Riesen-Zedratzitrone

Citrus medica maxima - die klassische Zitronatzitrone

Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Riesen-Zedratzitrone
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 2 - Wie schmeckt eine Zedrat-Zitrone?
Bilder|Videos
#2 von 2 - Die Geschichte der Zedratzitrone

Vorteile Riesen-Zedratzitrone

  • riesige Früchte, die in südlichen Regionen bis zu 2 Kilogramm schwer werden können
  • aufrechter Wuchs
  • Früchte lassen sich vielseitig verwenden
  • pflegeleicht 

Die Riesen-Zedratzitrone (Citrus medica maxima) ist eine echte Liebhaberpflanze für Zitrusfreunde, zumal wir es bei dieser Sorte mit einer ganzen Reihe von markanten Auffälligkeiten zu tun bekommen. Zuerst ins Auge fallen die voluminösen Früchte, die in den südlichen Ländern Europas ein Gewicht von um die zwei Kilogramm erreichen können. Als Vertreterin der Urzitronen liegt ihre Heimat zwischen Südarabien, Vorderindien und Südostasien, wo sie mitunter auch als Medischer Apfel oder Judenapfel eine hohe Bekanntheit geniesst. Die meist dickschaligen Zedratsorten werden heute hauptsächlich im Mittelmeerraum angebaut, Italien ist beim Anbau von Riesen-Zedratzitronen aktuell marktführend. Charakteristisch für diese sehr interessante wie aussergewöhnliche Zitrusart ist ihre warzige und etwas runzlige Schale, die immerhin bis zu 70 Prozent des Gesamtgewichts der Früchte ausmacht. Ihr Geschmack ist geringfügig süsser als wir es von den meisten Zitronensorten kennen, der markant-angenehme Geruch - der schliesslich zum Namen dieser Zitrussorte geführt hat - erinnert stark an den vom Zedernholz.

Wuchseigenschaften der Riesen-Zedratzitrone

Besonders markant für die Bäumchen, die wir wahlweise in Stammhöhen von 30 oder 60 cm ausliefern, ist ihr kräftiger und aufrechter Wuchs. Der Trend eine gleichmässig dichte Verzweigung auszubilden ist bei dieser Zitrussorte, die in den subtropischen Heimatländern durchaus über zwei Meter hoch werden kann, nur sehr schwach vorhanden. Daraus folgt, dass die Kronen bei den Stämmchen der Riesen-Zedratzitrone verhältnismässig locker bis staksig wachsen, dabei aber stets lichtdurchflutet sind, ohne dass regelmässig geschnitten werden müsste. 

Das Laub der Zitronatzitrone

Das Laub ähnelt einem abgerundeten Rechteck, die sonst übliche Blattspitze, wie wir sie von den Orangen oder Pampelmusen kennen, fehlt also. Charakteristisch sind die stark ausgeprägten Blattnerven, die an der Oberfläche erhaben wirken und den Eindruck vermitteln, dass die Blätter gewellt erscheinen. Wie die Mehrzahl der Zitronatzitronen ist auch diese Sorte bedornt, was aber weniger auffällig ist, da die kurzen Stacheln an den Blattachsen sehr unregelmässig angeordnet sind. 

Blüten der Riesen-Zedratzitrone

Obwohl der jährliche Zuwachs an Grösse bei der Riesen-Zedratzitrone recht überschaubar bleibt, erreichen ihre Blüten beachtliche Dimensionen, die ähnlich der Fruchtgrösse, durchaus respektabel sind. Die Blütezeit lässt sich zwar terminlich nicht genau kalkulieren, setzt aber bei den meisten Exemplaren zwischen April und Mai ein. Falls nicht, lassen Sie der Pflanze noch ein wenig Zeit, denn sie wird dann ihre strahlend weisse Blütenpracht erst im Verlauf des Sommers bilden - dann vielleicht sogar zum zweiten Mal im Jahr. Unverkennbar bei diesen optisch sehr attraktiven Ziergewächsen sind ihre rosa bis violett gefärbten Knospen, die nicht nur mit ihren festen und dicken Blütenblättern überzeugen, sondern über viele Wochen hinweg mit ihrem sehr intensiven, fast kann man sagen, verführerischen Duft für mediterranes Urlaubsfeeling auf der Terrasse sorgen werden. 

Reifeprozess der Früchte der Riesen-Zedratzitrone und ihre Verwendung

Der Fruchtfleischanteil ist zugunsten der sehr dicken weissen Haut (man nennt sie Albedo) zur Schale hin recht gering. Typisch für die Sorte: Sie reift während einer vollständigen Vegetationszeit oft nicht bis zum Ende aus, sodass die Früchte üblicherweise an den Zweigen überwintern werden. Selbst kühlere Temperaturen sind dabei kein Problem, wenn die Standortbedingungen dabei berücksichtigt werden. Die Früchte der Riesen-Zedratzitrone nehmen während der Winterruhe allerdings weder an Gewicht zu, noch wird sich etwas an ihrem Aroma verändern, da der Reifeprozess erst wieder im Frühjahr, also bei steigender Tageslänge und erhöhter Lichtzufuhr beginnt.

Früchte der Riesen-Zedratzitrone und ihre Verwendung

Auch wenn der Fruchtfleischkern recht klein, dafür aber umso saurer schmeckt: Ein Schuss davon in den Tee, weckt während der Winterzeit sämtliche Lebensgeister im Körper. Saft und Schale (MIT Albedo) bieten darüber hinaus vielfältige Verwendungsmöglichkeiten in der Küche. Sie sind sehr gesunde und damit wertvolle Backzutaten, die appetitlich leckere Hülle der kräftig gelben Früchte lässt sich gerieben als Gewürz verwenden oder sie wird einfach kandiert und ist damit ebenfalls über längere Zeit haltbar. Schneiden Sie die vollreifen Zitronen dazu am besten in Längsrichtung auf und entfernen Sie das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem kurzen Messer, bis die weisse Albedoschicht vollständig frei liegt. Der dabei gewonnene Saft kann übrigens im Eiswürfelbereiter ausgezeichnet portioniert und anschliessend eingefroren werden.

Pflegeaufwand und Überwinterung Ihrer Riesen-Zedratzitrone

Starten Sie die Aufzucht des Bäumchens idealerweise in einem 10 bis 15 Liter grossen Kübel, dem sie einen sonnigen und sehr hellen Platz auf einer Terrasse, ihrem windgeschützten Balkon oder im Wintergarten gönnen. Unsere Bäumchen, die wir mit einer Gesamthöhe von 80 bis 100 bzw. 125 bis 150 cm (gemessen ab Topfboden) ausliefern, machen aber auch eine gute Figur bei der alternativen Zimmerhaltung, wenn ein genügend grosses Fensterbrett für die Kultivierung zur Verfügung steht. Beachten Sie dennoch in jedem Fall, dass die schweren und voluminösen Früchte der Riesen-Zedratzitrone die zierlichen Zweige, an denen sie heranwachsen, sehr leicht zum Brechen bringen könnten. Besonders schwache Äste stützen Sie daher besser schon vor der Fruchtreife regelmässig ab. 

Wie geht man mit angebrochenen Zweigen um?

Sollte trotz aller Vorsicht ein Malheur passieren, kann ein an- oder abgebrochener Zweig notfalls auch geschient werden, solange es wenigstens eine intakte Rindenverbindung gibt. Die Bruchstelle muss jedoch schnellstens mit einem stabilen Jutestreifen umwickelt werden, damit sie wieder vollständig zusammenwächst. 

Überwinterung der Riesen-Zedratzitrone

Die Überwinterung dieser wärmebedürftigen aber ansonsten sehr pflegeleichten Zitronatzitronensorte sollte nicht unterhalb von 8 °C durchgeführt werden und kann somit in jedem kühlen Gewächshaus oder Wintergarten erfolgen. 

Kurzbeschreibung - Riesen-Zedratzitrone

Wuchs: Eher kräftig, aufrecht
Blüten: Weiss, in Büscheln, Hauptblüte im Frühjahr und Herbst, daher gleichzeitig Früchte und Blüten
Früchte: Länglich, birnenartig, sehr gross, mit einer auffällig «holprigen » Schalenoberfläche; unter der Schale ein sehr dickes Albedo (weisses
Gewebe,) und einen sehr kleinen, sauren Fruchtfleischkern
Verwendung: Die Frucht wird längs aufgeschnitten, dann das Fruchtfleisch entfernt
und die Schale und das Albedo werden kandiert und dann als Zitronat verwendet.
Frosthärte/Überwinterung: Im Kalthaus

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Riesen-Zedratzitrone (7)

Gartenstory
29.07.2022 - Sie verdient ihren Namen!!!
Eine extravagante Erweiterung für jede Küche…

Meine Riesen-Zedratzitrone hat schon im ersten Jahr ihrem Namen alle Ehre gemacht. 934 Gramm! Ob als Zitronat, das meine Kinder wegwaschen oder als Carpaccio mit Balsamico und Gewürzen als Entree, ist die Zitrone der echte Hit. Danke!
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
22.08.2020 - Voll gesund:-)
Ich habe dieses Bäumchen letzten Monat bekommen, für mich sieht das nicht sehr gesund aus. Mir wurde aber mit 2x Emailverkehr gesagt, dieses Bäumchen sei kerngesund. Beim ersten mal hiess es, dass sei vom nassen Frühling, das zweite mal, dass seien physische Beschädigungen der Blätter. :-)
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Frage
06.01.2022 - keine Früchte ?
Ich habe im Frühjahr 2021 eine citrus medica maxima
gekauft. Sie sieht gesund aus und bildet immer wieder
neue Blüten, die aber sämtlich verblühen und abfallen,
so auch jetzt im Januar in einem hellen, temperierten
Treppenhaus. Es kommt zu keiner Fruchtbildung.
Mache ich etwas falsch?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Riesen-Zedratzitrone Botanisch: Citrus medica maxima
Blütezeit: Anf. April, Anf. Mai Reifezeit: Ende Jan., Ende Feb., Ende März
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 120cm - 2m Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum
Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze Süsse: sauer
Erhältlich: April bis Dezember
Kundenbewertung 4.6/5
7 Bewertungen
03.12.2020 | 11:39:22
*** korrektes Handling
Aber doch zu teuer
02.09.2020 | 09:32:25
Die Zedratzitrone trägt sogar schon eine Blüte und wirkt sehr gesund und kräftig.Gespannt blicke ich in die (weitere) Zukunft, wenn sie Zitonen trägt und ich mein Zitronat selbst herstellen kann, ich werde dann berichten.
01.08.2020 | 11:05:46
sehr gute Ware
16.06.2020 | 16:26:44
Tolles Produkt. Tolle Qualität. Werde ich weiter empfehlen. Gruß ***
16.06.2020 | 11:05:21
Lieferzeit soweit o. k. Gute Verpackung. Qualität und Aussehen der Pflanze entsprach meinen Erwartungen.
04.05.2018 | 12:28:56
Pflanze wirkt robust und gesund
07.09.2017 | 07:54:46
Kübelpflanze
Pflanze ist gesund!
#1 von 4 - Geschichte der Citrus - Die Urzitrone 'Etrog'
#2 von 4 - Wie topft man eine Zitruspflanze um
#3 von 4 - Zitruspflanzen überwintern
#4 von 4 - Zierzitrus Flying Dragon - Bitterorange Poncirus trifoliata