schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Korkenzieherhasel 'Twister'

Corylus avellana 'Twister' - aufrechtwachsende Korkenzieherhasel für kleine Gärten

Zierhasel 'Twister', Corylus avellana 'Twister'
Zierhasel 'Twister', Corylus avellana 'Twister'
Zierhasel 'Twister', Corylus avellana 'Twister'
Zierhasel 'Twister', Corylus avellana 'Twister'
Zierhasel 'Twister', Corylus avellana 'Twister'
Zierhasel 'Twister', Corylus avellana 'Twister'
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Korkenzieherhasel 'Twister' kaufen

  • kräftiges Stämmchen im 10 L Topf, Höhe ca. 100-120cm
    Stammhöhe ca. 60cm
    ¤ 39,95
    Bestell-Nr. lub 246139
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • 5% Mengenrabatt ab 3 Stück
    Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von nur ¤ 0,00
schliessen
In den Warenkorb legen
kräftiges Stämmchen im 10 L Topf, Höhe ca. 100-120cm
¤ 39,95
Korkenzieherhasel 'Twister'

Vorteile

  • Dekorativer Wuchs mit auffällig korkenzieherartig gedrehten Zweigen
  • Zuchtform einer in Europa heimischen Art
  • Winterhart und robust
  • pflegeleicht und schnittverträglich
  • essbare Nüsse
Steckbrief Korkenzieherhasel 'Twister'
Name: Zierhasel 'Twister'
Botanisch: Corylus avellana 'Twister'
Laubfarbe: grün, Herbtslaub gelb
Blüten: gelbe Kätzchen im Februar / März
Wuchs: aufrechter Strauch mit gedrehten Ästen
Endgrösse: 150 bis 250 cm hoch, 100 bis 150 cm breit
Sonne: Vollsonne, Halbschatten
Boden-Feuchtigkeit: trocken bis feucht, ohne Staunässe
Boden pH-Wert: schwach alkalischen, neutralen oder schwach sauren pH-Werten
Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet, Kübel, Einzelpflanze, Floristik

Beschreibung

Die Korkenzieherhasel 'Twister' ist ein mehrstämmiger Strauch mit aufrechtwachsenden, korkenzieherartig gedrehten Trieben. Die Blätter sind aufgerollt und kraus. Im Sommer sind sie dunkelgrün. Das Herbstlaub hat eine gelbe Färbung. Diese Sorte ist eine kleinbleibende Variation des heimischen Haselnussstrauchs. 'Twister' kann innerhalb von 10 Standjahren an einem geeigneten Standort bis zu 2,5 Meter hoch werden. Weil er dabei nicht breiter wird als 1 bis 1,5 Meter, ist er hervorragend für kleine Gärten, schmale Beete, Vorgärten und die Kübelkultur geeignet. Am besten kommt der ungewöhnliche Wuchs bei der Verwendung als Solitärstrauch zur Geltung.

Alle Zierhaseln oder Korkenzieherhaseln stammen von einer einzelnen Haselnusspflanze ab, die 1863 in England in einer Hecke entdeckt worden ist. Dieser Strauch wies eine Mutation auf, durch die seine Zweige korkenzieherartig verdreht und die Blätter kraus und eingerollt waren. Dieser Zufallsfund wurde Corylus avellana ‚Contorta‘ genannt. Diese Stammform ist sehr wüchsig und eignet sich gut als Heckenpflanze. Durch gezieltes Kreuzen mit anderen Haselnussherkünften wurden verschiedene Sorten gezüchtet. Zu diesen gehört auch die zierliche 'Twister', deren spiraligen Triebe und zerzaust wirkenden Blätter an die Luftwirbel in einem Tornado erinnern, von dem sich ihr Name ableitet.

Standort und Boden

Für die Kultur der Zierhaselsträucher ist jeder trockene bis feuchte, durchlässige Boden geeignet. Ein Boden pH-Wert im schwach sauren bis leicht alkalischen Bereich ist ideal. Die Haselnuss ist ein Flachwurzler mit vielen Feinwurzeln im Oberboden. Tiefgründig muss die Erde darum nicht sein. Nährstoffreiche Böden und ein sonniger Standplatz sind vor allem für die Bildung von Blüten und Nüssen notwendig. Ihren dekorativen Wuchs entwickeln Korkenzieherhaseln aber auch an einem halbschattigen Platz.

Blüten und Früchte

Die Zierhasel blüht ab Februar bis Ende März mit gelben Blütenkätzchen. Aus denen entwickeln sich bis zum Herbst essbare Haselnüsse. Im Vergleich zu den Früchten anderen Sorten sind diese aber wenig aromatisch und deutlich kleiner. Möchtest du Haselnüsse ernten, musst du ausserdem eine zweite Sorte als Bestäuber pflanzen, weil Haselnusssträucher selbstunfruchtbar sind.

Zierhasel 'Twister' pflanzen

Junge Zierhaseln reagieren empfindlich auf Trockenheit. Darum ist die beste Zeit zum Pflanzen im Frühjahr oder Herbst. Zu dieser Zeit ist der Boden gleichmässig feucht und warm genug, damit dein Strauch schnell anwächst. Wässere 'Twister' vor dem Einsetzen in einem Eimer mit Wasser, bis keine Luftblasen mehr aus dem Substrat aufsteigen. Bereite eine breite Pflanzgrube vor, in der sich die Wurzeln gut ausbreiten können. Lockere den Wurzelballen mit den Fingern auf und setze den Strauch ein.

Verwendung von Zierhasel 'Twister'

Die Zierhasel 'Twister' ist ein dekoratives Solitärgehölz für kleinere Gärten. Der kleine Strauch eignet sich auch als Kübelpflanze und macht dir darum auch auf dem Balkon, der Terrasse oder als Dekoration unter dem Vordach am Hauseingang viel Freude.

Die gedrehten Äste finden als Bastelmaterial und in der Floristik Verwendung. Sie zieren Bodenvasen, eignen sich als Fensterschmuck und gegeben auch schöne Sitzstangen für Ziervögel ab.

Giessen

Besonders junge Sträucher ertragen keine Trockenheit. Ihr Wachstum wird bei Wassermangel stark gehemmt. Achte darum immer darauf,  ausreichend zu giessen, bis die Sträucher angewachsen sind. Auch in der Kübelkultur es wichtig während der Wachstumsphase im Sommer, für eine gleichbleibende Bewässerung zu sorgen. Ältere, gut verwurzelte Zierhaseln im Beet müssen nicht gewässert werden. Sie ertragen sommerliche Trockenheit sehr gut.

Düngen von Zierhaseln

Viel Düngen musst du deine Zierhasel nicht. Nährstoffe fördern das Wachstum, die Blütenbildung und den Fruchtansatz. Auf armen Böden kannst du im Frühjahr eine Düngung in Form von Kompost oder anderem organischen Dünger geben. Der sorgt für eine Belebung des Bodens und erhöht den Humusanteil. Für Kübelpflanzen haben sich Düngekegel bewährt.

Korkenzieherhasel schneiden

Die Zierhasel 'Twister' wächst nur langsam und muss darum wenig geschnitten werden. Haselsträucher sind aber sehr schnittverträglich, sodass du bei Bedarf einige der schönen Äste zu Dekorationszwecken schneiden kannst. Wird der Strauch zu dicht, solltest du die ältesten Äste im Zentrum mit einer Baumsäge herausnehmen. Sie verkahlen mit der Zeit, wenn sie nicht genug Licht bekommen.

Krankheiten an Zierhaselsträuchern

Zierhaseln können von Mehltau, Spinnmilben und Schmetterlingsraupen befallen werden. Besonders die Spinnmilben können den Sträuchern stark zusetzen. Bei starkem Befall trocknen die Blätter ein. Zur Bekämpfung sind die gebräuchlichen Hausmittel und Pflanzenschutzmittel aus dem Fachhandel geeignet.

Ein weiterer Schädling an Hasel ist die Rundknospen-Gallmilbe. Sie befällt die Knospen, die daraufhin anschwellen, aber nicht aufgehen.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (0)
schliessen
Super Gelegenheit:
Alles versandkostenfrei liefern lassen...