Feuerdorn 'Red Column'

Pyracantha coccinea 'Red Column' - robuster Blütenstrauch mit wundervollem Farbspiel und leuchtend roten Früchten

Feuerdorn 'Red Coloumn' (Pyracantha coccinea)
Feuerdorn 'Red Coloumn' (Pyracantha coccinea)
Feuerdorn 'Red Coloumn' (Pyracantha coccinea)
Feuerdorn 'Red Coloumn' (Pyracantha coccinea)
Pyracantha coccinea 'Red Column' Feuerdorn 'Red Column'
Pyracantha coccinea 'Red Column' Feuerdorn 'Red Column'
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Feuerdorn 'Red Column'

  • pflegeleicht und robust
  • zaubert zu jeder Jahreszeit bunte Farben in den Garten
  • bedornt
  • rote Frucht im Spätsommer
  • gut winterhart

Der Feuerdorn 'Red Column' ist ein echter Blickfang! Pyracantha coccinea 'Red Column' verzaubert Gartenfreunde, Besucher und Passanten zu jeder Jahreszeit mit einem faszinierenden Farbspiel aus immergrünen Blättern, weissen Blüten und roten Beeren ab dem Spätsommer. Dabei ist der Feuerdorn 'Red Column' sehr anspruchslos und genügsam, bietet Vögeln ein Zuhause und Nahrung und stellt keine grossen Ansprüche an Boden und Standort. Zudem wächst Pyracantha coccinea 'Red Column' sehr rasch und eignet sich damit auch als schnell nutzbarer Sichtschutz vor lästigen Blicken. Seine Endgrösse beträgt in etwa 3 Meter.

Der optimale Standort & Boden für Pyracantha coccinea 'Red Column'

Pyracantha coccinea 'Red Column' bevorzugt Böden mit vielen Nährstoffen - gegebenenfalls kann hier durch die regelmässige Gabe von Dünger oder das Einarbeiten von Hornspänen oder Kompost ein wenig nachgeholfen werden. Ansonsten sollte die Erde durchlässig und locker sein, sodass sich keine Staunässe bilden kann. Bei der Pflanzung im Kübel ist nicht nur auf eine ausreichende Drainage aus Blähbeton oder Kies zu achten - das Gefäss muss auch sehr tief sein, da Pyracantha 'Red Column' ein langes, in die Tiefe wachsendes Wurzelwerk bildet.
Auch beim Standort stellt Pyracantha coccinea 'Red Column' keine sehr hohen Ansprüche, mag Sonne oder zumindest halbschattige Plätze aber deutlich lieber als Orte im Schatten.

Pyracantha 'Red Column': Wuchs, Blätter und Wurzeln

Pyracantha coccinea 'Red Column' gehört zu den schnell wachsenden Ziergehölzen: So legt der Feuerdorn 'Red Column' jährlich bis zu 50 cm an Höhe zu und ist daher optimal geeignet, um das Grundstück abzugrenzen und vor neugierigen Blicken zu schützen.
Zudem wird der Pyracantha coccinea 'Red Column' sehr dicht, einer Pflanzung als Hecke steht daher nichts im Wege. Aber auch als hübsche Solitärpflanze, zur Begrünung einer Fassade, am Spalier oder als Kübelpflanze auf Balkon oder Terrasse macht der Feuerdorn 'Red Column' eine gute Figur.
Die Blätter sind relativ klein, eher ledrig, von ovaler Form und immergrün - dies macht den hübschen Strauch selbst im tristen Winter zu einem Highlight im Garten.
Die Wurzeln graben sich tief ins Erdreich, weshalb es wichtig ist, dass Pyracantha coccinea 'Red Column' auch nach unten ausreichend Platz hat - sowohl im Garten als auch und vor allem bei der Verwendung eines Pflanzgefässes.

Feuerdorn 'Red Column' Blüte & Früchte

Die hübschen weissen Blüten des Feuerdorns 'Red Column' zeigen sich von Ende Mai bis Juni: Dann hüllen die schmalen Blüten Pyracantha coccinea 'Red Column' in ein schönes Weiss, das einen wundervollen Kontrast zu den grünen Blättern bildet.
Ab dem Spätsommer bildet das Gehölz schliesslich kleine rote Beeren - diese sind nicht giftig, aber auch nicht wirklich für den menschlichen Verzehr geeignet. Vögel hingegen lieben sie und finden an diesem Strauch auch in kargen Wintern ausreichend Nahrung.

Pyracantha coccinea 'Red Column' Giessen und Winterhärte

Pyracantha coccinea 'Red Column' mag es im Sommer eher trocken - gegossen werden muss also nur während extrem trockener Perioden, ansonsten versorgt der Feuerdorn 'Red Column' sich dank seiner langen Wurzeln selbst mit ausreichend Feuchtigkeit.
Der Strauch besticht ebenfalls durch seine gute Winterhärte. In den ersten Jahren, bis die Wurzeln fertig ausgebildet sind, empfiehlt es sich jedoch, Pyracantha 'Red Column' auch im Winter mässig zu giessen, da die Pflanze auch dann aufgrund der immergrünen Blätter Wasser benötigt. Bei Kübelpflanzen muss für einen Winterschutz gesorgt werden, da Wurzeln in Pflanzgefässen viel schneller Erfrierungen erleiden als in freier Natur.

Feuerdorn 'Red Column' - Kurzbeschreibung

Standort: Sonne, Halbschatten
Boden: nährstoffreich, humos, locker, durchlässig
Blüte: schmal, schalenförmig, einfach, klein, weiss
Blütezeit: Ende Mai - Juni
Blätter, Blattform: länglich, spitz zulaufend, wechselständig, ledrig
Wuchs: aufrecht, straff, schnell wachsend
Endgrösse: ca. 3 Meter hoch, etwa 1,50 Meter bis 2,50 Meter breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Feuerdorn 'Red Column' (2)

Frage
23.03.2022 - Red Column
Sehr geehrtes Lubera-Team,
kann Red Column schmal gehalten werden?
Ich habe 50 cm und würde gerne etwas mit Dornen dort pflanzen.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
10.08.2021 - Boden
Hallo
Bei mir ist der Boden sehr schwer und nass.
Ich suche Sträucher, die ideal für Insekten und Vögel sind.
Immergrün wäre schon schön.
Kann der Feuerdorn einen Boden, wie ich ihn habe ab?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Feuerdorn 'Red Column' Botanisch: Pyracantha coccinea 'Red Column'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Jun.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 2m - 3m Endbreite: 180cm - 3m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: nass, feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Wildgarten, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.0/5
2 Bewertungen
07.07.2021 | 15:48:04
Gute Qualität
01.10.2020 | 16:22:37
Auch dieses Produkt verwende ich als Element zum Aufbau einer Hecke, die das Grundstück gegen Süden, wo in näherer Zukunft eine Überbauung entsteht, abdecken soll.

Die eine Pflanze erschien mir kräftig wie angegeben.
Bei der zweiten bin ich mir nicht ganz sicher , ob sie überleben wird. Die Blätter glänzen nicht so schön wie bei der ersten und wirken teilweise welk oder fallen gar ab.
#1 von 2 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera
#2 von 2 - Die Hainbuche - Carpinus betulus