Forsythie, Goldlöckchen, 'Mikador'®

Forsythia intermedia 'Mikador'® - zeichnet sich durch einen besonders kompakten, dichten Wuchs und eine extreme Blühfreudigkeit aus

Forsythie, Goldglöckchen 'Mikador'®, Forsythia intermdia 'Mikador'®
Forsythie, Goldglöckchen 'Mikador'®, Forsythia intermdia 'Mikador'®
Forsythie, Goldglöckchen 'Mikador'®, Forsythia intermdia 'Mikador'®
Forsythie, Goldglöckchen 'Mikador'®, Forsythia intermdia 'Mikador'®
Kein Produktbild vorhanden

Zur Blütezeit im März und April sind die Zweige von Forsythie 'Mikador' dicht an dicht besetzt mit den strahlend gelben Blüten, die uns die Sonne nach einem langen, dunklen Winter wieder in die Herzen bringen. Der Wuchs dieser Neuzüchtung ist dicht, kompakt und rundlich, so dass die Forsythie 'Mikador' auch nach der Blütezeit, wenn das dunkelgrün glänzende Laub dominiert, ein schmucker Hintergrund im Staudenbeet sein kann. Mit knapp einem Meter Höhe ist Forsythia intermedia 'Mikador' nämlich überall einsetzbar, sogar als Kübelpflanze.

Vorteile Forsythie 'Mikador'

  • Ein Meer an gelben Blüten im März/April
  • Sehr schöner rundlicher Wuchs
  • Nur 80-100 cm hoch und breit
  • Robust und winterhart bis -20 Grad

Der beste Standort für die Forsythie 'Mikador'

Forsythien (auch Goldglöckchen genannt) stehen generell gerne sonnig bis höchstens halbschattig. Die kleinbleibende Forsythia intermedia 'Mikador' sollte man so platzieren, dass man im frühen Frühling einen guten Ausblick auf die gelbe Blütenpracht hat. Denn auch wenn es regnet oder nochmal schneit, der Anblick der leuchtenden 'Mikador' wirkt ungemein stimmungsaufhellend zu dieser Jahreszeit, wenn andere Sträucher im Garten noch im Winterschlaf sind. 

Forsythie 'Mikador' pflanzen

Forsythie 'Mikador' nimmt mit jedem, gutem Gartenboden vorlieb. Die Erde sollte durchlässig und nährstoffreich sein, was man mit einfachen Mitteln erreicht, z.B. dem Einarbeiten von reifem Kompost (oder Pflanzerde) beim Einpflanzen.

Forsythie 'Mikador' im Kübel pflanzen

Im Kübel – denn auch da passt 'Mikador' wunderbar hin bzw. rein – nimmt man eine hochwertige Kübelpflanzenerde, wie unsere Fruchtbare Erde Nr. 1. Besonders die mehrjährigen Pflanzen brauchen diese Qualitätserden, die nicht gleich in sich zusammenfallen, sondern durch Blähtongranulat u.ä. eine stabile Struktur behalten.

Giessen

Der Wasserbedarf einer Forsythie ist im mittleren Bereich angesiedelt. Die neugepflanzte Forsythie 'Mikador' muss natürlich regelmässig gegossen werden, damit das Einwurzeln erleichtert wird. In späteren Jahren giesst man nur noch in Trockenperioden. Als Faustregel gilt, dass der Boden nie komplett austrocknen sollte, sondern idealerweise stets leicht feucht ist.

Forsythia intermedia 'Mikador' düngen

Forsythien gehören leider zu den ein wenig vernachlässigten Pflanzen, da sie die "Vernachlässigung" auch klaglos hinnehmen. Man muss aber auch ehrlich sagen, dass sie besser blühen und auch ein satteres Grün entwickeln, wenn sie ab und zu gedüngt werden. Steht Forsythia intermedia 'Mikador' im Beet, Vorgarten oder ist Teil einer kleinbleibenden Hecke, sollte man während oder nach der Blüte ein wenig Langzeitdünger (wie den Frutilizer® Saisondünger Plus) in die oberste Erdschicht einarbeiten.

Forsythie 'Mikador' im Kübel düngen

Im Kübel kann man zusätzlich im Frühling und Sommer alle vierzehn Tage eine Flüssigdüngergabe ins Giesswasser geben (z.B. den Frutilizer® Instant Bloom). In einem regelmässig mit Kompost versorgten Garten (z.B. als Mulch im Herbst und Frühling aufgetragen) muss in der Regel kein Flüssigdünger angewandt werden.

Forsythie 'Mikador' schneiden

Da Forsythie 'Mikador' von Natur aus schön kompakt und rundlich wächst, ist kein regelmässiger Formschnitt notwendig. Es reicht, im Alter einen Auslichtungsschnitt vorzunehmen, bei dem zu dicht stehende Zweige gleich nach der Blüte komplett entfernt werden.  

Kurzbeschreibung Forsythie 'Mikador'

Blüte: Glockenförmig, klein, gelb
Blatt: Sommergrün, lanzettlich, gesägter Rand
Höhe/Breite: 80-100 cm hoch, 80 cm breit
Blütendauer: März/April
Wuchs: Kompakt, gut verzweigt, aufrecht-ausladend
Giftigkeit: Schwach giftig
Standort: Sonne, Halbschatten
Boden: Nährstoffreich, humos, durchlässig
Wasserbedarf: Mittel
Winterhärte: Sehr gut
Verwendung: Einzelstellung, Beet, Rabatte, Kübel, Gruppenpflanzung, Hecke

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Forsythie, Goldlöckchen, 'Mikador'® (0)

Name: Forsythie, Goldlöckchen, 'Mikador'® Botanisch: Forsythia intermedia 'Mikador'®
Blütezeit: Anf. März bis Ende April Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 80cm - 100cm
Endbreite: 60cm - 80cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November