Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'®

Chaenomeles speciosa 'Pink Storm' mit pinken, gefüllten Blüten

Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (Chaenomeles Pink Storm®)
Kein Produktbild vorhanden

Chaenomeles speciosa 'Pink Storm'® bildet auffällige pinke, gefüllte Blüten diese erfreuen im April den Betrachter. Die Blüten wirken dabei wie kleine Rosenblüten. Durch den dichten Wuchs ist diese anspruchslose Pflanze hervorragend geeignet für Heckenpflanzungen.
 

Besonderer Züchtungsschwerpunkt

Die Chinesische Zierquitte 'Pink Storm' gehört zur Double Take-Serie von Dr. Thomas Ramney, der an der North Carolina State University Zierquitten züchtet, welche besonderen Ansprüchen genügt. Sie sollen nämlich dornenlos und hitzetolerant sein und zudem lange blühen und gefüllte Blüten bilden. All das erfüllt die Sorte 'Pink Storm'. Im April, noch vor den Blättern, zeigen sich die pinken, gefüllten Blüten. Die Rosenähnlichen Gebilde zieren die Zierpflanze in grosser Zahl und haften bis Mai an der Pflanze. Durch den frühen Blütezeitpunkt ist die Pflanze beliebt bei den ersten Insekten, Früchte bilden sich keine.
 

Stadtfest und hitzetolerant

Auch die weiteren Züchtungsschwerpunkte 'Hitzetoleranz' und 'Dornenlosigkeit' werden natürlich erfüllt. So erträgt Chaenomeles speciosa 'Pink Storm' trockene und heisse Standorte problemlos, Bedingungen also, welche oft in der Innenstadt herrschen, in Zukunft wahrscheinlich noch extremer als heute. Trotz der hohen Hitzetoleranz ist die Pflanze problemlos winterhart und wünscht nur einen Standort ohne Staunässe.
 

Dank Dornenlosigkeit leichter Schnitt

Auch die Dornenlosigkeit ist gegeben und wird spätestens beim Schnitt vom Gärtner gedankt. Um eine gute Blütenbildung zu gewährleisten sollte nämlich nach der Blüte geschnitten werden. Dann bilden sich neue junge Triebe, welche im nachfolgenden Jahr blühen werden. Wenn Sie jeweils die ältesten 2-3 Triebe, entfernen wird der Zierstrauch kontinuierlich verjüngt.
 

Verwendung der kompakten Zierquitte 'Pink Storm'

Bei einer Höhe und Breite von rund 1m findet sich auch in kleinen Gärten oder auf Terrassen ein passendes Plätzchen. Als Solitärgehölz in Gehölzrabatten oder in kleinen Gruppen gepflanzt wirkt die Zierquitte 'Pink Storm' sehr schön. Ansonsten sind auch dichte Blütenhecken möglich, diese bieten für Gartenvögel willkommene Verstecke.
 

Kurzbeschreibung von Chaenomeles speciosa 'Pink Storm'®

Wuchs: dicht und breitbuschig
Endgrösse: 1m hoch und 1m breit
Blüten: pink, April bis Mai
Blätter: grün
Verwendung: Solitär, Blütenhecke, Topf

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® (2)

Frage
21.02.2021 - Chinesische Zierquitte Pink Storm.
Bitte höflichst um Rückantwort. DANKE !Wann und wie schneide ich die Zierquitte und wie düngen.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
19.04.2019 - Früchte bei Pink Storm
Bildet diese Sorte Früchte aus?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'® Botanisch: Chaenomeles speciosa 'Pink Storm'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: rosa
Endhöhe: 80cm - 100cm Endbreite: 80cm - 100cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Wildgarten, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.7/5
3 Bewertungen

16.03.2021 | 11:06:26
sehr gute Qualität

01.12.2020 | 10:26:55
Wir verwenden die Pflanze als Auflockerung im Terassenbeet und als Bienenweide mit noch anderen Pflanzen. Wir bauen den Garten gerade naturbelassen um. Qualität sehr gut

01.07.2020 | 19:21:58
Gute Pflanze
#1 von 36 - Gartenstudio Podcast #11: Buddleja - der fast verbotene Schmetterlingsflieder
#2 von 36 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera
#3 von 36 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#4 von 36 - Lagerstroemien im Norden
#5 von 36 - Die verbotene Schönheit der Buddleja davidii
#6 von 36 - Zierkirschen-Zweige für die Vase
#7 von 36 - Eine grosse Zierkirsche schneiden
#8 von 36 - Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung
#9 von 36 - Die dauerblühenden Hortensien schneiden
#10 von 36 - Erste Blüten und erster Frostschaden an der Sternmagnolie
#11 von 36 - Eichenblättrige Hortensie als Schatten-Balkonpflanze (Hydrangea quercifolia)
#12 von 36 - Prunus Kanzan - ein Pflanzbeispiel der Japanischen Blütenkirsche
#13 von 36 - Wie schneide ich Mönchspfeffer (Vitex)
#14 von 36 - Wie schneide ich eine Forsythie
#15 von 36 - Wie schneide ich Zwergflieder
#16 von 36 - Wie schneide ich Sternchenstrauch (Deutzia)
#17 von 36 - Wie schneide ich Ranunkelstrauch (Kerria japonica pleniflora)
#18 von 36 - Wie schneide ich Winterschneeball (Viburnum)
#19 von 36 - Wie schneide ich älteren Gartenhibiskus (Eibisch Hibiscus)
#20 von 36 - Winterschneeball - Standort Schnitt und Blüten (Viburnum bodnantense)
#21 von 36 - Hamamelis Zaubernuss - Standort Schnitt und Blüten
#22 von 36 - Der Buschklee - Lespedeza thunbergii
#23 von 36 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica (Nachtrag zu #657)
#24 von 36 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica
#25 von 36 - Der Sternchenstrauch - Deutzia gracilis
#26 von 36 - Wie schneide ich einen Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
#27 von 36 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#28 von 36 - Die Vitalrosen Magical Fantasy & Magical Miracle
#29 von 36 - Die Bartblume Kew Blue (Caryopteris)
#30 von 36 - Schmetterlingsflieder Buddleja Sungold
#31 von 36 - Winterharte Fuchsien
#32 von 36 - Tipps und Tricks zu Weigelien (Bristol Ruby)
#33 von 36 - Hydrangea Dolly - und der Schnitt der Rispenhortensien
#34 von 36 - Tipps und Tricks zum Ranunkelstrauch (Kerria)
#35 von 36 - Wie schneide ich einen Gartenhibiskus?
#36 von 36 - Die Hainbuche - Carpinus betulus