Weihnachtliche Serbische Fichte im roten Deko-Topf

Picea omorika

Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Nadeln
Nadeln
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Nadeln
Nadeln
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Weihnachtliche Serbische Zwergfichte im roten Deko-Topf
Kein Produktbild vorhanden

Picea omorika
Die serbische Fichte stammt ursprünglich aus einem ganz kleinen Gebiet an der Grenze zwischen Serbien und Bosnien-Herzogowina, in knapp 1000 m Höhe. Als Garten- und Parkbaum zeichnet sich die Picea omorika vor allem durch folgende Eigenschaften aus: Sie ist viel schmaler als die einheimische gewöhnliche Fichte; sie wird 15-30m hoch und nur 2-4m breit. Sie ist sehr dichtnadlig und auch der Baum als Ganzes ist bis zum Boden mit Ästen bekleidet. Vielfach ergibt die Abstufung der einzelnen Astetagen auch ein ganz schönes Bild, das einer Pagode ähnelt. Die Serbische Fichte  gilt darüber hinaus als überaus Stadtklima-verträglich.
 
Die Serbische Fichte gehört zu den meistgepflanzten Nadelgehölzen.  
Sie fällt durch ihren hohen schlanken, Wuchs und die elegant geschwungenen Seitentriebe auf. Die Nadel ist oberseits glänzend dunkelgrün und unterseits mit 2 auffälligen hellen Wachsstreifen versehen. Da die Nadeln sozusagen rundherum vom Trieb abstehen und damit einige Nadeln auch die silbrige Unterseite zeigen, überzieht ein weiss-bläulicher Hauch das grüne Nadelkleid. Die Fichten setzten violett-braune, bis zu 6 cm große Zapfen an, die Eichhörnchen und Vögeln als Winterfutter dienen. Die Zapfen entstehen erst bei ca. 15-20 Jahre alten Bäumen, sie hängen an den Ästen (stehen also nicht aufrecht) und sind braun bis rotbraun. Unreif fallen sie mit einer violett-grauen Farbe eher noch stärker auf. – Die Winterfestigkeit der serbischen Fichte ist ausgezeichnet, im Gegensatz zu einigen anderen Koniferen ist sie auch gänzlich unempfindlich gegenüber Spätfrösten.
 
Sie wird gerne als imposanter Einzelbaum, aber auch als seitliche Begrenzung in Form einer Hecke bei großen Grundstücken verwendet.
 
Der Standort sollte sonnig bis leicht schattig sein. Die Serbische Fichte besitzt keine hohen Ansprüche an den Boden. Es sollten aber verdichtete, nasse und stark saure Böden gemieden werden.
 
Die Pflanzen erreichen (sofern sie gut eingewurzelt sind) einen Jahreszuwachs von 20 bis 40 cm. Sie gehören zur Gruppe der Flachwurzler und ihre Heimat ist der Balkan.
 

Eignung als Weihnachtsbaum im Topf

Die serbische Fichte wird vor allem in den USA auch als Weihnachtsbaum eingesetzt, in Mitteleuropa eher selten. Dennoch macht sie sich als Topfweihnachtsbaum sehr gut, und der weisslich-bläuliche Schein, der das grüne Nadelkleid aufwertet, trägt sicher auch zur Attraktivität bei. Man muss sich einfach im Klaren sein, dass die serbische Fichte nur ca. 2 Jahre als Topfbaum im Einsatz sein kann und dann ausgepflanzt werden muss. Und da, im Garten, braucht sie dann Platz, wird bis zu 30m hoch, bleibt allerdings auch hier relativ schmal.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Weihnachtliche Serbische Fichte im roten Deko-Topf (0)

Name: Weihnachtliche Serbische Fichte im roten Deko-Topf Botanisch: Picea omorika
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 10m - 15m
Endbreite: 120cm - 140cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Laubkleid: immergrün Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 3.0/5
1 Bewertung

02.12.2018 | 06:37:01
völlig schief und einseitig gewachsenes Bäumchen.