Petersilie 'Walser Petersilie'

Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' - hochwüchsige Sorte mit glatten Blättern und ausgezeichnetem Geschmack - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Petersilie 'Walser Petersilie'
Petersilie 'Walser Petersilie'
Petersilie 'Walser Petersilie'
Petersilie 'Walser Petersilie'
Kein Produktbild vorhanden

Petersilie 'Walser Petersilie' Vorteile

  • beliebtes Küchenkraut
  • glatte Blätter
  • hervorragender Geschmack
  • Kultivierung auch in kleinen Töpfen / Balkonkistchen möglich

Die Petersilie gehört zu den beliebtesten Küchenkräutern und eignet sich zum Würzen, Verfeinern und Dekorieren zahlreicher Speisen. Die Petersilie 'Walser Petersilie' stammt ursprünglich aus der Region Salzburg. Diese hochwüchsige Sorte zeichnet sich durch starke Bestockung, glatte Blätter und einem hervorragenden Geschmack aus. Das aromatische Küchenkraut fühlt sich in ausreichend feuchten Böden in halbschattiger Lage besonders wohl. Direkte Mittagssonne verträgt Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' hingegen nicht. Da Petersilie mit sich selbst unverträglich ist, empfiehlt es sich, jedes Jahr einen neuen Standort für die Aussaat zu wählen. Die 'Walser Petersilie' lässt sich auch ohne Garten leicht in Töpfen am Küchenfenster, auf Balkon oder Terrasse kultivieren. 

Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' Aussaat

Schon ab März ist es möglich, Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' auf der Fensterbank vorzuziehen. Sie kann im Innenraum auf der Fensterbank verbleiben oder später ins Freiland, den Balkon oder die Terrasse umziehen. Die Petersilie wird dann ins Beet gesetzt, sobald die Pflänzchen etwa 5-8 cm gross sind. 
Auch ein Aussäen direkt ins Beet ist problemlos in der Zeit von Februar bis August möglich. Sowohl bei der Direktsaat als auch beim Auspflanzen von vorgezogenen Pflänzchen ist auf einen Pflanzenabstand und Reihenabstand von 30x40 cm zu achten, damit sich die Petersilie 'Walser Petersilie' optimal entwickeln kann. 
Am besten gedeiht die Petersilie 'Walser Petersilie' an einem halbschattigen Standort auf humusreichem, lockerem Boden. Zu Aussaat im Freiland zieht man am besten eine Saatrille mit einer Tiefe von 2-3 cm. In diese gibt man das Saatgut und bedeckt die Samen mit Erde. Am Schluss darf das Giessen nicht vergessen werden. Eine gleichmässige Feuchtigkeitszufuhr ist auch in der gesamten Keimphase sehr wichtig. Dann gilt es abzuwarten, denn Petersilie braucht relativ lange, bis sie keimt. Erst nach etwa 14-28 Tagen zeigen sich bei einer optimalen Keimtemperatur von 10-20 °C die ersten Keimlinge. Ein Pikieren ist nur nötig, wenn die Keimlinge zu dicht stehen und ein genügender Pflanzenabstand nicht gegeben ist.
Auch nach der Keimung ist es wichtig, die Petersilie immer gleichmässig feucht zu halten. Zu viel zu giessen ist allerdings schlecht, das verträgt Petersilie nicht, die Wurzeln faulen und die Pflanze lässt die Stängel hängen, die letztlich absterben.

Petersilie 'Walser Petersilie' ernten und Lagerung 

Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' ist je nach Aussaattermin zwischen Juni und Oktober erntereif. In Töpfen ist die Ernte ganzjährig möglich. Die Petersilie kann laufend geerntet werden. Dabei dürfen jedoch nicht alle Blätter auf einmal gepflückt werden, da die Petersilie sonst nicht mehr weiterwächst. 
Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' ist am besten frisch zu verwenden. Länger haltbar ist das vielseitige Küchenkraut jedoch durch Einfrieren oder Trocknen. 

Empfohlene Nachbarn für Petroselinum crispum 'Walser Petersilie' 

Die Petersilie 'Walser Petersilie' harmoniert in einer Mischkultur besonders gut mit folgenden Pflanzpartnern: 


Steckbrief: Petersilie 'Walser Petersilie'

Bezeichnung: Petersilie, Walser Petersilie 
lateinischer Name: Petroselinum crispum 
Aussaat: ganzjährig in Töpfe; Februar – August im Freiland 
Saattiefe: 2-3 cm 
Keimtemperatur: 10-20 °C 
Keimdauer: 14-28 Tage 
Pflanzenabstand: 30 cm 
Reihenabstand: 40 cm 
Ernte: ganzjährig in Töpfen; Juni – Oktober im Freiland 
Kultur: pikieren; 8-10 Wochen nach Aussaat auspflanzen 
Inhalt: 1,5 g 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 65%

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Petersilie 'Walser Petersilie' (1)

Frage
15.01.2023 - Petersilie 'Walser Petersilie'
Max. Wuchshöhe in Topf und Freiland?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Petersilie 'Walser Petersilie' Botanisch: Petroselinum crispum
Reifezeit: Anf. Jan. bis Ende Dez. Saatzeit: Anf. Jan. bis Ende Dez.
Erhältlich: ganzjährig