Blaue Koreakiefer

Pinus koraiensis 'Glauca', die Kiefernrarität mit den langen, blauen Nadeln

Blaue Koreakiefer 'Glauca'
Blaue Koreakiefer 'Glauca'
Blaue Koreakiefer 'Glauca'
Blaue Koreakiefer 'Glauca'
Kein Produktbild vorhanden

Schönes Nadelkleid

Mit 10 bis 12 cm Länge sind die Nadeln der Blauen Koreakiefer sehr auffällig und dekorativ. Sie stehen immer zu fünft beisammen und leuchten silbrigblau. Mit ihrem schönen, dichten Nadelkleid ist die immergüne Konifere auch in den Wintermonaten ein Blickfang. Sehr dekorativ sind auch die bis zu 15 cm langen, hellbraunen Zapfen, die auch schon von jungen Pflanzen gebildet werden.
 

Mittelstarker Wuchs

Pinus koraiensis 'Glauca' gehört weder zu den Zwergen noch zu den Riesen. Zehnjährige Pflanzen sind etwa 2 m hoch. Ganz alte Exemplare können nach Jahrzehnten eine Höhe von 6 bis 8 m erreichen. Der Wuchs dieses wertvollen Nadelgehölzes ist aufrecht und locker pyramidal, wobei die Seitenäste waagerecht stehen.
Die Blaue Koreakiefer gedeiht in sonnigen bis halbschattigen Lagen und ist zuverlässig winterhart. Im Garten ist sie eine schöne und dauerhafte Strukturpflanze - besonders edel wirkt sie z.B. in Japan-Gärten. Junge Exemplare können Sie auch problemlos einige Jahre im Pflanzgefäss kultivieren. Wenn die Blaue Koreakiefer dann eines Tages aus ihrem Topf herauswächst, können Sie sie immer noch in den Garten umpflanzen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Blaue Koreakiefer 'Glauca' (1)

Frage
04.02.2022 - Kerne
Hat die Blaue Korea-Kiefer auch Kerne, die man - irgendwann - ernten kann?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Blaue Koreakiefer 'Glauca' Botanisch: Pinus koraiensis 'Glauca'
Blätterfarbe: grün, blau Endhöhe: 3m - 10m
Endbreite: 100cm - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Strukturpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November