Japanische Akube

Exotische Blätterpracht aus Japan

Japanische Akube Pflanze
Japanische Akube Pflanze
Aukube Japonica
Aukube Japonica
Japanische Akube
Japanische Akube
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Aucuba japonica
Kein Produktbild vorhanden

Die japanische Akube ist ein kleiner immergrüner Strauch, welcher auch bei Ihnen als Kübelpflanze exotische Atmosphäre erschaffen kann. Die japanische Akube bereichert Ihren Garten oder Balkon mit auffälligen Blättern, einer langen Blüte und kleinen Beeren.
Den deutschen Namen 'japanische Goldorange' wurde ihr durch die Ähnlichkeit des Laubs zum Organgenbaum verliehen. Beide haben spitz zu laufende, leicht gewellte Blätter, die Früchte unterscheiden sich jedoch in jeder Hinsicht.Japanische Akube - Herkunft und Merkmale 
Die japanische Goldorange gehört zur Gattung der Akuben und hat viele Unter-Arten, wie die hier vorgestellte 'Crotonifolia Gold'. Diese zeichnet sich durch ihre grossen Blätter aus, welche grün und mit leichten gelben Flecken versehen sind. Im Vergleich zur klassischen Wildform sind die Blätter der 'Crotonifolia' deutlich grösser und können eine Länge von 20cm erreichen.
Der immergrüne Strauch kommt wie der Name bereits verrät aus Japan, doch auch Korea, Taiwan und der Süden Chinas ist die Heimat der Goldorange.
Neben den Blättern entzücken auch die Blüte der japanischen Akube. Diese kleine rötlich-braunen bis purpurfarbenen Blüten sind vom Frühling bis in den Herbst zu bestaunen. Nach der Blüte zeigen sich im Herbst die kleinen roten / purpurfarbenen Beeren.Die Japanische Akube - Winterhärte? 
Die japanische Akube ist nur bedingt winterhart und sollte daher im Kübel frostfrei überwintert werden. Dafür eignet sich am besten ein Kaltwintergarten. ausgepflanzt winterhart bis etwa -15 Grad
Die Goldorange ist durch den Inhaltsstoff Aucubin in ihren Blättern giftig, daher sollten weder die Blätter noch die Beeren verzehrt werden. Im normalen Umgang mit der Pflanze besteht aber kein Risiko.

  • Wuchs: bis zu 20cm lange Laubblätter
  • Blüte: klein, vierzählig, rot-braun bis purpur, Frühling bis Herbst
  • Früchte: rote bis purpur, Beeren, Durchmesser von 5-7mm, 2cm lang
  • Verwendung: keine Verwendung der Früchte, da giftig
  • Winterhärte/Überwinterung: bedingt winterhart, im Kübel frostfrei am Besten im Kaltwintergarten überwintern
  • Endgrösse: 1-2 (max. 3) Meter hoch

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Japanische Akube (0)

Name: Japanische Akube Botanisch: Aucuba japonica Crotonifolia Gold
Blütezeit: Mitte April bis Anf. Sept. Reifezeit: Anf. Okt. bis Anf. Nov.
Blätterfarbe: gelb, grün Blütenfarbe: braun, violett, rot
Sonne: Schatten, Halbschatten Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum
Verwendung: Outdoor, Kübel Erhältlich: April bis November