Karotten 'Gniff'

Daucus carota ssp. sativus 'Gniff'- langsam wachsend, lagerfähig und dekorativ - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Karotten 'Gniff'
Karotten 'Gniff'
Karotten 'Gniff'
Karotten 'Gniff'
Kein Produktbild vorhanden

Karotten 'Gniff' Vorteile

  • dekorative, zweifarbige Möhren
  • gute Lagerfähigkeit
  • langsam wachsend
  • anspruchslos und robust

Karotten, Möhren oder Gelbe Rüben sind nahrhaft und lassen sich dank ihres süssen Geschmacks und ihrer Konsistenz vielseitig zubereiten. Daucus carota ssp. sativus 'Gniff' ist eine Sorte, die aus dem Schweizer Kanton Tessin stammt. Die Karotte 'Gniff' ist eher langsam wachsend und zeichnet sich durch ihre gute Lagerfähigkeit aus. Auch optisch sind die Mohrrüben ein echtes Highlight: Die Rüben sind aussen violett und innen weiss. Die Karotte 'Gniff' ist festfleischig und sehr aromatisch.

Daucus carota ssp. sativus 'Gniff' Aussaat

Eine Direktsaat von Karotten 'Gniff' Samen im Garten ist problemlos im Mai / Juni möglich. Sät man die Samen in diesem Zeitraum, ist eine Ernte vor dem ersten Frost gewährleistet. Als Standort wählt man vorzugsweise eine Lage in der vollen Sonne. Allerdings gedeihen die Möhren auch im Halbschatten. Möhren -  und auch die Karotten 'Gniff' - lieben einen nährstoffreichen Boden. 
Will man die Keimung fördern, ist es eine gute Idee, die Möhren-Samen bis zu 48 Stunden zu wässern. Um das Beet optimal vorzubereiten, ist es geraten, den Untergrund tiefgründig z.B. mit einer Grabgabel zu lockern. Im Folgenden zieht man eine 1 – 2 cm tiefe Saatrille. Hierfür eignet sich eine Handschaufel hervorragend. Als Reihenabstand sind 30 cm ideal, damit sich Daucus carota ssp. sativus 'Gniff' gut entfalten kann. Grundsätzlich sind Karottensamen sehr klein. Ein Vermischen mit Quarzsand ist daher perfekt, um das Säen zu vereinfachen. Die Samen werden nun gleichmässig in die Saatrillen eingebracht. Anschliessend werden sie mit Erde abgedeckt und leicht angedrückt. Am Schluss noch gründlich giessen. Bei einer optimalen Keimtemperatur von 10-20 °C zeigen sich nach 14 bis 21 Tagen die ersten Keimlinge. Auch in der Keimphase ist darauf zu achten, dass das Substrat immer gut feucht ist. Nach etwa 4 Wochen sollten die Jungpflanzen so vereinzelt werden, dass der Abstand zur nächsten Pflanze in etwa 2 bis 3 Zentimeter beträgt. Unkraut ist regelmässig zu entfernen.

Karotten 'Gniff' Ernte und Verwendung 

Erntereif sind die Karotten 'Gniff' zwischen September und Oktober. Daucus carota ssp. sativus 'Gniff' ist jedoch an einem kühlen Ort in einer Kiste mit Erde oder Sand gelagert bis in den Frühling gut lagerfähig. Daucus carota ssp. sativus 'Gniff' ist für den Rohverzehr, zum Kochen und Entsaften wunderbar geeignet. Mohrrüben und Rübenkraut sind zudem bei Haustieren wie Hasen, Kaninchen oder Pferden sehr geschätzt. 

Gute Pflanzpartner für Daucus carota ssp. sativus 'Gniff' 

Die Karotten 'Gniff' eignen sich für eine Mischkultur mit folgenden Gemüse- und Kräutersorten: 


Steckbrief: Karotten 'Gniff'

Bezeichnung: Karotten, Gniff 
lateinischer Name: Daucus carota ssp. sativus 
Aussaat: Mai - Juni im Freiland 
Saattiefe: 1 - 2 cm 
Keimtemperatur: 10 - 20 °C 
Keimdauer: 14 - 21 Tage 
Pflanzenabstand: 2 - 3 cm 
Reihenabstand: 30 cm 
Ernte: September - Oktober
Kultur: nach 4 Wochen vereinzeln 
Inhalt: 1,5 g 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 65 %

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Karotten 'Gniff' (0)

Name: Karotten 'Gniff' Botanisch: Daucus carota ssp. sativus
Reifezeit: Anf. Sept. bis Ende Okt. Saatzeit: Anf. Mai bis Ende Jun.
Erhältlich: ganzjährig