Cassissima® Greenlife

Grüne Johannisbeeren!

Früchte mit Hand als Grössenvergleich
Früchte mit Hand als Grössenvergleich
Cassissima Greenlife reife Ernte
Cassissima Greenlife reife Ernte
Cassissima Greenlife Pflanze Habitus
Cassissima Greenlife Pflanze Habitus
Kein Produktbild vorhanden

Cassissima® Greenlife (syn. Venny) ist wirklich eine Überraschung! Grüne schwarze Johannisbeeren, wie verrückt muss die Beerenwelt eigentlich noch werden? Und dann schmecken diese schwarzen Johannisbeeren, die eine grüne Farbe haben, auch noch ausgesprochen gut! Das Cassisaroma, das bei vielen alten Sorten auch eine fast bittere astringierende Schärfe annehmen kann, ist hier etwas milder und Geenlive hat deutlich mehr Zucker, als bei klassischen Cassissorten (wenn auch nicht ganz so viel wie unsere süsseste Cassissorte Noiroma). Cassissima® Greenlife hat ausgesprochen gesundes Blattwerk, das natürlich gut zur grünen Fruchtfarbe passt, aber die Ernte nicht gerade einfacher macht;-) Aber wir wollen uns bei neuen Cassissorten ja nicht über das gesunde Laub beklagen, das bei vielen alten Sorten schon im Sommer fast nicht mehr zu sehen ist… Wie kommt es zu dieser grünen Farbe der Früchte? Ganz einfach, bei Greenlife ist einfach das Gen zur Anthocyanproduktion ausgefallen, die rote Farbe wird nicht produziert, dafür aber etwas Chlorophyll und schon ist die Farbe …grün. Gegen die Reife hin wird dann das Grün etwas gelber, vor allem aber transparenter. Wenn man meint, man könne durch die Beere hindurchsehen, ist sie endgültig reif und süss.
Neben Neva ist Greenlife die einzige Sorte in unsrem Sortiment, die nicht von uns gezüchtet wurde. Sie stammt ursprünglich aus Finnland und heisst dort Venny. Warum wir sie Greenlife nennen: Nun ganz einfach, weil wir gelernt haben, dass ein Name auch etwas zum Produkt sagen sollte: Greenlife hat grüne Früchte und ist sehr gesund wachsend!Vielleicht können wir uns mit einem solchen Namen besser an grüne schwarze Johannisbeeren gewöhnen.
Und jetzt noch die entscheidende Frage: Warum sollte jemand Greenlife-Venny in seinen Garten pflanzen: Erstens weil sie grün ist, und eben nicht schwarz, und dennoch wie eine schwarze Johannisbeere schmeckt. Auch Gärten brauchen Gags; zweitens weil sie sehr gut schmeckt und gesund wächst; und vielleicht drittens weil sie wegen der Farbe weniger attraktiv für die Suzukifliege ist, die nämlich steht auf…rot und schwarz
 

Kurzbeschreibung Cassissima® Greenlife
  • Reife: mittelspäte  Reifezeit,  Juli
  • Frucht: mittlere Früchte, grün, werden bei Genussreife etwas heller, druchsichtiger; kleine bis mittlere Trauben
  • Geschmack: mild süss, vor allem ist das Cassisaroma etwas milder
  • Wuchs/Gesundheit: aufrecht breiter Wuchs, ziemlich kompakt, mehltauresistent, äußerst gesundes Laub

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Cassissima® Greenlife (1)

Gartenstory
17.11.2020 - Strong shrub in a 5 L pot
Photo taken on October 22.
» Gartenstory kommentieren...
Name: Cassissima® Greenlife Botanisch: Ribes nigrum
Blütezeit: Anf. März bis Ende März Reifezeit: Anf. Jul. bis Ende Jul.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: gelb, grün
Endhöhe: 140cm - 180cm Endbreite: 100cm - 120cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Süsse: süss Duft: duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.8/5
5 Bewertungen

31.03.2018 | 08:48:42
Kräftig und gesund.

05.08.2017 | 19:41:56
Eine dämliche Frage. Wie werde ich denn Johannisbeersträucher verwenden?
Natürlich pflanzen!
Qualität der Pflanzen ist sehr gut.

22.07.2017 | 23:18:41
Die Pflanzenauswahl ist größer als bei anderen Anbietern und die Pflanzen sind hochwertiger die Verpackung ist hervorragend und die Lieferung erfolgt sehr schnell.👍

14.04.2017 | 10:31:37
Ich kann die grünfrüchtigen Johannisbeeren nur empfehlen! Besonders auf frischen Torten ein Hochgenuss - dass Süsse-Säure-Verhältnis ist unschlagbar... zudem sind sie selten zu finden und irgendwie exotisch...

13.03.2017 | 18:35:51
Erfreulich, dass endlich ein Anbieter in der Schweiz die grünen Johannisbeeren im Sortiment führt! Der gelieferte Strauch macht einen gesunden, robusten Eindruck mit relativ vielen Trieben. Schade, dass Lubera bei dieser Sorte nicht den korrekten Handelsnamen verwendet, sondern eine Lubera-eigene Namenskreation (eine echte Lubera-Unsitte)
#1 von 6 - Weltneuheit von Lubera: Black'n'Red® – die erste rotlaubige, schwarze Johannisbeere
#2 von 6 - Schwarze Johannisbeeren Blackbells® und Black Marble®
#3 von 6 - Wie schneide ich eine schwarze Johannisbeere
#4 von 6 - Wie pflanze und schneide ich eine Johannisbeerspindel
#5 von 6 - Wie pflanze ich einen Johannisbeerbusch
#6 von 6 - Wie pflanzt man eine schwarze Johannisbeere