Aubergine, Schlangenaubergine 'Ping Tung'

Solanum melongena 'Ping Tung', die ewig-lange Aubergine mit dem fein-süsslichen Aroma

Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Aubergine Schlangenaubergine Ping Tung
Kein Produktbild vorhanden

Die Aubergine 'Ping Tung', die aus Taiwan stammt und auch nach einem taiwanesischen Ort benannt ist, kann bis zu 40cm lang werden, und das bei ca. 5cm Durchmesser. Vielleicht hängt es auch mit diesem sehr knappen Durchmesser zusammen, dass das Fruchtfleisch der Aubergine 'Ping Tung' sehr zart ist, ja fast auf der Zunge vergeht; es weist auch nur ganz wenige Samen auf. Geschmacklich gehört 'Ping Tung' zu den milden, ja fast schon süssen Sorten: Beim ersten Biss jedenfalls kommt einem das Fruchtfleisch definitiv leicht süss vor, was natürlich perfekt zu vielen asiatischen Speisen passt. 'Ping Tung' braucht aber für einen genügenden Ertrag mehr Wärme als die in unserem Sortiment speziell ausgewählten typischen Freiland-Sorten und sollte eher geschützt, im Gewächshaus oder Plastiktunnel, angebaut werden. Die Aubergine 'Ping Tung' hat auch einen grossen Zierwert, da die Blätter eine violette Färbung aufweisen.Vorteile der Schlangenaubergine 'Ping Tung'
  • spezielle lange Form
  • eine schmelzende Textur, essbare Haut und süsslicher Geschmack
  • ideal für die asiatische Küche
Wuchs der Schlangenaubergine 'Ping Tung'
Der Wuchs der Schlangenaubergine 'Ping Tung' ist eher gedrungen - kompakt, 60-70cm hoch, ohne Gewächshaus im Freilandanbau kann man Mitte August mit 5-10 der schlangenartigen und sehr langen Früchte rechnen'.'Ping Tung' ist eine Gewächshausaubergine
Im Gegensatz zu Freilandauberginen braucht 'Ping Tung' von der Pflanzung bis zur fertigen Frucht eher 80-90 Tage statt nur 65-75 Tage. Schon das deutet darauf hin, dass man 'Ping Tung' für einen grösseren Ertrag trotz der ausgezeichneten Pflanzengesundheit im Freiland eher im Gewächshaus kultivieren sollte: So gewinnt die Pflanze mehr Zeit, um Blüten und Früchte anzusetzen und diese zur vollen Läng zu entwickeln.Aroma der Schlangenaubergine 'Ping Tung'
Der Geschmack von 'Ping Tung' ist wie schon erwähnt im Auftakt süsslich, das Fruchtfleisch sehr fein und auch schmelzend. Die Schale muss in der Regel nicht geschält werden, und kann mitgenossen werden, was auch wichtig ist, da sich darin die wichtigsten Inhaltsstoffe befinden.Kurzbeschreibung der Aubergine 'Ping Tung'
Kultur:
Wärmeliebend, daher Gewächshauskultur oder auf mit schwarzer Folie gemulchte Beete, Topfkultur möglich, Töpfe vielleicht in einem Gewächshaus oder im Wintergarten kultivieren
 
Ernte:
August bis Oktober
 
Früchte:
violett, zart, schlanke, lange Frucht die über 40cm lang werden kann
 
Geschmack:
süss, mild
 
Resistenz:
gesunder Wuchs
 
Wuchstyp:
60cm

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Aubergine, Schlangenaubergine 'Ping Tung' (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Aubergine, Schlangenaubergine 'Ping Tung' Botanisch: Solanum melongena
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 40cm - 60cm
Sonne: Vollsonne Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Erhältlich: Mai bis Juni
#1 von 4 - Auberginenzüchtung bei Lubera: die Ziele für den Hausgarten
#2 von 4 - Die Vielfalt der Auberginen
#3 von 4 - Das Auberginen Testfeld bei Lubera®
#4 von 4 - Fruchtgemüse Freilandversuche