Gelbe Pflaume 'Mirabelle von Nancy'

Prunus domestica ssp. syriaca 'Mirabelle von Nancy' - die bekannteste Mirabellensorte, perfekt für Confitüren

Mirabell von Nancy
Mirabell von Nancy
Mirabell von Nancy Blüte
Mirabell von Nancy Blüte
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile 'Mirabelle von Nancy'

  • sehr ertragreich
  • süss und aromatisch
  • anspruchslos an Bodenbedingungen

Auf unseren Fotos werden haben Sie die markanten und appetitlich goldgelb gefärbten Früchte der 'Mirabelle von Nancy' sicher auf Anhieb erkannt haben. Kein Wunder, schliesslich haben wir es bei diesen Obstbäumen mit der bekanntesten Mirabellensorte Westeuropas zu tun. Und eine der ältesten vermutlich ebenfalls, auch wenn ihr Ursprung nicht genau bekannt ist. Aus Überlieferungen weiss man dennoch, dass die 'Nancy Mirabelle' oder 'Gelbe Mirabelle' bereits 1490 in Frankreich angebaut wurde. König René von Anjou hat die Gehölze mit den süssen und gut gewürzten Pflaumen vermutlich im 15. Jahrhundert von einer Asienreise mit nach Frankreich gebracht. Erste Exemplare der 'Mirabelle von Nancy' wurden schliesslich ab Mitte des 18. Jahrhunderts erstmals auch in Deutschland gesichtet. Namenspatron der gelben Pflaumen war die in Lothringen gelegene Stadt Nancy. Dort wurde diese mittelfrühe Pflaumensorte mit den rötlich-violetten Backen schon damals besonders gerne angebaut.

Anforderungen an den Standort der ‘Mirabelle von Nancy’ 

Wenn Sie im Lubera Shop eine 'Mirabelle von Nancy' kaufen, empfehlen wir für Ihren Garten einen Standplatz in warmen und geschützten Lagen, denn besonders dort wird sich bei den Früchten dieses von Liebhabern hochgeschätzte und sortentypische Feinschmeckeraroma vollständig ausbilden. Das Erdreich sollte nährstoffreich, stets ausreichend feucht sowie gut durchlässig sein. Ansonsten sehen Sie ja links auf dieser Seite unser «easy growing» Symbol, mit dem wir Pflanzen kennzeichnen, die für besonders einfaches wie auch erfolgreiches Gärtnern stehen. Vermeiden Sie möglichst schwere und nasskalte Böden in sehr hohen Lagen, da unter diesen Bedingungen die Fruchtgrösse sowie der Geschmack der Pflaumen zu wünschen übrig lassen kann. Hinzu kommt, dass die Frosthärte am Holz und die Widerstandsfähigkeit der Blüten bei Spätfrösten nur mittelmässig sind. Geschützte Lagen und warmes Weinbauklima sind bei der 'Mirabelle von Nancy' die besten Zutaten für grosse Früchte mit vorzüglichem Geschmack.

Wuchseigenschaften der ‘Mirabelle von Nancy’

Die Hoch- und Halbstämme sind mittelstark bis starkwüchsig und entwickeln zum Beginn aufrechtstehende Leitäste, die mit den Jahren mehr in die Breite gehen. Im Ergebnis entsteht eine locker aufgebaute, breitkugelige Krone mit ungleichmässig angeordneten Leitästen. Das später tragende Fruchtholz ist kurz, dünn und sehr fein strukturiert sowie mit aubergine-farbigen Langtrieben besetzt. Mit einem gelegentlichen Verjüngungsschnitt lässt sich die Jungtriebbildung an der 'Mirabelle von Nancy' bei Bedarf ganz einfach anregen. 

Ertrag und Schnitt der ‘Mirabelle von Nancy’

Die weitgehend krankheitsresistenten Pflaumenbäume sind selbstfruchtbar, kommen mittelfrüh in Ertrag und fruchten dann auch gut und regelmässig. Wen Sie Gelbe Pflaumen 'Mirabelle von Nancy' im Lubera Shop kaufen, wurden die Gehölze in unserer Baumschule auf einer starkwachsenden Sämlingsunterlage veredelt. Es macht sich daher erforderlich, die Krone während der Hauptertragszeit regelmässig auszulichten und gelegentlich ihre Verjüngung durchzuführen. Eine einfache Arbeit, die sich lohnt, weil die Früchte in ausgelichteten Pflaumenbäumen bis zur Hälfte grösser heranwachsen werden als in überalterten Baumkronen. 

Ernte und Aussehen der Früchte der ‘Mirabelle von Nancy’

Zwischen Mitte und Ende August bis in den September hinein, kann je nach Standortverhältnissen und Triebigkeit mit der Mirabellenernte begonnen werden. Bei einem Fruchtgewicht von 7 bis 11 Gramm sind die Pflaumen um die 26 / 24 / 25 (mm lang / breit / dick) und von ihrer Optik her kugelig bis kurzoval. Vollständig ausgereift präsentiert sich die 'Mirabelle von Nancy' mit einer verlockend goldgelb gefärbten Haut, die auf der Sonnenseite der Früchte - bei leicht gelbbläulicher Bereifung - ins rötlich-violette geht und etwas verwaschen wirkt. Im Gegensatz zum einfach löslichen Stein lässt sich die dünne, aber etwas zähe Haut nicht vom Fruchtfleisch abziehen. 

Wie schmeckt die ‘Mirabelle von Nancy’?

Geschmacklich fallen die Pflaumen mit einer stark ausgeprägten, aber sehr angenehmen Süße auf (80° Oe, 19,9 % lösliche Zucker bei 2,2 % Fruchtsäure). Das feste und mässig saftige Fruchtfleisch ist gut durchwürzt, schmeckt aromatisch und kann bei überreifen Früchten mitunter etwas mehlig ausfallen. Einfacher gesagt: Die 'Mirabelle von Nancy' ist nicht nur die ertragssicherste, sondern auch die schmackhafteste Mirabellensorte am Markt, die sich ausgezeichnet für den Frischverzehr eignet. 

Verwendung der ‘Mirabelle von Nancy’?

Die Pflaumen werden darüber hinaus als wertvolle Einmach- und Konfitürenfrucht hochgeschätzt. Aufgrund ihrer relativ dünnen Haut lassen sich die voll ausgereiften Mirabellen ausgezeichnet dörren und punkten beim Entsaften mit einer erfreulich hohen Ausbeute von weit über 90 %. Wer auf köstlichen Obstbrand steht: Aufgrund ihres hohen Zuckergehalts gewinnen Sie aus den vergorenen Früchten der 'Mirabelle von Nancy' ein hochwertiges Destillat für süffigen Mirabellenlikör aus der hauseigenen Brennerei.

Kurzbeschreibung 'Mirabelle von Nancy'

Grösse: 4 bis 5 m hoch und 4 bis 5 m breit (jährlicher Zuwachs zwischen 30 und 50 cm)
Wuchs: aufrecht, schlank, Kleinbaum
Standort: sonnig, warm
Boden: normaler nährstoffreicher Boden 
Reifezeit: August bis September 
Blütezeit: März und April
Frucht Aussehen/Form: klein rundlich, saftig gelbe Farbe, sonnenseits rot betupft 
Geschmack: kräftig süss, teils saftig mit festem Fruchtfleisch, das sich gut vom Stein lösen lässt
Herkunft/Geschichte: Im 15. Jahrhundert soll die 'Mirabelle von Nancy' unter König Rene von Anjou nach Frankreich gebracht worden seine.  Nachforschungen konnten belegen, dass bereits seit 1490 in Frankreich diese Sorte angebaut wurde. Seit dieser Zeit wuchs die ‘Nancy’ zu einer der bedeutendsten und bekanntesten Mirabellensorten an und zählt heute zu den am weitesten verbreiteten Sorten.
Befruchtung: selbstfruchtbar 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Gelbe Pflaume 'Mirabelle von Nancy' (5)

Frage
24.09.2022 - Pflanzzeit
Ich würde gerne die Mirabelle von Nancy im Garten haben. Wann ist der beste Zeitpunkt (Monat) sie in die Erde zu pflanzen?
Antworten (2)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
28.02.2022 - Mirabelle von Nancy oder Bellamira
Guten Tag
Besteht die Möglichkeit die Mirabelle von Nancy oder die Mirabelle Bellamira im Topf als Kübelpflanze auf der Terrasse zu halten? Welche ist besser geeignet dafür?
Viele Dank.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
31.10.2021 - Unterlage und Wuchsgröße
Guten Tag,

auf welcher Unterlage ist die Mirabelle von Nancy veredelt mit mit welcher Höhe/Breite kann ich rechnen?

Danke für die Rückmeldung!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Gelbe Pflaume 'Mirabelle von Nancy' Botanisch: Prunus domestica ssp. syriaca
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. März bis Ende April
Reifezeit: Anf. Aug. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 4m - 5m
Endbreite: 4m - 5m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Einzelpflanze Süsse: süss
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November