Rote Rüben d'Egypte

Beta vulgaris 'd'Egypte' - gesunde Gemüsepflanze mit aromatischen Wurzelknollen - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Rote Rüben d'Egypte
Rote Rüben d'Egypte
Rote Rüben d'Egypte
Rote Rüben d'Egypte
Kein Produktbild vorhanden

Rote Rüben 'd'Egypte' Vorteile

  • ringlose, tiefrote Färbung
  • mittelfrühe Sorte
  • nährstoffreich
  • einfacher Anbau

Die Rote Rübe 'd'Egypte' ist ein pflegeleichtes Gemüse, das robust und einfach zu kultivieren ist. Grosse Ansprüche an den Boden und die Pflege stellt Beta vulgaris 'd'Egypte' absolut nicht. Dafür enthalten die Wurzelknollen mit ihrem eher süss-sauren, erdigen Aroma umso mehr wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Eisen, Folsäure und viele weitere Nährstoffe. Da Rote Rüben 'd'Egypte' zudem sehr kalorienarm sind, eignen sie sich optimal für eine figurfreundliche, gesundheitsbewusste Ernährung.

Beta vulgaris 'd'Egypte': Tipps zur Aussaat

Je nach Wetterlage kann ab April mit der Aussaat im Freiland begonnen werden. Vorziehen im warmen Haus ist möglich, aber nicht erforderlich. Lediglich in Gegenden mit Spätfrösten sollte mit dem Säen gewartet werden - bekommen die jungen Pflanzen Frost ab, schiessen sie später oft in die Höhe. Um unerwartet eintretendem Frost entgegenzuwirken, hilft ein Kälteschutz aus Vlies, Reisig oder Stroh.
Der Standort ist der Beta vulgaris 'd'Egypte' relativ egal: Rote Bete wächst so gut wie überall. Das trifft sowohl auf die Lichtverhältnisse als auch auf den Boden zu. Allerdings ist ein humusreicher, lockerer Boden bevorzugt, da sich hier die Knollen besser entwickeln. Aber eine Ausnahme gilt: Rote Bete 'd'Egypte' sollte nicht dort angepflanzt werde, wo in den letzten drei Jahre ebenfalls Rote Bete oder Mangold stand: Dann drohen Pilzerkrankungen, die die Ernte rasch zunichtemachen können.
Vor dem Säen werden am besten Saatrillen gezogen, in die der Samen etwa 3 cm tief gegeben wird. Der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen beträgt idealerweise etwa 10 bis 15 Zentimeter, zwischen den Reihen ungefähr 25 bis 35 Zentimeter. Nach dem Säen heisst es abwarten: Die ersten Ansätze der Pflänzchen zeigen sich bei einer optimalen Keimtemperatur von 18-20 °C nach ungefähr 5-8 Tagen. Nach circa zwei weiteren Wochen können die Pflanzen vereinzelt werden - kümmerliche Exemplare werden aussortiert, zu eng stehende Pflänzchen versetzt. Vermutlich hat man bereits beim Säen auf den idealen Pflanzenabstand geachtet. Aber auch in diesem Fall erspart man sich meist das Vereinzeln nicht, denn aus nur einem Samen können bis zu drei Sämlinge entstehen.

Beta vulgaris 'd'Egypte' Pflege

Abgesehen vom regelmässigem Giessen - die Rote Rüben 'd'Egypte' entwickeln nur bei einer ausreichenden Wassergabe saftige und zarte Knollen - benötigen die robusten Pflanzen keine weitere dringend erforderliche Pflege. Jedoch fördern Mulchen und Hacken das Wachstum der Knollen ebenso wie eine Düngergabe etwa alle drei Wochen.

Rote Rüben 'd'Egypte' ernten, lagern und verwerten

Erntezeit für die Rote Rüben 'd'Egypte' ist August - Oktober. Ist geplant, Beta vulgaris 'd'Egypte' zu lagern, sollten die Knollen so spät als möglich aus dem Boden geholt werden.
Um die Rote Bete aus der Erde zu bekommen, zieht man sie ganz einfach sanft am Laub nach oben und dreht dieses anschliessend ab. Aber Vorsicht: Der Wurzelknollen sollte beim Ernten nicht verletzt werden, da ansonsten Keime in die Pflanze eindringen können.
Gelagert wird Beta vulgaris 'd'Egypte' am besten in einem Eimer mit feuchtem Sand im Keller. Aber auch Einlegen, Einkochen oder Einfrieren sind möglich. Im Kühlschrank ist Rote Bete ein paar Tage haltbar.
Wer Rote Bete 'd'Egypte' nur in Essig einlegt, verpasst so einiges: Die roten Wurzelknollen sind sehr vielseitig einsetzbar und eignen sich für die Herstellung leckerer Aufläufe, Suppen und Smoothies. Zudem sind sie eine leckere Beilage für viele Fleisch- und Fischgerichte.

Ideale Beetnachbarn für Beta vulgaris 'd'Egypte'

Im Gegensatz zu Mangold und Spinat, die gar nicht gut mit Rote Rüben 'd'Egypte' harmonieren, sind folgende Pflanzen die idealen Nachbarn im Gemüsebeet:

  • Winter-Rettich Runder schwarzer Winter
  • Pflücksalat Lollo Bionda
  • Buschbohnen Borlotto Rosso
  • Gurke Tanja

Steckbrief: Rote Rüben d'Egypte

Bezeichnung: Rote Rüben, D'Egypte
lateinischer Name: Beta vulgaris
Aussaat: April - Juli
Saattiefe: 3 cm
Keimtemperatur: 18 - 20 Grad Celsius
Keimdauer: 5 - 8 Tage
Pflanzenabstand: 10 - 15 cm
Reihenabstand: 25 - 35 cm
Ernte: August - Oktober
Inhalt: reicht für ca. 70 Pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rote Rüben d'Egypte (0)

Name: Rote Rüben d'Egypte Botanisch: Beta vulgaris 'd'Egypte'
Reifezeit: Anf. Aug. bis Ende Okt. Saatzeit: Anf. April bis Ende Jul.
Erhältlich: ganzjährig
#1 von 1 - Kartoffeln vorkeimen - wie geht das?