Rose Rotkäppchen®

Nostalgierose mit stark gefüllten dunkelroten Blüten mit langer Blütezeit

Rotkäppchen® (im grossen Container)
Rotkäppchen® (im grossen Container)
Blüte
Blüte
im Park
im Park
Rose Rotkäppchen®
Rose Rotkäppchen®
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Rotkäppchen Rose

  • grosse, dichtgefüllte, rote Blüten
  • blüht während der kompletten warmen Jahreszeit
  • geeignet für die Pflanzung im Kübel
  • winterhart

Wer rote Rosen liebt, der ist mit der Rotkäppchen Rose, die auch als Maranello Rose bekannt ist, bestens beraten. Die Rotkäppchen Rose erfreut Gartenbesitzer mit ihren dichtgefüllten, dunkelroten, nostalgisch wirkenden Blüten, die sich üppig in dichten Dolden bis zum ersten Frost zeigen und in einem harmonischen Kontrast zum dunkelgrünen Blattwerk der Rose stehen. Der Wuchs der Rotkäppchenrose ist buschig-verzweigt. Sie erreicht eine Wuchshöhe von circa 80 cm und ist bestens geeignet für eine Pflanzung im Kübel, um Balkon oder Terrasse zu verschönern. 

Der Name der Rotkäppchen Rose

Die dunkelroten Blüten der Rotkäppchen Rose lassen erahnen, woher sie ihren Namen hat. Der Züchter benannte sie 2007 nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. 

Die Rotkäppchen Rose pflanzen: Standortauswahl

Die hübsche Beetrose mag es im Sommer warm, sonnig und luftig. Je sonniger der Standort, mit desto mehr Blüten kann gerechnet werden. Auch ein Plätzchen im Halbschatten wird von ihr noch toleriert. Besonders gut gedeiht die Maranello Rose auf nährstoffreichem, lockerem Boden - optimal ist es, vor dem Einpflanzen Kompost in die Erde einzuarbeiten. Wie die meisten Rosen kommt die Rotkäppchen Rose mit Schatten und Staunässe nur schlecht zurecht. Um den Boden aufzulockern, können auch Sand oder Lavagranulat eingesetzt werden.

Rotkäppchen Rose: Tipps zur Pflanzung im Kübel

Die Rotkäppchen Rose sollte als Topfrose in ein möglichst grosses Gefäss mit mindestens 10 Litern gepflanzt werden. Bei einer Kultivierung von 3 Rosen sollte der Kübel mindestens eine Grösse von 25 Litern aufweisen. Achten Sie darauf, dass sich keine Staunässe bildet. Machen Sie zusätzliche Löcher unten in den Topf. Pflanzen Sie Ihre Rose in keinen schwarzen Topf. Das kann zu deutlichen Temperaturunterschieden führen. Benützen Sie strukturstabile Kübelpflanzenerde, wie unsere Fruchtbare Erde Nr. 1. Düngen Sie mit einem Langzeitdünger, wie unserem Langzeitdünger Frutilizer Saisondünger Plus. Nehmen Sie dafür pro 5 Liter Topf Volumen 25 gr Dünger im zeitigen Frühjahr. Im Sommer nach dem ersten Flor empfiehlt sich die Düngung mit der halben Menge zu wiederholen, um den zweiten Flor zu unterstützen. Bei Wuchsdepressionen können Sie über zwei Wochen einen Flüssigdünger über das Giesswasser geben. Nehmen Sie dafür beispielsweise unseren Frutilizer Instant Bloom, den Sie 2 bis 3-mal mit dem Giesswasser mischen. 

Rotkäppchen Rose Pflege: Richtig giessen

Gegossen werden muss die Maranello Rose nur bei anhaltender Trockenheit oder grosser Hitze - und auch dann ist weniger mehr, denn zu viel Wasser mögen Beetrosen gar nicht. Vor allem die Blätter sollte man möglichst trocken lassen, sonst können sich hartnäckige Pilzinfektionen bilden. Eine Ausnahme stellen frisch gepflanzte Rosen dar, die noch nicht angewachsen sind. Hier ist eine regelmässige Wassergabe im ersten Jahr der Pflanzung erforderlich.

Düngen von Rotkäppchen Rose

Auch wenn Rosen den Ruf haben, zickig und pflegeintensiv zu sein - sehr viel Arbeit macht die Rotkäppchen Rose nicht wirklich. Für eine andauernde, stets wiederkehrende Blütenpracht ist ein guter Dünger unabdingbar - das können Hornspäne sein, aber auch Kompost, Stallmist oder spezieller Rosendünger leisten hier gute Dienste. Dafür empfehlen wir Ihnen unseren Frutilizer Saisondüner Plus, den Sie im Frühjahr und im Sommer nach dem ersten Flor um die Rose einharken können.
Alternativ ist auch eine ökologische Düngung möglich:

  1. Verteilen Sie dazu gut gelagerten und reifen Kompost im Rosenbeet und harken ihn leicht ein. 
  2. Zusätzlich können Sie unsere Schafwollpellets, die 100% natürlich sind um die Rosen verteilen. Nehmen Sie dafür 2-3 Schaufeln und harken Sie die Körner in das Rosenbeet ein. 
  3. Im Juni kann die Düngung mit den Schafwollpellets dann mit halber Menge wiederholt werden. 

Rotkäppchen Rose schneiden

Eine Beetrose schneiden Sie im zeitigen Frühjahr zur Forsythienblüte. Schneiden Sie die Rotkäppchenrose auf etwas 4 bis 5 Augen zurück. Im Sommer erfolgt dann ein weiterer Schnitt nach dem ersten Flor, um den Neutrieb anzuregen. Dabei werden alte Blüten entfernt und auf das erste fünffiedrige Blatt zurückgeschnitten.

Rotkäppchen Rose – Optimaler Winterschutz im Garten

Die Rotkäppchenrose ist winterhart und trotzt Temperaturen von bis zu -30 Grad. Dennoch kann ein Winterschutz nicht schaden. Eine gängige Methode ist das Anhäufeln. Schützen Sie dabei unbedingt die Veredelungsstelle der Rose Rotkäppchen, damit sie daraus im nächsten Jahr wieder wachsen kann. 

Rotkäppchenrose im Kübel überwintern

Pflanzen im Kübel werden am besten an einem frostfreien, kühlen und schattigen Ort wie dem Keller oder der Garage überwintert. Bei im Garten angebauten Rosen ist eine Abdeckung aus Stroh, Laub oder Zweigen eine gute Sicherheitsmassnahme, um die Rosa sicher über den Winter zu bringen. Ausserdem sollte der Kübel nicht schwarz sein, um Temperaturschwankungen nicht so ausgesetzt zu sein und nicht in der direkten Sonne stehen. 

Rotkäppchen Rose - Kurzbeschreibung

Standort: sonnig, halbschattig
Boden: neutral, humos, mittelschwer, nährstoffreich
Blüte: kräftiges dunkelrot, dichtgefüllt, gross, nostalgisch anmutend
Duft: leicht
Blütendauer: öfterblühend
Wuchs: buschig aufrecht, verzweigt
Wuchshöhe: 60-80 cm hoch
Verwendung: Beet, Kübel, Einzelstellung, Gruppenpflanzung
Robustheit/Resistenz: robuster Wuchs
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut
Züchter: Kordes, 2007

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose Rotkäppchen® (0)

Name: Rose Rotkäppchen® Botanisch: Rosa 'Rotkäppchen'
Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 60cm - 80cm
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November