Thymus serpyllum 'Albus'

Weißer Feld-Thymian - bienenfreundliche Staude mit essbaren Blättern

Thymus serpyllum 'Albus'
Thymus serpyllum 'Albus'
Thymus
Thymus
Thymus Albus
Thymus Albus
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile vom Thymus serpyllum 'Albus'

  • Blüten und Blätter duften angenehm
  • Blätter essbar
  • weisser Teppich während der Blütezeit
  • bienenfreundlich
  • winterhart
  • geeignet zur Dachbegrünung

Weisser Feld-Thymian

Thymus serpyllum 'Albus', der auch unter den Namen Weisser Feld- oder Sand-Thymian / Kriechender Sand-Thymian bekannt ist, gehört zur Familie der Lippenblütler (Laminacea). Der Weisse Feld-Thymian ist in ganz Europa beheimatet und daher bestens an diese Klimaverhältnisse angepasst. Die winterharte Staude hat eine sehr niedrige Wuchshöhe von bis zu zehn Zentimetern. In Kombination mit der dichten und kissenartigen Wuchsform ist Thymus serpyllum 'Albus' ein idealer Bodendecker.
Die weissen, lippenförmigen Blüten blühen zwischen Juni und August. Sie wachsen dicht und sind etagenartig in Quirlen angeordnet. Die Blätter des weissen Feld-Thymians sind immergrün und haben eine elliptische bis lanzettliche Form. Sowohl das Laub als auch die Blüten verströmen einen angenehmen Duft. 
Die Blätter des Weissen Feld-Tyhmians sind essbar und werden in der Küche gerne als aromatisches Würzkraut verwendet. Besonders gut passt das würzige Aroma zu Fleisch, es macht sich gut in Soßen und Suppen und verleiht aufgrund seines balsamischen Geschmacks Salaten und Suppen das gewisse Etwas.

Weisser Feld-Thymian – Ansprüche an Standort und Boden & Pflege

Der ideale Boden für Thymus serpyllum sollte nährstoffarm, gut durchlässig und mäßig trocken bis trocken sein. Als wärmeliebende Staude bevorzugt der Feld-Thymian außerdem einen sonnigen Standort.
Thymian ist eine robuste und pflegeleichte Pflanze. Sie kann auch längere Trockenperioden gut überstehen. In heißen, sehr trockenen Phasen sollten die Pflanzen gelegentlich gegossen werden. 
Eine Düngung ist nicht notwendig. Die gelegentliche Gabe von Kompost kann jedoch zur Gesundheit des weissen Feld-Thymians beitragen und ihr Wachstum fördern.

Verwendung – wo findet man oft Thymus serpyllum 'Albus'?

Weisser Feld-Thymian kann vielseitig genutzt werden. Sein flacher, kriechender Wuchs macht ihn ideal als Bodendecker. Die Stauden eignen sich auch für den Steingarten, zur Bepflanzung von Steinmauerfugen, als Bienenweide oder zur Dachbegrünung. Überdies sind sie eine pflegeleichte Alternative zur Rasenfuge.
Thymus serpyllum macht sich auch gut und ist ein optischer Blickfang in Balkonkästen, Trögen, Rabatten und Staudenbeeten. Darüber hinaus ist Thymian eine Heilpflanze und kann als Heil- und Küchenkraut genutzt werden. Die duftenden Stauden sind eine ideale Ergänzung für den Duft- und Aromagarten.

Wann blüht der Weisse Sand-Thymian?

Zwischen Juli und August ist die Blütezeit des Thymians. Dann bringt der Kriechende Sand-Thymian  zahlreiche weisse lippenförmige Blüten hervor. Durch den dichten Wuchs entsteht so ein ansprechender Blütenteppich.

Ist Thymus serpyllum 'Albus' winterhart?

Da es sich um eine heimische Staude handelt, ist der Weisse Feld-Thymian voll winterhart. Die Staude kann Temperaturen bis etwa - 25 Grad Celsius unbeschadet überstehen. Voraussetzung hierfür ist, dass der Boden nicht zu feucht ist. In diesem Fall droht Wurzelfäule.

Kurzbeschreibung von Thymus serpyllum 'Albus'

Wuchshöhe: 5 bis maximal 10 Zentimeter
Wuchseigenschaften: dicht, verzweigt, flach und teppichbildend
Blüte: einfach, klein (unter 5 Zentimeter), doldenförmig
Blütenfarbe: weiss
Blütezeit: Juni bis August
Fruchtform: Nussfrucht
Blätter: hellgrün, klein, elliptisch, aromatisch duftend, essbar
Lichtverhältnisse: sonnig
Bodenverhältnisse: durchlässig, nährstoffarm und trocken
Winterhärte: sehr gut
Wintergrün: ja
Pflanzenabstand: 25 Zentimeter
Pflanzen pro Quadratmeter: 15 bis 17
Pflanzempfehlung: einzeln oder in Gruppen
Insektenweide/Bienenfreundlich: ja
Schneckenfraß: Nein
Verwendung: Dachgärten, Steingärten, Heidegärten, Steinmauerfugen, Terrassen und Sitzplätzen, teppichbildende Staude, Beete, Rabatte, Balkonkästen, Duft- und Aromagarten, Küchenkraut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Thymus serpyllum 'Albus' (8)

Frage
24.04.2022 - Thymus serpyllum 'Albus' begehbar
Hallo,
ich möchte ein Beet vor einer Hainbuchenhecke 'bodennah' begrünen, um vor dem Schnitt eine Folie darauf legen zu können.
Zum Heckenschnit müsste dann das Beet 2x im Jahr kurzfristig betreten werden. Als Kombination für das recht lange und schmale Beet dachte ich an römische Teppichkamille. Das Beet befindet sich in voller Sonne.
Würde sich diese Kombination eignen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
07.06.2014 - Thymus serpyllum 'Albus'
guten tag, möchte auf der Terrasse einen topf, 60 x 60 x 60 nur mit Thymian serpillo beflanzen, ist dieser winterhart und wie muss die pflege sein. wieviel muss ich bestellen, sie bieten ihn im topf zu 0,5 lt an. herzlichen dank
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
25.10.2020 - Thymus geeignet für Zwischenraumbepflanzung?
Ich möchte den Thymus gern zwischen kleine Steinplatten einpflanzen. Die letzte Sorte ist trotz angeblich Max. Wuchshöhe von 10 cm fast doppelt so hoch geworden und unten sehr schnell verholzt. Worauf muss ich achten? Hätte ich die Pflanzen teilen müssen und ggf. öfter schneiden? Ist diese Sorte dafür besser geeignet?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Thymus serpyllum 'Albus' Botanisch: Thymus serpyllum 'Albus'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jun., Anf. Aug. bis Ende Aug. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 1cm - 5cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: trocken
Boden Schwere: leicht Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 5 - Sedum Matten für die Hangbefestigung
#2 von 5 - Spezielle Thymiansorten
#3 von 5 - Thymiansorten mit Zitrusnoten
#4 von 5 - Kompakte Thymiansorten
#5 von 5 - Gemischt farbige Thymiansorten