘Gabriel Oak’ und ‘Thomas á Becket’ in tiefen Wein- bis Purpurtönen ist es dagegen ein Beeren-Sorbet, das sofort in den Sinn kommt. Du siehst bereits: Im Sortiment der Englischen Rosen von David Austin ist die Vielfalt der Farben unglaublich. Es gibt keinen Farbwunsch, den wir dir nicht erfüllen können, wenn du Englische Rosen kaufen möchtest. 

Beete gestalten mit Englischen Rosen

Mit Englischen Rosen und ihrem malerischen Wuchs gelingen dir die schönsten, blütenreichen Beete ganz einfach. Seite an Seite mit Stauden entstehen mit Englischen Rosen wunderbare Blütenbilder, die sich aus vielen Farben und Düften zusammensetzen.

Englische Rosen mit Blütensträuchern kombinieren

Allen Englischen Strauchrosen kannst du wunderbar auch Blütensträucher aus unserem Sortiment der Ziersträucher zur Seite stellen. Es gibt wohl kein Beet, dass sich nicht mit einer Strauchrose David Austins aufwerten liesse. Achte dabei nur auf die Höhenstaffelung im Beet, damit deine schöne Rose nicht durch einen anderen Blütenstrauch verdeckt wird. Hier bieten sich vor allem solche Blütensträucher an, die mit ihrer Blüte einsetzen, bevor die Rosensträucher im Juni ihre grosse Blütenpracht entwickeln. Eine grossartige Ergänzung im Rosenbeet sind einzigartige Winterblüher wie die faszinierende Zaubernuss oder die duftende Mahonie. Im April und Mai können dir blütenreicher Flieder, Schneeballstrauch, und Weigelie die Wartezeit bis zum Start der Rosenblüte verkürzen.

Englische Rosen und Stauden kombinieren

Alle Englischen Rosen haben typischerweise einen buschigen, überhängenden Wuchs, der sie durchweg sehr natürlich und anmutig wirken lässt. Das unterscheidet sie von den meisten Beetrosen mit ihrem aufrechten, straffen Wuchs. Dabei lassen sich die Englischen Rosen genauso vielfältig einsetzen wie jede Beetrose. Zu den positiven Eigenschaften dieser Strauchrosen von David Austin zählen wir eindeutig, dass sie selten laublose, stachlige Triebe zeigen, die mit Stauden kaschiert werden wollen. So manche Edel- oder Beetrose verlangt viel Geschick bei der Staudenverwendung, um ihre stachligen ‘Beine’ in einen Schleier aus Blüten und Laub zu hüllen. Du kannst also aus reiner Lust und Freude an blütenreichen Blumenbeeten deine schönen Englischen Rosen mit Stauden kombinieren. Da reines Blau die einzige Farbe ist, die es generell bei Rosen nicht gibt, entstehen schöne Kontraste mit blau blühenden Stauden wie Katzenminze, Ziersalbei und Glockenblumen. Aber auch harmonische Ton-in-Ton Gestaltungen sind eine wunderbare Idee. Schau dich nur einmal bei den Schafgarben um, dort findest du die Orange- und Rosatöne, die sich auch in den Blütenfarben diese Rosensortiments wiederfinden. Zauberhafte, harmonische Bilder gelingen dir auch mit Phlox, Taglilien und Astern. Und am besten ergänzt du jeden Rosenstrauch auch gleich mit einer passenden Clematis aus unserem Sortiment - nichts übertrifft diese bewährte Partnerschaft.

Die unvergleichlichen Blüten der Englischen Rosen

Die Blütenform der Englischen Rosen ist den Blüten der Alten Rosen sehr ähnlich. Es gibt schalenförmige und rosettenförmige Blüten, und sogar offene und ungefüllt blühende Sorten.

David Austin äusserte mal, das Züchtungsziel bei seinen Englischen Rosen läge nicht so sehr in der Leuchtkraft der Blütenfarbe oder gar in der übermässigen Produktion von Blüten, sondern im feinen Charme und Duft der einzelnen Blüten. Wenn du im unserem Rosensortiment von David Austin stöberst, wirst du erkennen, wie sehr seine fantastischen Rosensorten diesem Ideal entsprechen.

Die Duftrosen unter den Englischen Rosen

Zu einer typischen Englischen Rose gehört ihr unwiderstehlicher Duft, der sogar die weltbesten Parfumeure begeistern kann. Zu den Strauchrosen mit besonders starkem, betörenden Duft gehören unsere liebsten Duftrosen ‘Golden Celebration’, ‘The Poet’s Wife’, ‘Desdemona’, ‘Scepter d’Isle’, ‘Gabriel Oak’ und ‘Princess Alexandra of Kent’, ‘Eustacia Vye’, ‘Harlow Carr’, ‘Gertrude Jekyll’, ‘Summer Song’, ‘The Lady Gardener’, ‘Gentle Hermione’, ‘The Poet’s Wife’ und ‘Jubilee Celebration’. Sogar unter den Kletterrosen von David Austin finden sich aromatisch duftende Sorten, die wirklich begeistern, wie ‘Claire Austin’, ‘The Generous Gardener’, 'Wollerton Old Hall’ und die zu Recht unvergessene ‘Constance Spry’. Schliesse deine Augen, wenn du an den schönen Blüten deiner Duftrosen schnupperst. Jede Sorte hat eine einzigartige Duftnuancen. Nimmst du den würzigen Myrrheduft wahr? Wie viele Früchte kannst du erschnuppern? Parfumeure nehmen Aromen von frischer Zitronenschale, Beeren- und Südfrüchten wahr, und finden manchmal auch den Duft Historischer Rosen wieder. Mit den duftenden Rosen von David Austin erschliesst sich dir eine ganz eigene sinnliche Welt.

Englische Rosen kaufen zum Essen: Austin Rosen für den Einsatz in der Küche

Wenn Blüten einen so unglaublich guten Duft entwickeln wie die Englischen Rosen, dann schmecken sie auch ebenso gut. Nutze Englische Duftrosen, um deine Gerichte immer wieder mit neuen und überraschenden Aromen zu bereichern, die dir kein Gewürzregal bieten kann. Alle Duftrosen eignen sich für Rosensirup und Rosengelee. Kombinationen mit Aprikosen, Pfirsichen, Erdbeeren und Himbeeren sind unwiderstehlich. Eine einfache, aber ebenso köstliche wie schöne Idee ist es, einzelne Blütenblätter in einen Blattsalat zu zupfen. Eine aromenreiche und optisch überzeugende Bereicherung ohne viel Aufwand! Für den beliebten Rosenzucker oder auch Rosengelee raten wir aus ästhetischen Gründen zu den dunklen Duftrosen. Die Sorten ‘Gabriel Oak’ oder ‘Princess Alexandra of Kent’ geben dem Zucker-Rosen-Gemisch nicht nur einen unübertrefflichen Geschmack, sondern verleihen ihm auch einen appetitlichen warmen Rosaton. Beide verströmen einen herrlichen Teerosenduft, den du auch in deinem Rosenzucker wiederfindest. Sie öffnet den ganzen Sommer über immer wieder neue Blütenknospen zu üppig gefüllten, rosaroten Blüten mit Zitrusnoten im Duft. 

Der richtige Standort für Englische Rosen

Englische Rosen lieben – wie alle anderen Rosen auch – einen sonnigen und luftigen Platz. Im vollen Schatten oder vor einer heissen Südwand wachsen und blühen sie nicht - oder nur ungenügend -und werden anfälliger für Krankheiten. Erstaunlich ist, mit wie vielen unterschiedlichen Bodenarten sie zurecht kommen. Am liebsten ist ihnen aber ein lehmig-humoser Gartenboden, der mit Nährstoffen gut versorgt ist.

Michael Marriott, der 35 Jahre den Betrieb ‘David Austin Roses’ entscheidend mitgeprägt hat, erwähnte in einem Interview, es sei erstaunlich, wo überall sie mit ein wenig zusätzlicher Pflege und Aufmerksamkeit wachsen. In den kälteren Regionen Nordamerikas, Russlands und Japans, wo es bis zu -30 oder -35 °C kalt werden kann, gedeihten sie prächtig, auch wenn sie mit einem Vlies geschützt werden müssten. Er habe gehört, dass sie in wärmeren Gegenden wie in Thailand, Florida und Südindien hervorragend gedeihen. Die Hitzewelle vor ein paar Jahren in Melbourne hätten sie besser überstanden als einige Sukkulenten, und es gäbe sogar einige Exemplare in Bhutan. Unwahrscheinlich, dass dein Garten einer Englischen Rose nicht auch den richtigen Standort bieten kann.

Englische Rosen pflanzen

Unsere Englischen Rosen kommen als Containerrosen zu dir. Sie müssen also nicht sofort gepflanzt werden. Bis man sie an ihren endgültigen Standort pflanzt, stehen die Pflanzen am besten an einem hellen, aber nicht zu sonnigen Platz und werden regelmässig gewässert. Direkt vor dem Einpflanzen wird deine Englische Rose einmal besonders gründlich gewässert. Das Pflanzloch hebst du so tief aus, dass die Pflanze mit der Veredlungsstelle zwischen Trieben und Wurzel mindestens 5 cm unter die Erdoberfläche positioniert ist. Das Pflanzloch füllst du nun mit dem Aushub wieder auf. Die Erde rundherum leicht andrücken. Dann die Pflanzstelle mit einer Giesskanne gründlich und grosszügig angiessen, damit letzte Hohlräume im Wurzelbereich geschlossen werden.

Englischen Rosen schneiden: Der richtige Schnitt

Wie bei allen Rosen ist der richtige Zeitpunkt für den Schnitt das zeitige Frühjahr von Ende Februar bis Ende März. Orientiere dich an der Blütezeit der Forsythien in deiner Region. Solange diese blühen, hast du den richtigen Schnittzeitpunkt erwischt. Darüber hinaus ist es immer von Vorteil, im Hochsommer alles Verblühte abzuschneiden. Dadurch regst du die öfterblühenden Englischen Rosen zu ihrem neuen Blütenflor ab August bis zum Frost an.

Englische Strauchrosen schneiden

Vertrocknete oder kranke Triebe schneidest du im Frühjahr immer bis zur Basis zurück. Bei den Englischen Strauchrosen schneidest du anschliessend jedes Jahr alle Triebe etwa um ein Drittel bis die Hälfte zurück. Mit der Schnitthöhe legt man so auch die endgültige Wuchshöhe der Rosen fest. Als Faustregel gilt hier, dass ein kräftigerer Rückschnitt zu weniger, aber grösseren Blüten führt und zu einem kompakteren Wuchs. Bei einem leichteren Rückschnitt erhält man mehr Blüten und einen lockereren, natürlicheren Wuchs mit zumeist überhängenden Trieben. Darüber hinaus kann man die Englischen Rosensträucher auch nach einigen Jahren einmal komplett verjüngen und alle Triebe auf etwa 30 cm einkürzen.

Englische Ramblerrosen schneiden

Englische Ramblerrosen brauchen keinen aufwendigen Schnitt. Schneide im Frühjahr die ältesten Triebe bodennah ab, um den Rambler zu verjüngen. Am besten pflanzt man sie schon so, dass sie sich möglichst frei entwickeln können wie zum Beispiel beim Hineinwachsen in eine alte Obstbaumkrone. Schiessen einige Triebe mal über das Ziel hinaus, kann man diese jederzeit herausschneiden oder einkürzen.

Englische Kletterrosen schneiden

Bei Englischen Kletterrosen, die schon einige Jahre an einem Rosenbogen oder einem Wandspalier wachsen, schneidet man im Frühjahr einmal alle vertrockneten Triebe bis zur Basis zurück und kürzt die an den Haupttrieben befindlichen Seitentriebe auf zwei bis drei Augen ein. Frisch gepflanzte Kletterrosen lässt man erst einmal wachsen und leitet die Triebe an dem entsprechendem Rankgerüst entlang, solange sie noch jung und flexibel sind und bindet sie entsprechend auf.

Englische Rosen düngen

Englische Rosen arbeiten hart, um die ihre einzigartige Blütenpracht jedes Jahr aufs Neue zu entwickeln. Damit ihre Wuchskraft und Blühfreude erhalten bleibt, brauchen sie jedes Frühjahr eine Düngung. Nach dem Schnitt im Frühjahr kannst du unseren langzeitwirkenden Frutilizer® Saisondünger Plus unter den Rosen ausstreuen und leicht einharken.

Die Geschichte der Englischen Rosen

Wenn du Englische Rosen kaufen möchtest, erhältst du kleine botanische Kostbarkeiten, in denen sehr viel Züchter-Herzblut steckt. Das Herzblut und die Idee für die ersten Englischen Rosen stammen von David Austin. Der englische Landwirt und Rosenfreund begann in den 60er Jahren, öfterblühende Moderne Rosen mit Historischen Rosen zu kreuzen. Den Anlass gaben die damals auf dem Markt erhältlichen Modernen Rosen, die ihn enttäuschten. Anders, als er es von der Gruppe der Historischen Rosen kannte, dufteten sie nicht mehr, hatten einen starren Wuchs und waren so empfindlich, dass sie oft in der zweiten Jahreshälfte ohne Laub im Beet standen. Historische Rosen, die vor dem 20. Jahrhundert gezüchtet wurden, hatten dagegen fast immer einen betörenden Duft, einen buschigen Wuchs mit überhängenden Trieben und gesundes üppiges Laub bis in den späten Herbst hinein. Das Einzige, was David Austin an den Historischen Rosen vermisste, waren die Fähigkeit Moderner Rosen, sechs Monate zu blühen, sowie deren unbegrenzte Farbpallette. Die Blütenfarben Historischer Rosen sind beschränkt auf Blütenfarben von weiss über rosa in allen Schattierungen zu lila. Heute finden wir bei den Rosen viele Gelb - und Orange- und Rottöne, welche bei den Historischen Rosen fehlen. Austin hatte die verwegene Idee, in neuen Rosensorten das Beste der beiden Rosenklassen miteinander zu vereinen. Er kreuzte jahrelang immer wieder Moderne und Alte Rosen miteinander. Nach vielen Versuchen gelang 1961 Austin die erste Rose, die die meisten gewünschten Eigenschaften in sich vereinigt: die bis heute unvergessene, bildschöne Kletterose ‘Constance Spry’. Elternsorten waren die Historische Gallica Hybride ‘Belle Isis’ und die moderne Kleinstrauchrose ‘Dainty Maid’. Dieser Sorte ‘Constance Spry’ fehlt noch die Fähigkeit, öfter zu blühen. Austin gab nicht auf, bei der Züchtung weiterer Sorten auch noch das Öfterblühen einzukreuzen. Seine unermüdlicher züchterischer Eifer hat Rosen erschaffen, die den malerischen Wuchs und das starke Duften der Historischen Rosen nachahmen, aber öfter blühend und farbenfroh sind wie die Modernen Rosen. Zu einer Englischen Rose werden bis heute nur solche Züchtungen, die in Wuchs, Duft und Blühdauer dem Rosen-Ideal David Austins entsprechen.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Englischen Rosen
Was ist das Besondere an Englischen Rosen von David Austin?

Der britische Rosenzüchter David Austin hat es geschafft, den Charme und Blütenreichtum Alter Rosen auf neue Rosengenerationen zu übertragen und dabei die Blütezeit deutlich verlängert und den wunderbaren Blütenduft erhalten.

Wie lange blühen Englische Rosen?

Englische Rosen der neuen Generation haben nicht nur eine Hauptblütezeit im Frühsommer, sondern können bis in den Herbst immer wieder neue Blüten ansetzen.

Wann schneidet man Englische Rosen?

Wie alle anderen Rosen auch, schneidet man Englische Rosen etwa zu Frühlingsbeginn Ende März, gekennzeichnet durch die Blüte der Forsythie. 

Welche Wuchsformen gibt es bei Englischen Rosen?

Englische Rosen gibt es überwiegend als Strauchrosen in vielen Grössen, aber auch als Kletterrosen und Ramblerrosen.

Videos
Sommerschnitt der Rosen
David Austin an der Chelsea Flower Show 2014
Das Rosarium der Tulpen
#1262 Chelsea 2013 - David Austins Schnittrosen und englische Lifestyle Artikel
weitere Videos ...
Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
07.02.2018 - Rosen von David Austin
Wenn es um Rosen geht hatte ich in der Vergangenheit leider nicht den sprichwörtlichen 'Grünen Daumen', aber die Rosen von David Austin machen selbst mir keine Probleme. Heute plane ich sogar eine Erweiterung des bestehenden Rosengartens und habe bereits bei LUBERA einige Rosen im Container bestellt.

Beigefügt ein paar Fotos.
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (14)
Frage
27.09.2011 - Führen Sie die David Austin Mykorrhiza Pilze?
Guten Tag

führen Sie folgenden Artikel von David Austin Roses auch im Sortiment:

David Austin Mykorrhiza Pilze

Beste Grüsse
 
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
10.05.2011 - Rosen nach Rosen pflanzen-Bodenmüdigkeit entgegen wirken
In meinem Garten sind in zwei symmetrischen Buchsbeeten je drei Rosenstämmchen, darunter Lavendel.
Vorletzten Winter ist ein Stamm (der stand da ca. 4 Jahre) unter der Schneelast gebrochen. Ich habe es durch ein neues ersetzt. Im Sommer war es schon schwächlich und nun ist es diesen Winter trotz gutem Winterschutz eingegangen. Da ist mir eingefallen, dass man ja nicht Rosen nach Rosen pflanzen soll.
Aber was mache ich jetzt? Gibt es etwas optisch ähnliches das die Symmetrie aufrecht erhält? Wieviele Jahre müsste ich warten? Oder wieviel Erde müsste ich abtragen, um doch wieder ein Rosenstämmchen pflanzen zu können (das ist allerdings ein Problem, weil der Boden sehr bald sehr steinig wird)?
Danke für Tipps und Anregungen...
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
05.07.2013 - Englische Rosen
Guten Tag, ich plane die Pflanzung einer ca. 10m langen Eibenhecke entlang des öffentlichen Gehweges (als Zaunalternative). Die Hecke verläuft in West-Ost-Richtung und ich würde gern auf der Südseite der Hecke zwischen Gehweg und Hecke Rosen setzen (damit es im Sommer etwas farbiger wird). Welcher Abstand muß zwischen Gehweg und Hecke liegen, damit Strauch-/Beetrosen noch dazwischen passen und gedeihen? Gibt es eine Rosensorte, welche Sie für diesen Zweck besonders empfehle können?
Herzlichen Dank!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
schliessen
Jetzt aktuell:
Günstige Bodendecker mit bis zu -50% Staffelrabatt!