Ewiger Kohl 'Taunton Deane'

Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane' - ewig wachsender Kohl mit bläulichen Blättern

Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Brassica oleracea var. ramosa 'Taunton Deane', Baumkohl
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Ewiger Kohl 'Taunton Deane'

  • einfach im Anbau
  • winterhart
  • dauerhafte Ernte
  • mehrjährig
  • auffälliger Blattschmuck

Ewiger Kohl 'Taunton Deane‘ besticht durch seine blau-grünen Blätter und die auffällig violett gefärbten Blattadern. Auch das optische Erscheinungsbild ist imposant. Unter guten Bedingungen und Kultivierung mit nur wenigen Trieben erreicht 'Taunton Deane' Höhen von bis zu zwei Metern. Daher rührt auch der Name Baumkohl für die Vertreter dieser Pflanzenfamilie. Ewiger Kohl wurde in historischer Zeit weitaus häufiger genutzt als heute. Dann kamen neue Sorten und Züchtungen in Mode und verdrängten den Ewigen Kohl. Mit der neuen Lust am Gärtnern erlebt auch dieses aussergewöhnliche Gemüse ein Revival. Dadurch, dass Ewiger Kohl 'Taunton Deane' keine oder nur sehr selten Blüten bildet, kann alle Energie in die Blattmasse und das Wachstum gehen. Das Schiessen im zweiten Standjahr, wie bei Brassica Arten zu erwarten wäre, fällt aus. Frostbeständig, durchgehende Ernte und eine Standzeit von bis zu 10 Jahren machen diese Kohlsorte vor allem für kleinere Gärten und Haushalte interessant. Bereits drei Pflanzen liefern eine ausreichende Ernte für einen Haushalt. Sein starker Drang zur Triebbewurzelung ist auch in der Permakulturen gern gesehen. Berührt ein Seitentrieb den Boden oder bricht ein Trieb, so bewurzelt er sich sofort wieder und stellt das Fortleben der Pflanze sicher.

Welcher Standort für Ewiger Kohl 'Taunton Deane'?

Ewiger Kohl 'Taunton Deane' benötigt eine durchlässigen, kühlen und feuchten Boden. Der pH-Wert sollte um 7 liegen. Im Hinblick auf die Sommerhitze ist ein halbschattiger Platz vorzuziehen. Allerdings hat sich in den Lubera-Testpflanzungen gezeigt, dass die Baumkohlsorte 'Taunton Deane' die Sommerhitze besser verträgt als ihre Verwandten. Baumkohl kann bis zu zehn Jahre alt werden und beerntet werden. Suchen Sie also einen Standort, an dem er für längere Zeit verbleiben darf.

Ewiger Kohl - Pflanzung und Pflege

Pflanzen Sie Ewiger Kohl 'Taunton Deane' im April bis Mai, dann können Sie bereits im anschliessenden Sommer ernten. Bei einer Sommerpflanzung ist die früheste Ernte erst im Herbst möglich. Ewiger Kohl immer etwas tiefer pflanzen als die Jungpflanze im Topf steht. Dadurch entwickelt sich eine stärkere Bewurzelung. Geben Sie Algenkalk ins Pflanzloch. Das senkt das Risiko von Kohlhernie.

Ewiger Kohl wird für gewöhnlich als "Baum" mit 2 - 4 Trieben gezogen. Das Kohlgemüse gleich zu Beginn an einen Pfahl anbinden. Bei dieser Pflanzmethode reicht ein Abstand von 50 cm.

Die Erziehung als Busch- bzw. Strauchform regt die Verzweigung an. Dabei bewurzeln sich die herabhängenden Triebe häufig von selbst. Das erweckt den Eindruck ewigen Wachstums, woher der Kohl seinen Namen hat. Der Pflanzabstand sollte einen Meter betragen, um Krankheiten vorzubeugen. Schneiden Sie den Busch regelmässig zurück.

Salat ist die beste Zwischenbepflanzung. Den Boden rund um die Kohlwurzeln mulchen. Dann bleibt er dauerhaft feucht und hält Unkräuter fern. Verringert sich das Kohl Wachstum oder die Erntemenge, kann Ewiger Kohl durch Stecklinge erneuert werden.

Winterhärte des Baumkohls 'Taunton Deane'

'Taunton Deane' ist bedingt winterhart, das heisst er hält Temperaturen bis -15 oder 16°C aus. In kalten Lagen lohnt es sich, den Baumkohl über den Winter mit einem Vlies abzudecken. Auch die Pflanzung vor einer Wand oder Mauer stellt eine bessere Winterhärte sicher, da Wärme abgestrahlt wird.

Ewiger Kohl giessen

Ewiger Kohl 'Taunton Deane' muss regelmässig und ausreichend gegossen werden. Aber auch trockene Perioden übersteht die Kohlpflanze gut. Sie wächst dann einfach nur langsamer.

Ewiger Kohl 'Taunton Deane' düngen

Ewiger Kohl ist ein Starkzehrer. Erst eine ausreichende Nährstoffversorgung garantiert entsprechende Erntemengen. Übermässige Düngung wirkt sich allerdings negativ auf den Kohlgeschmack aus. Daher bereits im Herbst / Winter das Beet mit Kompost oder organischem Dünger vorbereiten. Weitere geeignete Dünger sind gut verrotteter Mist, getrockneter Rinderdung, Hornspäne oder Rizinusschrot. In der Wachstumsphase können Sie mit Brennnesseljauche oder Gesteinsmehl düngen. Frischen Mist ist ungeeignet.

Ewiger Kohl Ernte und Lagerung

Ewiger Kohl 'Taunton Deane' kann dauerhaft beerntet werden. Nachdem er Frost abbekommen hat, ist Ewiger Kohl zarter im Geschmack und bekömmlicher. Nur die Blätter ernten. An der Basis anfassen, drehen und mit einem Ruck abreissen. Von unten nach oben abgeerntet bildet sich ein Stamm heraus. 5 - 6 Blätter am Stiel belassen. Frisch geerntet ist Ewiger Kohl knackig und saftig und kann sofort in der Küche verwendet oder eingefroren werden. Vor dem Einfrieren die Kohlblätter kurz blanchieren.  

Ewiger Kohl in Mischkultur

Ewiger Kohl 'Taunton Deane' ist ein guter Pflanzennachbar zu Erdbeeren, Salat, Lauch, Kartoffeln, Sellerie, Erbsen, Spinat und Tomaten. Kümmel, Koriander, Kamille oder Ringelblumen verbessern als Randbepflanzung das Kohlaroma.
Ungeeignete Pflanzennachbarn für Ewiger Kohl sind Knoblauch, Zwiebel, Fenchel und generell alle Kreuzblütler.

Ewiger Kohl – Krankheiten und Schädlinge

Fast alle Kreuzblütengewächse im Gemüsegarten sind durch Kohlhernie gefährdet. Kohlhernie ist eine durch Schleimpilze hervorgerufene Krankheit und kann nicht bekämpft werden. Zur Vorbeugung wird eine Streuung mit Kalk empfohlen, um den pH-Wert des Bodens auf 7 zu bringen. Auch Spritzungen mit Schachtelhalm und Gesteinsmehl sollen hilfreich sein. Die Pilzsporen sind langlebig. Daher grosse Anbaupausen bei Kreuzblütlern einlegen. Die an Kohlhernie erkrankten Pflanzen sofort entsorgen, den Boden austauschen und Gartengeräte desinfizieren. 

Zwischen den Kohl gesetzter Sellerie oder Tomaten vertreiben Kohlweisslinge. In der Strauchform kann eventuell ein Insektenschutznetz eingesetzt werden.  
Zum Schutz vor Wühlmäusen gibt es Geräte aus dem Fachhandel ("Wühlmausschreck"). Unsere Grosseltern schwörten auf vergorene Buttermilch, die sie in die Tunneleingänge gegossen haben.

Ewiger Kohl in der Küche verwenden

Verwenden Sie Ewiger Kohl 'Taunton Deane' wie herkömmlichen Kohl. Baumkohl kann als Gemüse in Pfannengerichten oder im Wok verwendet werden. Auch als Rohkost oder in grünen Smoothies macht er eine gute Figur. Er ist reich an Mineralien, Vitamin C, Calcium und Schwefel. Das macht ihn zu einem nahrhaften und gesunden Lebensmittel. 

Kurzbeschreibung Ewiger Kohl 'Taunton Deane'

Standort/Boden: sonnig bis halbschattig, Boden nährstoffreich, kühl und feucht, kalkhaltig
Anbau: beste Pflanzzeit im April - Mai, etwas tiefer pflanzen, entweder als Baum mit 2 - 4 Trieben oder als Busch/Strauch ziehen. Im Vorfeld der Pflanzung mit Kompost, verrottetem Mist oder Rizinusschrot düngen. Während des Wachstums mit Pflanzenjauche und Gesteinsmehl
Wuchs: bis 200 cm Wuchshöhe, aufrechter Wuchs als Baum oder ausladend in Buschform (1-1,5 m Durchmesser). blaugrüne Blätter mit violetten Adern, die am Stamm wachsen.
Ernte: Kohlblätter von unten nach oben abernten. Nach Frost bekömmlicher und zarter
Geschmack: wie Blattkohl
Resistenz: anfällig für Wühlmäuse, Kohlweissling, Kohlhernie

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Ewiger Kohl 'Taunton Deane' (1)

Frage
22.05.2022 - Ewiger kohl
Guten Tag
Ist der kohl ebenso anfällig für die weiße Fliege wie 'normaler Kohl'. Herzlichen Dank für ihre Antwort.
M. Liegau
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Ewiger Kohl 'Taunton Deane' Botanisch: Brassica oleracea var. ramosa
Blätterfarbe: grün, weiss Endhöhe: 100cm - 2m
Endbreite: 100cm - 160cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: bedingt winterhart / winterhart nur im milden Mikroklima Erhältlich: Februar bis November