Rose Piano®

Edelrose mit stark gefüllten Blüten mit zart lieblichem Duft und guter Winterhärte

öfter blühende nostalgische Edelrose
öfter blühende nostalgische Edelrose
offene Blüte
offene Blüte
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Rose Piano®
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Rose 'Piano'

  • zart duftend
  • langanhaltende Blüte, öfterblühend
  • mittelgrosse, dicht gefüllte, leuchtend mittelrote Blüten
  • gute Winterhärte
  • pflegeleicht und robust

Die Edelrose 'Piano' begeistert mit ihren leuchtend mittelroten 5 bis 10 cm grossen Blüten. Ihr Duft ist leicht lieblich und erinnert an süsse Himbeeren. 'Piano' ist öfterblühend und treibt zwischen Juni und November immer wieder eifrig aus. Die anfangs kugelförmigen, stark gefüllten Blüten öffnen sich im Laufe der Blühphase und gehen in eine schöne Schalenform über. Dabei verströmen sie einen leichten himbeerähnlichen Duft. Ihre dunkelgrünen, glänzenden Blätter sind sommergrün, leicht gefiedert und haben einen gezahnten Rand. Mit ihrem straff aufrechten Wuchs erreicht sie eine maximale Wuchshöhe von bis zu 120 cm. So ist diese nostalgisch anmutende Edelrose 'Piano' sowohl eine zauberhafte Erscheinung für das Rosenbeet als auch im Pflanzgefäss oder in der Vase. 

Welche Ansprüche hat die Rose 'Piano' an den Standort?

Die Rose 'Piano' steht bevorzugt an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Hier kommen ihre schönen Blüten besonders gut zur Geltung. Der ideale Boden für diese Edelrose ist frisch bis feucht, nährstoffreich, humos und tiefgründig. Wie alle Rosen mag auch diese Sorte keine Staunässe, daher ist eine gute Durchlässigkeit des Substrats besonders wichtig.
Pflanzen Sie neben die Rose 'Piano' Lavendel. Das ergänzt zum einen den Duft und zum anderen bleiben Ihren Rosen Blattläuse fern. 

Die Edelrose 'Piano' pflegen: Tipps zum Düngen und Giessen

Die Rose 'Piano' ist sehr gesund und pflegeleicht. Wie alle öfterblühenden Rosen profitiert sie von zwei Düngergaben im Jahr. Die erste sollte dabei vor dem ersten Austrieb erfolgen, die zweite am besten nach dem ersten Flor. Wir empfehlen Ihnen dafür unseren Saisondünger Plus von Lubera®. Geben Sie beim ersten Austrieb im Frühjahr etwa 60 gr pro Quadratmeter als Nährstoffzugabe bzw. 20 gr pro Rose. Die zweite Düngung erfolgt im Juni nach der ersten Blüte. Geben Sie dann allerdings nur noch die Hälfte des Düngemittels hinzu. Von einer späten oder dritten Düngergabe ist eher abzuraten, da die Zweige der Rose nicht mehr genug Zeit zum Verholzen haben und das zu Erfrierungen im Winter führen kann. Mit der Düngung muss erst wieder im Frühjahr begonnen werden. 

'Piano' richtig giessen

Edelrosen sind tiefwurzelnd und haben daher grundsätzlich einen niedrigen Wasserbedarf. Das gilt auch für die Sorte 'Piano'. In besonders heissen und trockenen Phasen im Hochsommer kann die Rose an ihre Grenzen stossen und benötigt zusätzlich Wasser. In dieser Zeit ist es ausreichend, die Rose zweimal pro Woche kräftig zu giessen.

Rose 'Piano' schneiden – das ist zu beachten

Damit die Rose 'Piano' gesund und blühfreudig bleibt, braucht sie einen Winterschnitt im zeitigen Frühjahr, wenn die Forsythien blühen:

  1. Schneiden Sie abgestorbene Triebe ganz weg
  2. Kürzen Sie den Rest der Rose auf 15 Zentimeter, etwa 3-4 Augen, ein
  3. Je stärker Sie die Rose zurückschneiden, desto stärker wird sie austreiben und wachsen.

Edelrose 'Piano' pflanzen

Gepflanzt werden kann diese Edelrose ganzjährig in den frostfreien Boden. In diesen sollten vorher keine anderen Rosen gestanden haben. Anderenfalls muss die Erde grosszügig (50x50x50cm) ausgetauscht werden. 
Pflanzen Sie die Edelrose möglichst tief, sodass die Oberkante des Wurzelstocks etwa 10 Zentimeter mit Muttererde bedeckt ist. 

Wie schützt man die Rose 'Piano' am besten im Winter?

Die Edelrose 'Piano' besitzt eine gute Winterhärte ist jedoch wie viele Rosen nicht völlig frosthart. Wintersonne und niedrige Temperaturen können besonders der empfindlichen Triebbasis und der Veredelungsstelle schwer zu schaffen machen. Schutzmassnahmen für den Winter können daher nicht schaden. Den besten Schutz bietet das Anhäufen der Zweigbasis mit einem Gemisch aus Mutterboden und Kompost. Die oberirdische Triebbasis sollte rund 15 bis 20 cm hoch bedeckt sein. Einen zusätzlichen Schutz vor der Wintersonne und dem eisigen Wind bietet eine Abdeckung mit Tannen- oder Fichtenreisig.

Rose 'Piano' - Kurzbeschreibung

Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: humos, nährstoffreich, tiefgründig, mittelschwer
Blüte: mittelrot, stark gefüllt, mittelgross
Duft: leicht
Blütendauer: öfterblühend
Wuchs: straff aufrecht
Wuchshöhe: 100 - 120 cm hoch
Verwendung: Beet, Kübel, Einzelstellung, Gruppenpflanzung, Schnittblume
Robustheit/Resistenz: robuster Wuchs, sehr regenfest, hitzeverträglich
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut
Züchter: Tantau, 2007

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose Piano® (0)

Name: Rose Piano® Botanisch: Rosa 'Piano'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Sept.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: rot
Endhöhe: 60cm - 80cm Endbreite: 20cm - 40cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Schnitt- und Trockenpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November