Apfel Roter James Grieve

Malus

Apfel Roter James Grieve
Apfel Roter James Grieve
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Apfel Roter James Grieve

  • Bildet hohen Ertrag
  • Zur Ernte saftiges und weiches Fruchtfleisch, mit süsssäuerlichem Geschmack
  • Ideal als Tafelapfel aber auch zum Kochen und für Säfte geeignet

Kurzbeschreibung Apfel Roter James Grieve

Grösse: 4-6m hoch und 4-6m breit
Wuchs: mittelstarken Wuchs, später schwächer
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: normaler nährstoffreicher Boden
Reifezeit: Ende August
Blütezeit: April bis Mai
Lagerfähigkeit: nur wenige Wochen bis Oktober
Frucht Aussehen/Form: mittelgross bis grosse Früchte, gelbgrün, zur Ernte hin mit roten Streifen bzw. rot marmoriert
Geschmack: saftiges und weiches Fruchtfleisch, mit süsssäuerlichem Geschmack
Herkunft/Geschichte: Der Apfelzüchter James Grieven aus Edinburgh zog diesen Samen der Sorte Potts Sämling auf. Als Befruchter wird Cox Orange vermutet. 1880 vertrieb die Baumschule Dickson diesen Apfel der dann 1893 offiziell seinen Namen bekam.
Befruchtung: selbstunfruchtbar, brauchen aber keinen in der Nähe stehenden Befruchter, da die Insekten & Bienen zur Blütezeit genug Pollen auf sich tragen um eine Befruchtung zu ermöglichen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Apfel Roter James Grieve (0)

Name: Apfel Roter James Grieve Botanisch: Malus
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Reifezeit: Ende Aug.
Blätterfarbe: grün Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Verwendung: Wildgarten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: März bis November
#1 von 5 - Aussichten der Sommerapfel-Züchtung bei Lubera
#2 von 5 - Die Sommerapfel-Züchtung bei Lubera
#3 von 5 - Wichtigste Kulturtips für Frühäpfel
#4 von 5 - Obsthochstämme erziehen – lernen aus 35-jähriger Erfahrung
#5 von 5 - Obsthochstämme – wieviel Zeit brauchen sie?