Brombeere Direttissima® Montblanc®

Wächst, blüht und fruchtet im gleichen Jahr

Früchte
Früchte
Blüten
Blüten
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 3 - Brombeere Direttissima® 'Montblanc'
Bilder|Videos
#2 von 3 - Unterschiede zwischen Brombeere Navaho Bigandearly und Summerlong
Bilder|Videos
#3 von 3 - Die neue Sommerbrombeere Navaho Bigandearly

Direttissima® Montblanc® ist die erste Direktträgerbrombeere von Lubera. Direktträgerbrombeere? Ja, sie kann wie eine Herbsthimbeere Ende Februar, Anfang März auf ca. 15cm runtergeschnitten werden, startet dann sofort mit neuen Trieben, die noch im gleichen Jahr ab Ende Juni blühen und ab Mitte August Früchte tragen.

Basierend auf der Züchtungsarbeit von Jim Moore und John Clark von der University von Arkansas in Fayetteville ist es uns gelungen, die erste Direktträgerbrombeere zu züchten, die garantiert schon ab Mitte August Früchte trägt und damit bis zum Herbst genügend Zeit hat, einen schönen Ertrag zu bringen.

Der Familienname dieser Brombeere, Direttissima, stammt dabei aus dem Alpinismus, und bezeichnet da den direktesten Weg zum Gipfel. Und hier, übertragen auf Brombeeren bedeutet Direttissima den direkten Weg zum schnellen Fruchtertrag und die einfachste Kultur: Jedes Jahr im Frühling runterschneiden, wachsen lassen, ernten. That's it.
Nun ja, der Montblanc ist mit 4810 m der höchste Berg der Alpen und nicht ganz leicht zu besteigen... Er hat rein gar nichts mehr mit den leichten Hügeln von Arkansas gemeinsam - und so hat es auch in der Züchtung über 10 Jahre gedauert, aus dem Basismaterial aus Arkansas diese Sorte zu züchten. Und noch sind nicht alle Züchtungsziele erreicht: Direttissima® Montblanc® hat noch Dornen und kann auch mal 150-200cm hoch werden, liebt es auch, wenn sie an einem Pfahl stabilisiert wird. Kompakter, stabiler und buschiger bleibt Montblanc®, wenn sie auf 50cm Höhe im Mai entspitzt wird.

Die erste Direktträgerbrombeere Direttissima® Montblanc® eignet sich für den kleinen Garten oder für die Kultur im Kübel. Es ist jedes Jahr wieder ein kleines Wunder, wie sich nach dem Rückschnitt die neuen Triebe entwickeln, gleich grosse weissen Blüten und ab Mitte August die riesigen tiefschwarzen Brombeerfrüchte bilden.

Wuchstyp: fruchtet an den diesjährigen Ruten, stark wachsend
Reife: ab Mitte August, ist bis jetzt die früheste aller Primocane-Sorten, die an den diesjährigen Ruten fruchten
Früchte: sehr gross, mild süss-säuerlich mit gutem Aroma
Wuchs: aufrecht, kann auf ca. 50 cm Höhe auch entspitzt werden, bildet dann mehr Seitentriebe (buschiger) und dadurch auch mehr Blüten und Früchte; auffällig gesundes grünes Blatt auch im Sommer, mit Dornen, wenig anfällig für Milben und falschen Mehltau

Tipp: Direttissima®-Brombeeren erst Anfang März zurückschneiden, nie ganz bodeneben schneiden, sondern ca. 15 - 20 cm Stummel stehen lassen, dies führt zu mehr Trieben und zu mehr und früheren Früchten

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Brombeere Direttissima® Montblanc® (41)

Frage
24.10.2020 - Brombeer Milben
Hallo, ich habe mit meinen NAVAHOS Milbenprobleme (Früchte reifen nicht aus). Lubera-Tipp: Runterschneiden bis zum Boden. (Dann hab ich vermutlich im Folgejahr keine Frucht?) Und falls dann doch die Milben wiederkommen: Wieder runterschneiden?
Ist die Antwort die Diretissima Montblanc, die wird ja immer runtergeschnitten - und was ist dann mit den Milben?
Wäre das DIE Lösung?
Herzliche Grüsse aus Südost-Österreich!
Gerd Kellermann
Antworten (3)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Gartenstory
10.08.2016 - Montblanc
So, jetzt also zur Montblanc Primocane Brombeere. Ich hatte bisher von meiner Omi zwei sehr alte Brombeer-Sträucher 'geerbt', der dornige schmeckt besser, aber nachdem ich Herrn Kobelts Tipp mit der Düngung befolgt habe, sowie den Schnitt beherzige, tragen die beiden so voll, wie ich das nie vorher gesehen habe. Aber die Primocane: Ich habe sie etwas zu spät für den Schnitt bekommen heuer und in einen Kübel gesetzt, nicht optimal, ich weiß. Dennoch: das Ding ist mit einem Neutrieb nach oben geschossen, ohne Blüte. Lass ich das dran bis kommendes Jahr in der Vermutung auf Blüte- und Fruchtansatz an den Blattachseln, wie bei 'normalen' Brombeeren, oder schneide ich die Primocane runter wie beschrieben? Wir sind jetzt bei ca. 3 m Höhe. Entspitzen wäre bestimmt sinnvoll.
» Gartenstory kommentieren...
Frage
21.11.2013 - Brombeere Navaho® Bigandearly® -kranke Blätter
Hallo, ich habe im Frühjahr eine Navajo Bigandearly für einen Pflanzsack auf dem Balkon gekauft (70 l, mit Erdbeeren unterpflanzt). Sie steht auf einem Westbalkon, teils beschattet von einem großen Baum im Hinterhof. Ich würde es lichten Schatten nennen, abends gibt es dann ein paar Stunden Vollsonne (manchmal auch stehende Hitze oberhalb der Balkonbrüstung). Sie hat den Sommer über wunderschön geblüht und gleich etwa 250 g an Früchten produziert. Allerdings werden die Blätter vom Rand her immer dunkel welk, sogar an den Triebspitzen, obwohl ich sie viel gieße. Ist das ein Hinweis auf verletzte Wurzeln? Ich habe viel am Boden gearbeitet (Erdbeerausläufer umgesetzt). Oder hat es mit mangelhafter Drainage zu tun(eine Blähtonschicht ist drin, genügend Abflusslöcher sind auch vorhanden). Danke für die Hilfe!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Brombeere Direttissima® Montblanc® Botanisch: Rubus fruticosus
Lubera Züchtung: ja Lubera Easy-Tipp: ja
Blütezeit: Mitte Jun. bis Anf. Aug. Reifezeit: Mitte Aug. bis Anf. Okt.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 140cm - 2m Endbreite: 80cm - 100cm
Sonne: Vollsonne Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Kübel, Hecke, Einzelpflanze
Süsse: süsssauer Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.8/5
12 Bewertungen

07.11.2020 | 07:04:04
Pflanzen machten bei der Anlieferung einen gesunden, guten Eindruck. Bin gespannt wie sie sich entwickeln.

11.10.2020 | 20:33:17
Gute Jungpflanze mit kräftigem Trieb, gut durchwurzelt

07.07.2020 | 11:19:07
Wird im Garten genutzt. Hoffe auf reichlich Marmelade

09.05.2019 | 10:36:14
Grosse kräftige pflanze wie beschrieben. Etwas dornen sind dran, aber bislang macht sie sich auf dem halbschattigem balkon klasse.. werde wohl wieder bestellen

03.12.2018 | 09:37:17
Super Ware, gut übergekommen, jetzt wünsch ich mir eine gute Ernte nächstes Jahr

05.11.2018 | 11:46:03
Produkt ist in gutem Zustand eingetroffen. Es ist für den Eigenbedarf bestimmt. Weitere Angaben kann ich nicht machen, da ich die Beeren erst nächstes Jahr geniessen kann.

11.08.2018 | 00:27:15
Durch den Transport ziemlich geschädigt musste ich die Triebe zurückschneiden, was aber in meinen Augen nicht so tragisch ist-da diese Brombeeren ja an den einjährigen Ruten Früchte tragen...

26.10.2017 | 17:41:54
Die Brombeere kommt auf meinen Balkon in einen grossen Pflanzkübel mit Rankgitter.

19.10.2017 | 09:40:18
Gesunde und kräftige Pflanzen. Jetzt bin ich gespannt auf den Ertrag und Qualität der Ernte im ersten Jahr.

12.10.2017 | 16:29:29
Die Pflanze sah sehr gut, gesund aus, wir hoffen auf viele schöne Brombeeren nächstes jahr.

05.09.2017 | 14:54:20
super durchwurzelt, kräftige Pflanze

04.03.2016 | 10:04:50
sehr kräftige Pflanzen
#1 von 5 - Die halb immergrüne Navaho Brombeere
#2 von 5 - Wie werden Brombeeren zu Unkraut
#3 von 5 - Wie schneide ich Brombeeren am Spalier
#4 von 5 - Die einfache Erziehung von Navaho Brombeeren
#5 von 5 - Wie schneide ich aufrechtwachsende Brombeeren?