Wilder Wein 'Veitchii', Dreispitz-Jungfernrebe

Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii', großlaubiger Wilder Wein zur Fassadenbegrünung

Dreispitz-Jungfernrebe Hecke
Dreispitz-Jungfernrebe Hecke
Hecke
Hecke
Dreispitz-Jungfernrebe auf dem Gebäude
Dreispitz-Jungfernrebe auf dem Gebäude
Dreispitz-Jungfernrebe auf einem Gebäude
Dreispitz-Jungfernrebe auf einem Gebäude
Junnges Blatt
Junnges Blatt
Wilder Wein 'Veitchii
Wilder Wein 'Veitchii
Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii' Wilder Wein 'Veitchii', Dreispitz-Jungfernrebe
Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii' Wilder Wein 'Veitchii', Dreispitz-Jungfernrebe
Kein Produktbild vorhanden

Dieser Wilde Wein ist sehr beliebt und in unseren Gärten und Strassen oft zu finden. Das liegt sicher an dem dekorativen, grossen Laub. Da es meist drei Spitzen/Lappen besitzt, wird diese Art auch Dreispitz-Jungfernrebe genannt. Die Blätter sind glänzend dunkelgrün und färben sich im Herbst prächtig orange, scharlachrot und dunkelrot. Zudem ist der Wilde Wein 'Veitchii' sehr robust und vital und wächst in jedem Boden.

Dieser schnellwüchsige Selbstklimmer bildet Haftscheiben aus und klettert damit an Mauern und Fassaden empor. Diese grünen Wände sehen wunderschön aus und bieten gute Versteck- und Nistmöglichkeiten für Vögel. Vor dem Pflanzen sollten Sie jedoch auch bedenken, dass bei alten und beschädigten Fassaden Bauschäden durch eindringende Wurzeln entstehen können und dass Sie Fenster und Dachrinnen regelmässig frei schneiden müssen.

Die unscheinbaren gelbgrünen Blüten der Dreispitz-Jungfernrebe erscheinen im Juni und Juli und werden von Bienen als Nahrungsquelle genutzt. Die bis zu 8 mm dicken, blauschwarzen Früchte werden im Herbst und Winter gerne von Vögeln verspeist.

Dieser aus Asien stammende Wilde Wein wächst sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten problemlos. Für tiefe Schattenlagen ist er nur bedingt empfehlenswert, da hier die Herbstfärbung meist deutlich blasser ausfällt.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Wilder Wein 'Veitchii', Dreispitz-Jungfernrebe (5)

Frage
18.11.2021 - Pflanzung und Wassergabe über den Winter
Ich habe diese Woche diesen Wilden Wein an unserer Hausmauer gepflanzt. Es ist nun so, dass das Haus ein Vordach hat und der Wilde Wein damit kein Regenwasserr von oben erhält. Meine Frage nun: Ist es nötig die Pflanzen über den Winter zu giessen? Wenn ja, wie oft? Im Sommer werde ich das sicher machen.

Danke für Ihre Hilfe.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
23.09.2018 - bewachsen
Ich würde gerne eine Aussenwand (3m hoch und 11m lang) mit dem Wilden Wein bewachsen. Könnten sie mir bitte sagen, wie viele Pflanzen ich hierfür kaufen sollte?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
03.11.2021 - Bepflanzung Stabgitterzaun
Ist die Dreispitz-Jungfernrebe für die Bepflanzung eines Stabgitterzauns (200 m lang und 2 m hoch) die geeignetste Sorte?

Wie lange dauert ca. der komplette Bewuchs bei welchem Pflanzabstand?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Wilder Wein 'Veitchii', Dreispitz-Jungfernrebe Botanisch: Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: grün Endhöhe: 10m - 20m
Endbreite: 3m - 7.5m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Wildgarten, Süd- und Westwände, Nord- und Ostwände, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November
Kundenbewertung 4.7/5
6 Bewertungen

17.11.2019 | 13:09:00
Wir sind gespannt auf na. Frühling.

19.09.2019 | 11:44:02
volle Punktzahl

12.03.2019 | 09:42:01
*****

08.03.2019 | 11:32:03
Wird als sichtschutz an denn Zaun gepflanzt. Jedoch ist einer von denn Beiden Trieben abgebrochen geliefert worden. hoffe aber dass der Zweite Trieb dafür Kräftig ausschlägt.

17.09.2018 | 14:02:48
in meinem garten
allen bekannten
gut

01.06.2018 | 10:29:37
alles in Ordnung