Hedera helix 'Hibernica'

Efeu 'Hibernica' - immergrüner, schnellwachsender Kletterstrauch mit großen, ansehnlichen Blättern

Grossblättriger irischer Efeu etablierte Pflanze
Grossblättriger irischer Efeu etablierte Pflanze
Efeu, Grossblättriger irischer Efeu Viele kleine Pflanzen
Efeu, Grossblättriger irischer Efeu Viele kleine Pflanzen
Sechs Pflanzen vom Efeu, Grossblättriger irischer Efeu
Sechs Pflanzen vom Efeu, Grossblättriger irischer Efeu
Grossblättriger irischer Efeu etablierte Pflanze
Grossblättriger irischer Efeu etablierte Pflanze
Drei kleine Pflanzen im Topf vom Efeu, Grossblättriger irischer Efeu
Drei kleine Pflanzen im Topf vom Efeu, Grossblättriger irischer Efeu
Grossblättriger irischer Efeu etablierte Pflanze
Grossblättriger irischer Efeu etablierte Pflanze
Efeu, Grossblättriger irischer Efeu 6er Tray
Efeu, Grossblättriger irischer Efeu 6er Tray
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 1 - Pflanzidee - Efeuhecke

Vorteile von Hedera helix 'Hibernica'

  • anspruchslos und sehr pflegeleicht
  • äußerst große Blätter und dichter Wuchs
  • schnell wachsend
  • klettert in die Höhe, ist aber auch als Bodendecker einsetzbar
  • nach etwa 10 Jahren werden Blüten gebildet, die Insekten, Vögel und andere Gartentiere anlocken

Hedera helix 'Hibernica' verfügt über ein Merkmal, das ihn von anderen Efeu-Arten wesentlich unterscheidet: seine ungewöhnlich großen Blätter, die in einem kräftigen Grün erstrahlen. Aus diesem Grund ist Efeu 'Hibernica' auch unter dem Namen Großblättriger Irischer Efeu bekannt. Er kletter an Fassaden und Bäumen empor und verhilft ihnen zu neuer Schönheit, macht aber genauso gut als Bodendecker Furore.
Der Großblättrige Irische Efeu zeigt seine ganze Schönheit während der Blütezeit im September bis Oktober. Zu beachten ist jedoch, dass dieser Efeu in allen Pflanzenteilen giftig ist. Vom Essen der Früchte ist also dringend abzuraten. 
Im Alter – und Hedera helix 'Hibernica' kann viele 100 Jahre alt werden – ab etwa 10 Jahren beginnt  'Hibernica' zu blühen und lockt mit seinem Duft zahlreiche Insekten an. Von Efeu bewachsene Mauern dienen außerdem oft Schmetterlingen und anderen Tieren als Unterschlupf im Winter.

Standort und Boden für Efeu 'Hibernica'

Der Großblättrige Irische Efeu bevorzugt halbschattige bis schattige Standorte, an denen der Boden sehr tiefgründig ist. Dies ermöglicht es der Pflanze, sich frei zu entfalten und optimal zu entwickeln. Humose Gartenböden sind hier sehr gut geeignet und absolut zu empfehlen.

Hedera helix 'Hibernica': Wuchs, Blätter und Blüten

Als Bodendecker gepflanzt, wird die Efeusorte 'Hibernica' etwa 15 bis 20 cm hoch und etwa 100 cm breit. Klettert er allerdings an Zäunen, Wänden oder Bäumen in die Höhe, gelangt er in Höhen bis zu  2000 cm.
Die Blätter, die stets das Markenzeichen dieser Pflanze sind, kommen natürlich in beiden Variationen voll zum Vorschein. Ihre Größe von bis zu 15 cm ist einfach überwältigend und eine Augenweide in jedem Garten und jeder Grünanlage. Pro Jahr gewinnt der Efeu 'Hibernica' dabei zwischen 30 und 60 cm Zuwachs.
Oft wird angenommen, dass Efeu gar nicht blüht, doch das stimmt nicht. Efeu kann mit wunderschönen Blüten aufwarten, allerdings erst im Alter. Und so blüht auch der Efeu 'Hibernica' erst nach etwa 10 Jahren.  Seine Blütezeit liegt im September und Oktober. In dieser Zeit kommen die gelben Dolden zum Vorschein, die einen sehr schönen farblichen Kontrast zu den grünen Blättern bilden. Im März sind am Efeu 'Hibernica' die ausgereiften schwarz oder schwarzblauen Früchte zu finden.

Hedera helix 'Hibernica' im Garten pflanzen

Die optimale Pflanzzeit für 'Hibernica' ist das Frühjahr oder der Herbst. Für Containergehölze gilt dies jedoch nicht. Insofern keine extreme Hitze oder ein gefrorener Boden vorliegt, können diese ganzjährig gepflanzt werden. Zu beachten ist vor dem Pflanzen natürlich immer, dass der richtige Standort gewählt wird. Dieser sollte halbschattig bis schattig sein und über einen tiefgründigen und humosen Boden verfügen.
Damit sich der Efeu so schnell wie gewünscht entwickelt, ist es wichtig, dass das Pflanzloch in etwa doppelt so breit und tief ausgehoben wird, wie der Wurzelballen groß ist. Anschließend den Topf entfernen und den Wurzelballen gut auflockern, bevor die Pflanze in das Loch gestellt wird. Nachdem die Pflanze platziert wurde, einfach mit Erde auffüllen und festdrücken. Zum Abschluss den Efeu 'Hibernica' kräftig einwässern.
Während sich Efeu anfangs noch etwas schüchtern zeigt, wird im Laufe der Zeit doch sehr schnell ersichtlich, aus welchem Holz Hedera helix 'Hibernica' geschnitzt ist. Sein schneller Wuchs überkommt alles, was sich ihm in den Weg stellt. Daher ist der Großblätterige Irische Efeu auch ganz hervorragend für das Begrünen von Hauswänden geeignet. Man beachte hier aber auch, dass sich andere Pflanzen gegenüber dem Efeu in der Regel nicht durchsetzen können. Es ist also ratsam, bei der Standortwahl gerade diesen Punkt mit im Blick zu haben.

Pflege von Efeu 'Hibernica'

Insgesamt benötigt die Efeusorte 'Hibernica' keine große Pflege und ist auch sonst sehr anspruchslos, was die örtlichen Gegebenheiten anbelangt. Dennoch kann man hier und da natürlich für gute Bedingungen sorgen, die dem Efeu dabei helfen, sich besser entwickeln zu können.
Wichtig ist, dass es nicht zu Staunässe kommt, die Efeu gar nicht vertragen kann. Bei besonders trockener Luft oder an sehr heißen Tagen ist es ratsam, den Efeu hin und wieder einmal mit Wasser zu besprühen.
Auch im Winter muss man sich um Hedera helix 'Hibernica' keine großen Sorgen machen, denn die Pflanze ist winterhart und kann selbst Temperaturen von bis zu -21 Grad Celsius ohne Probleme überstehen.

Efeu 'Hibernica': Verwendung 

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie der Großblättrige Irische Efeu genutzt werden kann: Die erste Variante ist als kriechender Bodendecker. Die zweite Variante ist die Begrünung von Wänden, Zäunen und Bäumen, denn Efeu 'Hibernica' kann auch als Haftwurzelkletterer gepflanzt werden. 

Hedera helix 'Hibernica' - Kurzbeschreibung

Standort: halbschattig bis schattig
Boden: tiefgründig, humos
Blüte und Frucht: gelbe Dolden, schwarze / schwarzblaue Fruchtkugeln (erst im Alter auftretend)
Blütezeit: September bis Oktober
Blätter, Blattform: grün, Dreiecksform, bis zu 14 cm groß
Wuchs: kriechender Bodendecker, alternativ als Haftwurzelkletterer nutzbar, stark wüchsig
Endgröße: 15-20 cm kriechend, hochkletternd bis 2000 cm
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides
Winterhärte: sehr gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hedera helix 'Hibernica' (20)

Frage
25.11.2021 - Efeu Hibernica
Habe letztes Frühjahr vier Pflanzen gekauft und in grossen Kübeln auf die Terrasse gestellt. Im Beschrieb steht, dieser Efeu gedeiht auch in der Sonne. Anscheinend stimmt dies aber nicht denn da wo die Pflanzen beinah den ganzen Tag in der Sonne waren sind die Blatter unterdessen völlig rot !
Leider habe ich keine Möglichkeit die Pflanzen in den Schatten zu zügeln. Wegwerfen ?!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
05.10.2008 - Ist Hedera giftig für Menschen oder Tiere?
Guten Tag

Wir haben im Aargau eine prächtige Hedera hängend 2,0m gekauft
und darauf nun den Vermerk gefunden 'Von Kindern fernhalten'
(auf Etikette, neben dem Preis).

Frage: Ist diese Pflanze, Blätter davon oder Wurzeln giftig
für Menschen oder tiergiftig?, schon bei Berührung?, Blätter?

Wir haben ausserdem eine Bodendecker-Garnitur mit 4 Efeu-artigen
Pflanzen gekauft, welche wir gerne auf dem Balkon die Mauer
hoch ziehen möchten. Hier gilt dieselbe Frage wie oben.
Auf anderen Internet-Seiten liest man, dass man Handschuhe tragen
solle, wenn man Efeu berühre....

Haustiere: Wir haben Vögel (Gouldamadinen sowie Zebrafinken)
und mehrere Perser-Katzen.
Natürlich wollen wir hier kein Risiko eingehen.

Vielen Dank für Antwort im voraus und freundliche Grüsse
Meier
Antworten (4)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
21.03.2007 - Thuja als Klettergerüst?
Wir wollen unsere 35 Jahre alte 20 Meter lange Tuja-Hecke umgestalten.
Standort: schattig, feucht, Hanglage, wenig Morgensonne, Bise
Funktion: Wind- und Sichtschutz, Begrenzung des Grundstückes zum benachbarten Garten
Unsere Idee:
Wir werden die einzelnen Thuja-Sträucher so weit zurückschneiden, dass nur noch die kahlen Stämme wie Zaunpfähle aus dem Boden ragen? (Die Abstände zwischen den Stämmen und die Stammdurchmesser schauen ziemlich regelmässig aus.)
Wir werden diese Thuja-Zaunpfähle als Gerüst brauchen für ein Weidegeflecht und/oder für die Begrünung mit Efeu und/oder anderen Kletterpflanzen?
Funtioniert diese Idee? Oder ist sie völlig daneben?
Welche Pflanzen eignen sich an diesem unwirtlichen Standort als Kletterpflanzen? Immergrün wäre schön, ab und zu ein paar Blüten aber auch.
Wie aufwändig wird die Pflege des neuen Zauns / der neuen Hecke?



Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Hedera helix 'Hibernica' Botanisch: Hedera helix 'Hibernica'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Sept. bis Anf. Okt.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: gelb, grün
Endhöhe: 10m - 15m Endbreite: 3m - 4m
Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Outdoor, Bodendecker, Nord- und Ostwände, Einzelpflanze Laubkleid: immergrün
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.8/5
6 Bewertungen

10.04.2019 | 12:29:24
Ware ist top ok!
***

22.06.2018 | 12:41:18
die Pflanzen waren bei der Ankunft in einem sehr guten Zustand....wir haben das Efeu an einer alte Scheunenwand gepflanzt...wo es wachsen kann wie es will...

01.10.2017 | 10:22:02
Ich bin sehr zufrieden.

12.10.2016 | 10:03:47
Gartensichtschutz.

08.06.2016 | 09:33:18
Gute Qualität, sehr zu empfehlen

24.03.2016 | 21:07:38
Rankhecke
#1 von 35 - Gartenstudio Podcast #11: Buddleja - der fast verbotene Schmetterlingsflieder
#2 von 35 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera
#3 von 35 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#4 von 35 - Lagerstroemien im Norden
#5 von 35 - Die verbotene Schönheit der Buddleja davidii
#6 von 35 - Zierkirschen-Zweige für die Vase
#7 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden
#8 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung
#9 von 35 - Die dauerblühenden Hortensien schneiden
#10 von 35 - Erste Blüten und erster Frostschaden an der Sternmagnolie
#11 von 35 - Eichenblättrige Hortensie als Schatten-Balkonpflanze (Hydrangea quercifolia)
#12 von 35 - Prunus Kanzan - ein Pflanzbeispiel der Japanischen Blütenkirsche
#13 von 35 - Wie schneide ich Mönchspfeffer (Vitex)
#14 von 35 - Wie schneide ich eine Forsythie
#15 von 35 - Wie schneide ich Zwergflieder
#16 von 35 - Wie schneide ich Sternchenstrauch (Deutzia)
#17 von 35 - Wie schneide ich Ranunkelstrauch (Kerria japonica pleniflora)
#18 von 35 - Wie schneide ich Winterschneeball (Viburnum)
#19 von 35 - Wie schneide ich älteren Gartenhibiskus (Eibisch Hibiscus)
#20 von 35 - Winterschneeball - Standort Schnitt und Blüten (Viburnum bodnantense)
#21 von 35 - Hamamelis Zaubernuss - Standort Schnitt und Blüten
#22 von 35 - Der Buschklee - Lespedeza thunbergii
#23 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica (Nachtrag zu #657)
#24 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica
#25 von 35 - Der Sternchenstrauch - Deutzia gracilis
#26 von 35 - Wie schneide ich einen Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
#27 von 35 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#28 von 35 - Die Vitalrosen Magical Fantasy & Magical Miracle
#29 von 35 - Die Bartblume Kew Blue (Caryopteris)
#30 von 35 - Schmetterlingsflieder Buddleja Sungold
#31 von 35 - Winterharte Fuchsien
#32 von 35 - Tipps und Tricks zu Weigelien (Bristol Ruby)
#33 von 35 - Hydrangea Dolly - und der Schnitt der Rispenhortensien
#34 von 35 - Tipps und Tricks zum Ranunkelstrauch (Kerria)
#35 von 35 - Wie schneide ich einen Gartenhibiskus?