Stechpalme 'Alaska'

Ilex aquifolium 'Alaska' punktet mit leuchtend grünen Blättern und knallroten Beeren

Stechpalme 'Alaska'
Stechpalme 'Alaska'
Stechpalme 'Alaska'
Stechpalme 'Alaska'
Kein Produktbild vorhanden

Stechpalmen sind immergrün - sodass sie auch im Winter einen guten Sichtschutz abgeben. Das Laub der Stechpalme 'Alaska' besticht durch seine glänzende Oberfläche und das frische Grün. Wie es sich für eine richtige Stechpalme gehört, sind die Blätter mit Randdornen besetzt. In der Natur versucht die Pflanze mit Hilfe dieser Dornen, Tiere davon abzuhalten, ihre Blätter abzufressen.

Knallige Früchte


Die erbsengrossen, leuchtend roten Früchte von Ilex 'Alaska' erscheinen bereits im Spätsommer und haften sehr lange an der Pflanze. Sie entwickeln sich aus kleinen, weissen Blüten, die sich ab Mai öffnen. Das leuchtende Rot der Beeren bildet einen schönen Kontrast zum Grün der Blätter - so ist die Stechpalme ein willkommener Farbfleck im Wintergrau und auch eine beliebte Weihnachtsdekoration. Die Früchte sind für den Menschen giftig, werden im späten Winter aber gerne von Singvögeln gefressen.

Unkompliziert für Halbschatten und Schatten


Die Stechpalme 'Alaska' ist sehr schattenverträglich. Sie gedeiht in jedem normalen Gartenboden und stellt keine besonderen Ansprüche. Optimal wächst sie auf sauren, durchlässigen Humusböden. Zudem ist sie sehr schnittverträglich. Sie bildet Sträucher oder kleine Bäume mit meist eiförmiger Krone und erreicht eine Höhe von 2 bis 6 m.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Stechpalme 'Alaska' (1)

Frage
09.12.2019 - Selbstfruchtend oder nicht?
Ist Stechpalma Alaska selbstfruchtend oder nicht?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Stechpalme 'Alaska' Botanisch: Ilex aquifolium 'Alaska'
Blütezeit: Anf. Mai bis Anf. June Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 2m - 7.5m
Endbreite: 140cm - 4m Sonne: Schatten, Halbschatten
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
5 Bewertungen

03.04.2021 | 09:54:10
Wunderschön gewachsene Pflanze.

02.12.2020 | 15:21:52
Blickfang in unserem Garten, schön gewachsene Pflanze!

08.07.2020 | 21:34:41
Sehr gute Qualität.

08.04.2019 | 09:45:50
Eine wirklich schöne Pflanze für meinen Vorgarten, wo sie ungestört ihre ganze Pracht entfalten darf. Die Pflanze piekst wie Hulle, aber sie ist optisch eine Wucht!

01.12.2017 | 21:40:05
Schöne Heckenpflanze!
#1 von 11 - Karl Ploberger über Buchsbaumzünsler Buchsbaumpilz und Alternativen zu Buxus
#2 von 11 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#3 von 11 - Der richtige Zeitpunkt zum Buchs schneiden
#4 von 11 - Winterschutz für immergruene Gartenpflanzen
#5 von 11 - Weisse Triebspitzen beim Buchsbaum im Winter
#6 von 11 - Führung mit dem Schweizer Obstzüchter Markus Kobelt durch den Lubera-Mundraubgarten: Buchserli
#7 von 11 - Die gelben Spitzen von Ilex crenata Buchserli
#8 von 11 - Ippenburger Gartentipps: Wie wird eine frisch gepflanzte Ilex crenata Hecke geschnitten?
#9 von 11 - Ippenburger Gartentipps: Wie wird Ilex crenata als Buchsbaumersatz gepflanzt?
#10 von 11 - Ilex und Zierkirsche Kojou no mai im Kübel
#11 von 11 - Wie schneide ich meinen Buchsbaum? (Buxus sempervirens)