Blasenspiere 'Tiny Wine'®

Physocarpus opulifolius 'Tiny Wine'® - die kompakte, rotlaubige Spiere

Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius Tiny Wine Fasanenspiere im Herbst
Physocarpus opulifolius 'Tiny Wine'® Blasenspiere 'Tiny Wine'®
Physocarpus opulifolius 'Tiny Wine'® Blasenspiere 'Tiny Wine'®
Physocarpus opulifolius 'Tiny Wine'® Blasenspiere 'Tiny Wine'®
Physocarpus opulifolius 'Tiny Wine'® Blasenspiere 'Tiny Wine'®
Kein Produktbild vorhanden

Zu jeder Jahreszeit ein Schmuckstück

Wunderschön präsentiert sich die Blasenspiere ‚Tiny Wine‘ das gesamte Jahr. Im Frühjahr erscheinen die dunklen Blattaustriebe und lassen schon etwas von der Extravaganz dieses Zierstrauches erahnen. Und wahrlich; während des gesamten Sommers schmückt sich diese Schönheit in ein dunkelrotes Laubkleid, was sehr elegant wirkt. Die dunklen Blätter lassen die rosa Blüten, welche sich im Juni zeigen wunderbar leuchten. Die Blüten sind klein, sammeln sich jedoch in grosser Zahl in Blütenbällen und wirken so sehr schön. Und dann erscheint im Herbst ein Überraschungseffekt; die dunkelroten Blätter färben sich in einer leuchtendroten bis braunroten Herbstfärbung. Wer hätte gedacht, dass sich das dunkelrote Blattkleid im Herbst so verändern kann?

Die elegante Beetpflanze

An einem sonnigen oder halbschattigen Standort gefällt es Physocarpus ‚Tiny Wine‘, der Boden sollte nährstoffreich und gut feucht sein. Dank des kompakten Wuchses, die Blasenspiere ‚Tiny Wine‘ wird nur 1,5m hoch und etwa 80cm breit, ist dieser Zierstrauch auch für Rabatten, Beete oder im Topf auch Balkon oder Terrasse einsetzbar. Schön ist die Kombination mit Stauden mit Blüten in leuchtenden Farben oder anderen niedrigwachsenden Gehölzen mit hellen Blättern. Physocarpus ‚Tiny Wine‘ wirkt dank der dunklen Blättern und des kompakten Wuchses sehr elegant.

Kurzbeschreibung von Physocarpus ‚Tiny Wine‘

Wuchs: dicht und kompakt
Endgrösse: 1,5m hoch und 0,8m breit
Blüten: Juni, weiss
Blätter: das gesamte Jahr über dunkelrot
Verwendung: Solitär, niedere Hecke, Gefässe

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Blasenspiere 'Tiny Wine'® (5)

Frage
27.08.2021 - Duft
Können sie mir etwas über den Duft der Blüten sagen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
19.04.2019 - Winterhart
ist die Fasanenspiere 'Tiny Wine winterhart?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
21.02.2021 - Tiny Wine
Liebes Lubera Team,
ich habe im September unter anderem die Tiny Wine gekauft und sie sofort in die Erde Nr. 1 umgetopft. Für den ersten Winter hab ich sie mit den anderen Pflanzen von euch etwas näher an die Hauswand gestellt und natürlich ab und an gegossen. Die Heidelbersträucher treiben schon fröhlich aus, siehe Bild, die Mahonie ist zwar noch nicht wirklich gewachsen, sieht aber gesund aus, aber die Tiny Wine sieht leider aus,als hätte sie den Winter nicht überlebt. Was hab ich evt. falsch gemacht, bzw kann man sie noch irgendwie retten?
Vielen Dank für eine Info!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Blasenspiere 'Tiny Wine'® Botanisch: Physocarpus opulifolius 'Tiny Wine'®
Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 5.0/5
9 Bewertungen

01.08.2021 | 14:35:21
Schöne, gesunde Pflanzen, gut verpackt.

05.04.2021 | 10:33:14
Die Pflanze macht einen sehr gute Eindruck.

10.11.2020 | 12:30:45
Größe stimmt,sieht super aus.

10.10.2020 | 19:41:01
Als Solitärpflanze beim Eingang gesetzt. Vorzügliche Qualität.

16.06.2020 | 19:03:39
als Zierpflanze für Dachterrasse bestellt

01.07.2019 | 10:31:01
Schöne Pflanze

10.05.2019 | 11:15:32
Qualität gut
sonst kann ich noch nicht so viel sagen.
die Pflanzen sehen gesund und gut aus

10.05.2019 | 10:17:48
Schöne und grosse Pflanze. Pflanze sie in einen Topf neben der roten Zellernus, wegen der schönen Blätterfärbung

01.04.2019 | 16:28:34
Sehr gut Qualität!
#1 von 35 - Gartenstudio Podcast #11: Buddleja - der fast verbotene Schmetterlingsflieder
#2 von 35 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera
#3 von 35 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#4 von 35 - Lagerstroemien im Norden
#5 von 35 - Die verbotene Schönheit der Buddleja davidii
#6 von 35 - Zierkirschen-Zweige für die Vase
#7 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden
#8 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung
#9 von 35 - Die dauerblühenden Hortensien schneiden
#10 von 35 - Erste Blüten und erster Frostschaden an der Sternmagnolie
#11 von 35 - Eichenblättrige Hortensie als Schatten-Balkonpflanze (Hydrangea quercifolia)
#12 von 35 - Prunus Kanzan - ein Pflanzbeispiel der Japanischen Blütenkirsche
#13 von 35 - Wie schneide ich Mönchspfeffer (Vitex)
#14 von 35 - Wie schneide ich eine Forsythie
#15 von 35 - Wie schneide ich Zwergflieder
#16 von 35 - Wie schneide ich Sternchenstrauch (Deutzia)
#17 von 35 - Wie schneide ich Ranunkelstrauch (Kerria japonica pleniflora)
#18 von 35 - Wie schneide ich Winterschneeball (Viburnum)
#19 von 35 - Wie schneide ich älteren Gartenhibiskus (Eibisch Hibiscus)
#20 von 35 - Winterschneeball - Standort Schnitt und Blüten (Viburnum bodnantense)
#21 von 35 - Hamamelis Zaubernuss - Standort Schnitt und Blüten
#22 von 35 - Der Buschklee - Lespedeza thunbergii
#23 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica (Nachtrag zu #657)
#24 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica
#25 von 35 - Der Sternchenstrauch - Deutzia gracilis
#26 von 35 - Wie schneide ich einen Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
#27 von 35 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#28 von 35 - Die Vitalrosen Magical Fantasy & Magical Miracle
#29 von 35 - Die Bartblume Kew Blue (Caryopteris)
#30 von 35 - Schmetterlingsflieder Buddleja Sungold
#31 von 35 - Winterharte Fuchsien
#32 von 35 - Tipps und Tricks zu Weigelien (Bristol Ruby)
#33 von 35 - Hydrangea Dolly - und der Schnitt der Rispenhortensien
#34 von 35 - Tipps und Tricks zum Ranunkelstrauch (Kerria)
#35 von 35 - Wie schneide ich einen Gartenhibiskus?