Mammutblatt

Grossblättrige Staudenpflanze

Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Mammutblatt (Gunnera manicata)
Kein Produktbild vorhanden

Ein Mammutblatt ist eine tolle grosse Staudenpflanze für Ihren Garten. Sie eignet sich ideal fürs Beet, da das Mammutblatt - wie der Name bereits vermuten lässt- viel Platz benötigt. Wer dem Mammutblatt den benötigten Platz nicht bieten kann oder ihn einfach gerne kleiner halten möchte kann die Staudenpflanze auch in einem grossen Kübel auf Balkon oder Terrasse pflanzen. So oder so beeindruckt die Pflanze mit ihren riesigen Blättern. Ausgewachsen kann die Pflanze, unter optimalen Bedingungen, einen Durchmesser von 3m erreichen, bleibt aber nah am Boden mit maximal 1m Höhe klein. Der 'Gunnera manicata' - so der botanische Name - hat starke grosse grüne Blätter mit kräftigen bis zu 10cm dicken Stielen. Optisch ähnelt das Mammutblatt dem Rhabarber, eignet sich jedoch nicht zum Verzehr, da die Stiele einen bitteren Geschmack haben. An diesen kräftigen Stielen finden sich ausserdem feine und kleine weisse Dornen, daher sollten Sie bei der Pflege und dem Umtopfen ein wenig vorsichtig sein.Das Mammutblatt - die Überwinterung
Das Mammutblatt ist in den (sub-)tropischen Gebieten
Brasiliens Zuhause. Dort in hochgelegenen Sumpfgebieten hat er sich an die feuchten Bedingungen gewöhnt. Auch bei Ihnen sollte es das Mammutblatt feucht und warm haben. Im Winter hält er bei uns kurzfristig Temperaturen bis zu -10°C aus, sollte aber vor dem Frost abgedeckt werden, da es nicht winterhart ist. Die Abdeckung sollte eine isolierende Schicht sein, die ein Durchfrieren des Rhizoms verhindert. Von Juli bis August erfreut das Mammutblatt ausserdem mit seiner aussergewöhnlichen Blüte. Diese beeindruckt durch ihre Grösse von bis zu einem Meter (bei ausgewachsenen Mammutblättern).
Optisch hat die hell-braun-grüne Blüte die Form eines Kolbens. Das Mammutblatt ist also ein absoluter Hingucker für grosse Gärten und Terrassen.

  • Wuchs: stark wachsend, benötigt viel Platz
  • Standort: warm, feucht, halbschattig
  • Blüte: Juli - August
  • Verwendung: dekorative Gartenpflanze
  • Winterhärte/Überwinterung: nicht winterhart, im Winter abdecken
  • Endgrösse: 3m Durchmesser, 1m Höhe

Wissenswertes:
Das Mammutblatt geht eine Symbiose mit Blaualgen ein. Diese Algen sind Cyanobakterien, die sich am Blattstiel sammeln. Eine Symbiose ist ein Zusammenleben von zwei (in diesem Falle) Pflanze, dass für beide einen Vorteil bringt. Die Blaualgen erzeugen notwendigen Stickstoff für das Mammutblatt, welches im Gegenzug Kohlenstoff für die Blaualgen liefert.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Mammutblatt (1)

Frage
27.02.2020 - Pflanzgröße
Mich würde interessieren, wie groß das Mammutblatt bei Auslieferung in etwa ist? Denn in der Beschreibung konnte ich nur herauslesen, dass sie in einem 7L Topf geliefert wird.
Vielen Dank!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Mammutblatt Botanisch: Gunnera manicata
Blütezeit: Anf. Jul. bis Anf. Aug. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: braun, grün Sonne: Vollsonne
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum, Schutz über Winter notwendig (im Freiland) Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Wassergarten, Bodendecker
Erhältlich: April bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

08.08.2019 | 13:23:46
im Garten
alle die Pflanzen lieben
wird sich noch zeigen