Süsskirsche Schneiders späte Knorpelkirsche

Prunus avium

Süsskirsche Schneiders späte Knorpelkirsche
Süsskirsche Schneiders späte Knorpelkirsche
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Süsskirsche 'Schneiders späte Knorpelkirsche'

  • Bildet grosse Früchte, kräftig dunkelrot fast braun
  • Das Fruchtfleisch ist schön fest, saftig mit einer schwachen Säure
  • Robust und winterhart

Kurzbeschreibung 'Süsskirsche Schneiders späte Knorpelkirsche'

Grösse: 3-5m hoch und 3-5m breit
Wuchs: aufrecht, starken Wuchs, pyramidal
Standort: sonnig
Boden: normaler nährstoffreicher Boden
Reifezeit: Juni bis Juli
Blütezeit: April bis Mai
Frucht Aussehen/Form: breit, herzförmig, kräftig rot, Furchtfleisch ist fest und saftig
Geschmack: saftig mit einer schwachen Säure
Herkunft/Geschichte: Sie ist einer der beliebtesten Kirschsorten. Entdeckt wurde diese Sorte 1850 als Zufallssämling und wurde nach dem Besitzer des Grundstücks benannt auf dem der Baum stand.
Befruchtung: selbstunfruchtbar, brauchen aber keinen in der Nähe stehenden Befruchter, da die Insekten & Bienen zur Blütezeit genug Pollen auf sich tragen um eine Befruchtung zu ermöglichen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Süsskirsche Schneiders späte Knorpelkirsche (0)

Name: Süsskirsche Schneiders späte Knorpelkirsche Botanisch: Prunus avium
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Reifezeit: Mitte Jun. bis Ende Jul.
Blätterfarbe: grün Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Verwendung: Wildgarten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 3 - Kirsche 'Lapins'
#2 von 3 - Kirsche 'Regina'
#3 von 3 - Die besten Kirschen für den Garten - die Sorte Regina