Knöterich, Schlingknöterich

Fallopia aubertii, der Knöterich wächst rasant und bildet weisse Blütenwolken

Knöterich Herbstfärbung
Knöterich Herbstfärbung
Fallopia aubertii
Fallopia aubertii
Polygonum aubertii
Polygonum aubertii
Knöterich kräftige Pflanze im 2 L Topf
Knöterich kräftige Pflanze im 2 L Topf
Kein Produktbild vorhanden

Dem Knöterich kann man beim Wachsen quasi zusehen. Ein Jahreszuwachs von 3 bis 5 m ist keine Seltenheit. Im Extremfall schafft er auch schon mal 8 m Trieblänge in einem Jahr. Dabei wächst der Knöterich auch noch schön dicht, hat eine lange Blütezeit und duftet angenehm. Wenn Sie also eine triste Mauer, einen langweiligen Zaun oder eine hässliche Garagenwand ganz schnell begrünen möchten, treffen Sie mit dem Knöterich die richtige Wahl.
Die vitale und unkomplizierte Schlingpflanze erreicht mühelos Wuchshöhen von 8 bis 15 m. Ihr Laub ist frischgrün und steht schön dicht. Von Anfang Juli bis Ende September schmückt sich der Knöterich mit Tausenden kleiner, weisser Blüten, die in Rispen stehen und gerne von Insekten besucht werden. Im Herbst färbt sich das Laub hellgelb.
Da es sich um einen Schlinger handelt, braucht der Knöterich eine Kletterhilfe, um die er sich herumwickeln kann. Das kann ein sehr stabiles Spalier aus Holz, Metall oder Bambus sein oder auch einfach nur gespannte Stahlseile. Da der Knöterich keine Haftwurzeln ausbildet, lässt sich sein Wuchs jederzeit durch konsequenten Schnitt begrenzen. Achten sie auch darauf, dass er nicht in Regenrinnen hineinwächst und so die Dachentwässerung verhindert. In naturnahen Gärten können Sie den schnellwachsenden Riesen auch gut in alte Bäume hineinwachsen lassen.
An den Standort stellt der Knöterich keine besonderen Ansprüche: Er gedeiht in Sonne und Schatten gleichermassen und wächst in jedem Gartenboden, ob sauer oder kalkhaltig, sandig oder lehmig. Zudem ist er zuverlässig frosthart und sehr schnittverträglich.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Knöterich, Schlingknöterich (0)

Name: Knöterich, Schlingknöterich Botanisch: Fallopia aubertii, Syn.: Polygonum aubertii
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Sept.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 7.5m - 15m Endbreite: 3m - 10m
Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Outdoor, Wildgarten, Süd- und Westwände, Nord- und Ostwände, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November