Rose 'Nadia Zerouali'

Die essbare Rose mit Zitrusduft und Zitrusaroma

Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Rose 'Nadia Zerouali'
Kein Produktbild vorhanden

Die Rose 'Nadia Zerouali' wurde von der Züchterfirma Pheno Geno bewusst nach einer bekannten, und für ihre mediterranen Gerichte bekannte Köchin benannt: Nadja Zerouali. Zitronen gehören zur mediterranen Küche, in Drinks, aber auch zu Fisch und Fleisch, als Sirup, oder auch im Salat. Mit der Sorte 'Nadia Zerouali' kann jetzt auch die Rose wieder in die mediterrane Küche eingeführt werden – was sie zur Zeit der Römer ja schon einmal waren. Neben ihrer Verwendung in der Küche ist Nadia Zerouali aber eine vollwertige Gartenrose: sehr gesund (ist die Voraussetzung für alle essbar Rosen), aufrecht und gesund wachsend, und vor allem mit einer Blüte, die im Garten vor allem im Frühsommer und später auch im September und Oktober wie eine eigenständige Lichtquelle wirkt.

Die Vorteile der Rose 'Nadia Zerouali'

  • gesunder aufrechter, buschiger Wuchs
  • Verwendung der Blütenblätter für die Küche
  • Zitrusduft und Zitrusgeschmack
  • Blütenbüschel sind auch in der Vase sehr schön, verbreiten ein angenehmes, helles südliches Klima

Verwendung von 'Nadia Zerouali' als Delikatessrose in der Küche

Auch bei Der Rose 'Nadia Zerouali' können Duft und Geschmack kaum mehr unterscheiden werden, sie fliessen ineinander über, geben ja auch den gleichen Eindruck: Zitrusnoten herrschen überall vor (ist übrigens noch bei vielen gelben Sorten der Fall). Die Blüten von 'Nadia Zerouali' werden am besten am Morgen erntet, halb offen, so können sie am besten verwendet und verarbeitet werden. Sie eignen sich für alle Speisen, wo man Zitronen oder Zitronengras auch einsetzen würde: in einem kühlen sommerlichen Drink, in Salaten, auch in Fruchtsalaten, zu Fleisch und Fisch in der mediterranen Küche. Der Vorteil vor allem gegenüber Zitronengras ist offensichtlich: nicht nur ist die Textur der Rosenblätter viel feiner als beim Zitronengras, die Farbe ist ganz einfach viel attraktiver und matcht halt auch die Assoziation die sich mit Zitrusduft und Aromen verbindet: Zitronengelb.

Kurzbeschreibung der Rose 'Nadia Zerouali'

Blüte: Die Blüten wachsen einzeln oder in kleinen Dolden, Durchmesser bis 7cm, aussen gefüllt mit bis 50 Blütenblättern, hellgelb (ähnlich einer Zitrone) die äusseren Blütenblätter bleichen apart aus, im Inneren wird die Farbe intensiver, und in der Mitte zeigt sich zusätzlich noch ein rötlicher Schimmer.
Duft: Zitrusduft und Zitrusgeschmack (auch wie Zitronengras)
Blütendauer: andauern blühend; das Ausschneiden der Blüten oder die Ernte der Blütentriebe verstärkt die Nachblüte. Sehr beliebt bei Bienen und Schmetterlingen
Wuchs/Gesundheit: gesunder Buschiger Wuchs
Endgrösse: 70-80cm hoch, ca. 50 cm breit
Standort: sonnig bis halbschattig;
Boden: gute Adaption an verschiedene Bodentypen, bei sehr leichten Böden viel Kompost oder Pflanzerde Nr. 2 einbringen
Verwendung: Einzelstellung, Kleingruppe, z.B. mit 3 Rosen oder 5 Rosen, in einer niedrigen Hecke oder gemischt mit Stauden und Gehölzen in einem gemischten Beet
Winterhärte: gut
Züchter: Pheno Geno

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'Nadia Zerouali' (0)

Name: Rose 'Nadia Zerouali' Botanisch: Rosa 'Nadia Zerouali'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 60cm - 80cm
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: duftend Erhältlich: Februar bis November