Englische Rose 'Wollerton Old Hall®'

Eine Englische dauerblühende Kletterrose, die den Duft alter Rosen und die Farben moderner Rosen vereint

Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Rose 'Wollerton Old Hall®'

  • traumhafter, sehr intensiver Duft nach Myrrhe
  • gefüllte, zartgelbe Blüten, manchmal auch Apricot Ton
  • öfterblühend von Ende Mai bis Oktober
  • vielseitige Anwendungen als Kletterrose, Heckenrose, Strauchrose möglich
  • winterhart

Die traumhafte David Austin-Rose 'Wollerton Old Hall®' gehört zu den schönsten Rosen, die man in einem Garten pflanzen kann. Sie präsentiert sich als eine sehr duftstarke Rose und überzeugt durch einen aussergewöhnlichen Geruch von Myrrhe verbunden mit Zitrusnoten. So wird die Englische Rose mit den zartgelben bis apricot gefärbten, stark befüllten kugeligen Blüten des Züchters David Austin zu einem wahren Blickfang. Die stark und Gesund wachsende Englische Kletterrose gibt immer ein nostalgisches Bild ab und ermöglicht über viele Monate den wundervollen Anblick einer grossen Zahl anmutiger, doppelt gefüllter, runder Blüten in Tönen von pastellfarbenem Apricot oder Buttergelb. Sie blüht ausdrucksstark bis in den Herbst hinein. Die Blätter zeigen ein wundervolles, glänzendes Grün. Die Blüten wachsen in kleinen Dolden und überzeugen nicht nur durch ihren intensiven Duft, sondern sind auch eine echte Augenweide. Die Rose kann perfekt als Schnittrose verwendet werden, weil sie nur über sehr wenige Stacheln verfügt. Es ist sicher kein Zufall, dass diese wunderschöne und gestalterisch sehr vielseitig einsetzbare Rose nach dem Namen eines bekannten englischen Cottage-Gardens rund um ein Landhaus aus dem 16. Jahrhundert (Old Hall) benannt wurde.

Rose 'Wollerton Old hall®' pflanzen: Boden und Standortwahl

Die Rose kann sowohl im Garten als auch im Kübel angepflanzt werden. Sie bevorzugt einen tiefgründigen und lockeren Boden. Wächst sie auf sandig-lehmigem Boden, sollte dieser mit viel Humus ergänzt werden. Vor allem wenn der Boden sehr sandig oder auch sehr lehmig ist, empfiehlt sich auch die Verwendung einer guten Pflanzerde (Lubera Fruchtbare Erde Nr. 2), die etwa zu 30% dem Mutterboden zugemischt wird.

Rose 'Wollerton Old Hall®' Pflege – Tipps zum Giessen

Da es sich wie bei allen Rosen um Tiefwurzler handelt, ist ein häufiges Giessen nicht erforderlich. Nur während einer langen Trockenperiode oder an heissen Sommertagen muss die Rose 'Wollerton old hall®' gegossen werden. Es empfiehlt sich das Giessen mit dem Schlauch, weil so das Wasser gut in den Boden einziehen kann.

Ist die englische Rose Wollerton Old Hall eine Kletterrose oder eine Strauchrose?

Die Englische Rose Wollerton Old Hall hat einen sehr starken Wuchs, der gut und gerne 3-4 m erreichen kann, und das schon nach 2-3 Jahren. Insofern ist sie ganz klar eine Kletterrose, kann für Pergolas, Pyramiden und vor allem auch für Torbögen eingesetzt werden – eben ganz so, wie es in einem Cottage-Garden gewünscht ist. Wenn man Wollerton Old Hall an einen Zaun pflanzt, an dem sie fächerartig gezogen und aufgebunden werden kann, ist auch ein Einsatz als Heckenrose denkbar. Als Strauchrose sollte Wollerton Old Hall zunächst mit einem Pfahl stabilisiert werden, damit sie nicht zu stark überhängt; vor allem aber muss jährlich ein relativ starker Rückschnitt auf ca.120-150cm durchgeführt werden.

Die englische Strauch- und Kletterrose Wollerton Old Hall schneiden

Am besten ist es, wenn Englische Rosen jährlich geschnitten werden, um so wieder optimal auszutreiben und neue Blüten zu bilden. Der Zeitpunkt des Winterschnitts ist nie im Herbst, sondern immer im frühen Frühling, Februar bis März. Grundsätzlich wird folgendermassen geschnitten:

  • Hauptäste: Die Länge der Triebe wird 20-30% unter die für die Vegetationsperiode anvisierte Endhöhe zurückgeschnitten.
  • Seitentriebe: an den Hauptästen werden die Seitentriebe auf 2 Augen zurückgeschnitten, um so das Wachstum neuer Blütentriebe anzuregen
  • Rosenstrauch erneuern: Ab dem 4. oder 5. Standjahr beginnt man auch, jährlich einen alten Rosenast ganz herauszuschneiden (bis auf 5cm über dem Boden), umgekehrt lässt man neue basale Langtriebe aufkommen, so dass sich der Strauch oder auch die Kletterrose organisch erneuern kann.
  • Kletterrose oder Strauchrosen schneiden: Der Schnitt der Strauchrose ist grundsätzlich mit dem der Kletterrose identisch, nur dass man in der Gesamtlänge unterschiedlich stark zurückschneidet. Tendenziell versucht man bei der Strauchrosenerziehung mehr Haupttriebe zu erziehen als bei der Kletterrosenerziehung. Dies erreicht man am besten, wenn man die Englische Rose Wollerton Old Hall, die als Strauchrose eingesetzt werden soll, nach dem ersten Standjahr im nachfolgenden Frühjahr nochmals ganz auf ca. 20-30cm zurückschneidet, was dann eine bessere Verzweigung zur Folge hat.

Sommerschnitt der Rose Wollerton Old Hall

Im Sommer werden die abgeblühten Blüten immer mit zusätzlich 2-3 Laubblättern weggeschnitten, um die sofortige Bildung von neuen Blüten anzuregen. Nach dem ersten Blütenflor Ende Juni bis Mitte Juli ist es auch möglich, das gesamte diesjährige Wachstum um ca. 50-60% zurückzuschneiden (mit der Heckenschere). Dann hat man zwar einige Wochen lang nur sehr wenig Blüten, dafür entwickelt sich die Kletterrose oder Strauchrose dann viel besser im Spätsommer und Herbst.

Rose 'Wollerton Old Hall®': Schädlinge, Krankheiten und Pflegefehler

Gegen Blattläuse können Brennnesseljauche oder andere Mittel aus dem Handel verwendet werden. Gegen einen Befall durch die Rosenblattrollwespe hilft nur das Einsammeln der Larven oder die Verwendung eines Insektizids. Die Englische Rosen verträgt auf ihren Blättern und Blüten keine Nässe, weshalb sie immer einem leichten Luftzug ausgesetzt sein sollte, durch den das Wasser abtrocknet. Also Englische Rosen nie an einem zu geschützten Ort pflanzen, sondern immer an einem exponierten und zugigen Standort.

Ist die Englischen Rose 'Wollerton Old hall®' winterhart?

Englsiche Rosen sind bei uns problemlos winterhart.  Um die Pflanzen zusätzlich zu schützen hilft es, die Rose vor allem in der Wurzelzone im Herbst mit Reisig oder Mulch abzudecken. Aber achten sie schon beim Pflanzen darauf, dass die Veredelungsstell immer mindestens mit 10cm Muttererde überdeckt ist.

Rose 'Wollerton Old hall®' - Kurzbeschreibung

Standort: Sonne bis Halbschatten
Boden: nährstoffreicher Humus, mittelschwer, tiefgründig, gut durchlässig
Blüte: buttergelb, zartgelb, manchmal apricot
Duft: intensiv nach Myrrhe
Blütendauer: öfterblühend, Ende Mai bis Oktober
Wuchs: breitbuschig
Wuchshöhe: 150-350 cm hoch
Verwendung: Beet, Kübel, Einzelstellung, Gruppenpflanzung, Einsatz als Heckenrose, Strauchrose oder auch Kletterrose
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut
Züchter: David Austin Roses, 2011

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Englische Rose 'Wollerton Old Hall®' (0)

Name: Englische Rose 'Wollerton Old Hall®' Botanisch: Rosa 'Wollerton Old Hall®'
Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb, apricot Endhöhe: 140cm - 4m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: stark duftend Erhältlich: Februar bis November
#1 von 5 - Schneiden im Garten 2011 Herr Inderkum 2v10 - Kletterrose am Rosenbogen
#2 von 5 - Wie schneide ich dauerblühende Kletterrosen?
#3 von 5 - Karl Ploberger über Ramblerrosen
#4 von 5 - Rosenvortrag - Strauchrosen schneiden und erziehen
#5 von 5 - Wie schneide ich ein dauerblühendes Rosenstämmchen?