Zauberbambus 'Aureocaulis'

Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' mit unterschiedlicher Halmsufärbung, grün mit gelben Streifen, gelb mit grünen Streifen oder ganz gelb oder grün.

Zauberbambus Aureocaulis Lubera
Zauberbambus Aureocaulis Lubera
Zauberbambus Aureocaulis Lubera
Zauberbambus Aureocaulis Lubera
Zauberbambus Aureocaulis Lubera
Zauberbambus Aureocaulis Lubera
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Zauberbambus 'Aureocaulis'
Kein Produktbild vorhanden

Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' ist mit unterschiedlichen Halmen, gelb mit grünen Streifen, grün mit gelben Streifen oder ganz grün, der Zauberkünstler unter den Bambussorten.

Die Ausfärbung der Halme ist immer wieder überraschend, meist sind die Halme gelb mit zarten, grünen Streifen. Doch kommt es oft zu Mutationen, so erscheinen auch grüne Halme mit gelben Streifen oder ganz grüne oder gelbe Halme.
 

Immer wieder überraschend


Die Halme des Zauberbambus 'Aureocaulis' sind eigentlich zartgelb bis ockerfarben mit grünen Streifen, die Streifen sind von Halm zu Halm verschieden. Anhand von Bildern mag der kritische Betrachter behaupten, es handle sich um einen 'normalen' gelben Bambus, dem Streifen aufgemalt wurden, so zart und teilweise verwischt wirken die grünen Streifen. Doch hier wird Ihnen kein Esel als Zebra verkauft, der Zauberbambus 'Aureocaulis' wächst wirklich so! Doch der Überraschungen nicht genug, dieser Bambus lässt sich auch nicht so einfach in eine Norm zwingen. Immer wieder zaubert er neue Mutationen hervor - der Name Zauberbambus stammt nicht von ungefähr. Oft erscheinen Halme, die genau das Gegenteil der Norm sind, nämlich grün mit gelben Streifen, manche Halme sind auch gänzlich grün. Immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken, vielleicht gibt es noch andere Mutationsformen, mit diesem Bambus bleibt es auf jeden Fall spannend im Garten.
 

Vom ursprünglichen Verbreitungsgebiet zum idealen Standort


Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' entstand als eine Mutation von Phyllostachys vivax 'Huangwenzhu', diese Mutationen drückt sich noch heute durch die verschiedenen Halm-Färbungen aus. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet liegt in Sichuan, einer Provinz in Zentralchina. Trotz der Lage, umgeben von Gebirgen, herrscht dort ein subtropisches Klima im Tal. Jedoch zieht sich das Verbreitungsgebiet bis in die Gebirge Zentralchinas, wo im Winter ein harsches, kaltes Klima mit wenig Schnee herrscht und die Sommer kühl sind.

Aus dem ursprünglichen Verbreitungsgebiet lässt sich folgendes ableiten. Der Zauberbambus 'Aureocaulis' ist wärmeliebend, wächst jedoch auch in einem kühleren Klima. Alte Bestände sind bis -20°C winterhart, jüngere Bestände sollten im Winter geschützt werden.

An einem warmen und sonnigen Standort können Höhen von bis zu 12m erreicht werden, in Norddeutschland sind Höhen von 8-10m denkbar. Unbedingt sollte ein geschützter Standort gewählt werden, trotz Halmdurchmesser von bis 7cm sind die Halme wind- und schneebruchgefährdet. Zur Vorbereitung auf den Winter sollten die Halme dieses Bambusses zusammengebunden werden, damit der Schnee die Halme nicht auseinander drücken und abbrechen kann. Bei jüngeren Pflanzen kann eine Schicht Stroh um im Wurzelbereich verteilt werden um den Bambus und seine Wurzeln vor tiefen Temperaturen zu schützen.
 

Kräftige Ausläufer


Der Zauberbambus 'Aureocaulis' bildet kräftige Ausläufer, die schwer zu entfernen sind. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten zu verhindern, sollte unbedingt eine Rhizomsperre angebracht werden. Eine Rhizomsperre besteht aus einem dicken, dauerhaften Plastik, mit dem der Gartenbereich abgetrennt wird, in dem der Bambus wachsen soll. Diese Sperre wird bis 1,5m in die Tiefe angebracht und sollte auch etwa 5-10cm über der Rasenkante enden, so wird das Unter- und Überwandern der Ausläufer verhindert. Eine jährliche Kontrolle, ob nicht doch einige Wurzeln aus dem 'Gefängnis' entfliehen konnten, ist sicher zu empfehlen. Um einen schönen Wuchs zu erhalten, sollte mindestens eine Fläche von 10m² eingerechnet werden, im Inneren der Sperre können alte und schwache Halme entfernt werden. Alte Halme eignen sich gut für Bastelzwecke oder zum Stützen anderer Pflanzen, junge Sprossen können gekocht in asiatischen Gerichten verwendet werden.
 

Blütenbildung


Wie alle Bambusse hat auch Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' einen langen Blühzyklus, nur alle 80-130 Jahre blühen die Pflanzen. Dabei synchronisieren sich die Bambusse einer Gattung so, dass sie innerhalb von 10-15 Jahren blühen, es kommen also alle Phyllostachys im selben Zeitraum zur Blüte. Besonders ist, dass die Phyllostachys nach der Blüte meist nicht absterben, sie können durch einen starken Rückschnitt und gute Düngung zum Neuaustrieb gebracht werden. Seit 1990 werden einzelne Blüten an Phyllostachys beobachtet, doch sind die Samen nicht keimfähig und etablierte Pflanzen sind bis 2016 noch keine abgestorben. Es wird vermutet, dass es sich nur um eine Scheinblüte handelt.
 

Kurzbeschreibung von Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'


Wuchs: aufrecht, bogige Spitzen

Endgrösse: 10m hoch und mind. 5m breit

Blüten: Blührhythmus von 80-130 Jahren, durch Rückschnitt und Düngung kann Absterben verhindert werden

Halme: Unterschiedlich, gelb mit grünen Streifen, grün mit gelben Streifen, grün oder gelb

Blätter: wintergrün

Verwendung: Solitär, Gruppe, Bambuswald, hohe Hecke

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Zauberbambus 'Aureocaulis' (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Zauberbambus 'Aureocaulis' Botanisch: Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 5cm - 25m
Endbreite: 3m - 5m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Interessante Produkte
Achillea millefolium 'Kirschkönigin'
Zum Produkt
ab ¤ 3,59/Pfl. Achillea millefolium 'Kirschkönigin' Garten-Schafgarbe
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kletterrose Golden Gate® Klettermaxe®
Zum Produkt
%
ab ¤ 16,45/Pfl. Kletterrose Golden Gate® Klettermaxe® ADR-Kletterrose in goldgelb (im grossen Container)
lieferbar
Wurzelnackte Pflanze, frisch eingetopft im 6lt-Container ¤ 16,45
statt ¤ 23,65
Öfterblühende Ramblerrose Perennial Blue®
Zum Produkt
%
ab ¤ 16,45/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose Perennial Blue® Ramblerrose in rosa-violett
lieferbar
Wurzelnackte Pflanze, frisch eingetopft im 6lt-Container ¤ 16,45
statt ¤ 23,65
Alchemilla erythropoda
Zum Produkt
ab ¤ 3,86/Pfl. Alchemilla erythropoda Zwergiger Frauenmantel
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Phyllostachys aurea
Zum Produkt
¤ 44,95 Phyllostachys aurea der goldene Bambus
lieferbar
Im 9lt. Topf, Höhe 120/170cm ¤ 44,95
Rhododendron obtusum 'Rokoko'
Zum Produkt
¤ 11,30 Rhododendron obtusum 'Rokoko' Rhododendron obtusum 'Rokoko' zeigt seine purpurroten Blüten von Mitte Mai bis Anfang Juni und blüht außergewöhnlich reich und üppig.
lieferbar
Im 2 lt. Topf, Höhe ca. 20-25cm ¤ 11,30