Apfelbaum Redlove® 'Lollipop'® - Hochstamm/Halbstamm

Die saftigsten und süssesten rotfleischigen Äpfel

Redlove® Lollipop® - rosarot marmoriertes Fruchtfleisch
Redlove® Lollipop® - rosarot marmoriertes Fruchtfleisch
Redlove® Lollipop® - kleiner rundlicher Redlove-Apfel
Redlove® Lollipop® - kleiner rundlicher Redlove-Apfel
Redlove® Lollipop® - Früchte am Baum
Redlove® Lollipop® - Früchte am Baum
Redlove® Lollipop® - rosagestreiftes Äusseres
Redlove® Lollipop® - rosagestreiftes Äusseres
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Rotfleischiger Apfel Redlove® Lollipop®
Kein Produktbild vorhanden


Vorteile Apfel Lollipop

  • erfrischend mit beerigen Nuancen
  • schön dank rosa Blüte, rotem Austrieb und roten Äpfeln
  • resistent gegen Schorf

Kurzbeschreibung Apfel Lollipop


Wuchs: schorfresistent, wenig anfällig für Mehltau, sehr gesund wachsend, aber schwachwüchsig. Obwohl die Mutter dieser Sorte Maloni Lilly ist, liegt aber kein kompaktes Spurwachstum vor (Maloni-Typ), sondern einfach ein schwaches Normalwachstum, vielleicht
vergleichbar mit Redlove® Era®.
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: keine grossen Anforderungen an den Boden
Reifezeit: Ende August
Blütezeit: Mitte April bis Ende Mai
Lagerfähigkeit: nur wenige Tage
Frucht Aussehen/Form: kleiner, rundlicher Apfel mit nur 4-6cm Durchmesser, sehr regelmässig; wunderschön rosa gestreift. Die äussere Färbung findet ihre Entsprechung im Fruchtfleisch, das rosarot marmoriert ist. Schneidet man den Apfel quer auf, so sieht man, dass die äussere rote Streifung gut mit der inneren Rotfärbung übereinstimmt.
Geschmack: fest und knackig, sehr saftig, feinzellige Fruchtfleischstruktur, die aber nicht zäh ist, sondern den Saft schnell freigibt. süss, zuckersüss. Der süsseste Redlove, den wir bis jetzt selektionieren konnten. Da ist zwar auch Fruchtsäure, aber es dominiert die saftige Süsse! Im Gegensatz zu einigen Redlove®-Sorten hat dieser neueste Redlove® - der weniger eine rote Liebe als ein rotes Liebchen ist – auch keinen trockenen Abgang.
Herkunft/Geschichte: Dieses Äpfelchen hätte eigentlich nie das Licht einer breiteren Garten-Öffentlichkeit gesehen: wenn es nicht so herzig klein wäre, wenn es nicht aussen und innen so kitschig rosa gefärbt wäre, wenn der Baum nicht so schön pink geblüht hätte, wenn es nicht der erste Lollipop unter den Äpfeln gewesen wäre!
Redloves® sind die ersten gutschmeckenden rotfleischigen
Apfelsorten. Halt, habe ich Apfel gehört? Nein, nein, eigentlich sind
die Redloves® eine neue Obstart, ebenso unterscheidbar vom Apfel
wie Nektarinen und Pfirsiche oder wie Grapefruits und Orangen. Redloves®
sehen zwar von aussen fast wie normale Äpfel aus Aber das
fluoreszierende Rot der Fruchtschale verweist schon ganz zu Beginn auf das Innere, auf die Inneren und Anderen Werte dieser neuen Obstart. Und diese zeichnen dann auch die Redloves® aus:
nicht nur das rote und manchmal rosarote Fruchtfleisch, die wunderbare Zeichnung bei Längs- und Querschnitten, sondern vor allem auch ein neues Aroma, das
letztlich auch von den roten Farb- und Inhaltsstoffen mitgeprägt
wird: eine frische Fruchtigkeit, die auch die süssen Sorten prägt, mit
beerigen Aromanuancen. Schönheit schmeckt hier also auch gut…
und ist, dank der antioxidativen Farb- und Inhaltsstoffe, die in den
Redloves® um ein Mehrfaches stärker vertreten sind als in Äpfeln,
auch noch gesund!
Redloves® sind zunächst einmal, dank des Zuckers und des Aromas,
für den Frischgenuss geeignet, darüber hinaus sind aber auch der
Fantasie in der Küche keine Grenzen gesetzt: vom Fruchtsalat über
Kuchen und Redloves-Schnitze, frisch und gekocht, bis zu rotem
Love-Mus (oxidiert nicht) und getrockneten Redlove®-Ringen…
Probieren Sie es aus! Ein Genuss fürs Auge und für den Gaumen!
Befruchtung: selbstunfruchtbar, brauchen aber keinen in der Nähe stehenden Befruchter, da die Insekten & Bienen zur Blütezeit genug Pollen auf sich tragen um eine Befruchtung zu ermöglichen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Redlove® Lollipop® Hochstamm/Halbstamm (3)

Frage
30.04.2022 - Verfügbar. Hochstamm
Guten Abend liebes lubera Team,
Ich bin mit allen Pflanzen von Ihnen sehr zufrieden also ich empfehle sie jedem den ich kenne.
Jetzt meine Frage: Ab wann ist der lollipop wieder verfügbar und gibt es ihn nur als halbstamm oder auch als hochstamm?
Liebe Grüße
Matthias
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
11.04.2022 - Wann setzt Ertrag ein
Hallo, wann kann ich wohl mit dem ersten Apfel rechnen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
11.11.2017 - Lollipopp
Bekommt man den auch als Hochstamm auf Unterlage Sämling oder A2?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Redlove® Lollipop® Hochstamm/Halbstamm Botanisch: Malus domestica
Lubera Züchtung: ja Blütezeit: Mitte April bis Ende Mai
Reifezeit: Mitte Aug. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot, rosa Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Süd- und Westwände, Einzelpflanze Süsse: süss
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung
23.11.2018 | 09:37:06
Sehr schöner hoher Baum, absolut sein Geld wert!
#1 von 11 - Gartenideen – der Apfelbaum und die Bohnenstange
#2 von 11 - Führung mit Markus Kobelt: Die Redlove-Apfelhecke auf Schloss Ippenburg
#3 von 11 - Wie erziehe ich eine Obstbaumhecke in meinem Garten?
#4 von 11 - Redlove Odysso im Erwerbsanbau - und was man davon lernen kann
#5 von 11 - Die Redlove Marmelade
#6 von 11 - Chillen mit Redlove-Juice
#7 von 11 - Der richtige Zeitpunkt zur Apfelernte
#8 von 11 - Pflanzschnitt bei Apfelbaeumen
#9 von 11 - Obsthochstämme erziehen – lernen aus 35-jähriger Erfahrung
#10 von 11 - Obsthochstämme – wieviel Zeit brauchen sie?
#11 von 11 - Wie schneide ich einen jungen Apfelbaum