Hopfenpflanze 'Hallertauer mittelfrüh'

Humulus lupulus 'Hallertauer mittelfrüh', mal Tee, mal Spargel, mal süffiges Pils

Hopfen Hallertauer mittelfrüh
Hopfen Hallertauer mittelfrüh
Hopfen Hallertauer mittelfrüh
Hopfen Hallertauer mittelfrüh
Kein Produktbild vorhanden

Obwohl der 'Hallertauer mittelfrüh' (Humulus lupulus) zu den ältesten Hopfengewächsen gehört, zählen die bis in luftige Höhen hinaufwachsenden, charismatischen Pflanzen zu den auch heute noch beliebten und am weitesten verbreiteten Sorten. Er steht für eine hochfeine Landsorte mit sehr gutem, ausgeprägtem Aroma, einer einzigartigen Blütenpracht und bringt es auf imposante Wuchslängen zwischen sechs und acht Meter. Während der Blütezeit zwischen Juli und Oktober ist der liebliche Duft beim 'Hallertauer mittelfrüh' schon aus weiter Entfernung wahrnehmbar - als hopfenwürziges blumiges Aroma, das auch den Tee so herrlich prägt, den Sie sich aus den vielen Blüten leicht selbst herstellen können. Dieses edle und sehr würzige Getränk hat eine angenehm beruhigende Wirkung und ist aus der Naturmedizin nicht mehr wegzudenken. Der mehrjährige und winterharte Hallertauer mittelfrüh entwickelt seine überlappenden und grossen Blüten in mehreren Lagen, bildet daraus später prächtige Dolden, aber insgesamt einen geringeren Behang als bei den meisten anderen Hopfensorten. Qualität hat halt ihren Preis. Deutlich blumig im Geschmack und mit fruchtig hopfenwürziger Note ergibt Ihr 'Hallertauer mittelfrüh' ein süffiges Pils - angenehm bitter und mit einem feinen, kräuter-würzigen Akzent.Vorteile der Hopfenpflanze Hallertauer mittelfrüh
  • starker gesunder Wuchs
  • feines Pilsaroma
  • Dank frühem Austrieb und Wuchs auch sehr gut für die Produktion und Ernte von Hopfenspargel geeignet
Kultur der Hopfensorte 'Hallertauer mittelfrüh'
Das Wachstum beginnt bei dieser Hopfensorte schon sehr zeitig und mit einem relativ starken Austrieb. Die Reben entwickeln sich zylindrisch und bilden mittellange Seitenarme. Dennoch kommen Schönheit und kräftiger Wuchs beim Hallertauer mittelfrühen Hopfen nicht ganz von allein. Während die Pflanzen keine grösseren Ansprüche an die Bodenqualität stellen, sollten Sie besonders zum Frühjahr, wenn der Neuaustrieb erfolgt, nicht zu sparsam düngen und ebenso grosszügig wässern.

Während diese Hopfenart gegenüber echtem Mehltau und Grauschimmel im Garten relativ resistent heranwächst, neigt der Hallertauer mittelfrühe Hopfen bei längerer Trockenheit zur Welke. Darüber hinaus sollten Sie die Hopfenpflanzen in Richtung der Erntezeit regelmässig auf einen Befall durch Blattläuse und Spinnmilben beobachten. Bei sorgfältiger Kultivierung und passenden Bodenverhältnissen gilt diese Hopfensorte allgemein als äusserst robust, ertragreich und bildet damit eine perfekte Grundlage für ein ausgezeichnetes und aromastarkes Bier.Hopfenspargel produzieren - wie geht das?
Die Hopfenpflanze wird im Februar, noch bevor die Wurzeln zu erwachen beginnen, leicht mit der umgebenden Erde angehäufelt, ca. 20-30cm hoch. Die jungen, unterirdischen Sprosse können Sie dann im April ähnlich wie die echten Spargeln abtrennen, sobald sie oberirdisch aus den angehäufelten Damm hervorschauen. Danach sind die Sprosse in der Küche gleich wie Spargeln zuzubereiten - eine leckere und selten Gemüsedelikatesse.Tee aus Blüten des 'Hallertauer mittelfrüh'
Nicht weniger schmackhaft sind die Blüten der Hopfensorte 'Hallertauer mittelfrüh', die nur zwei bis drei Tage zum Trocknen brauchen und anschliessend einen besonders kräftig schmeckenden Tee ergeben, der kalt genossen und ohne Zucker, ein perfekter Durstlöscher ist. Die Erntezeit der mittelgrossen Dolden beginnt je nach Witterung ab Ende August.Kurzbeschreibung der Hopfenpflanze 'Hallertauer mittelfrüh'
Verwendung: ideale würzige Hopfensorte für Pils, Verwendung auch für Hopfenspargel und Tee
Wuchs: stark wachsend und gesund, 6-8 m lange Triebe, kann aber geschnitten werden
Resistenz: robust, bei Trockenheit leichte Tendenz zur Welke
Ernte: grosse, aromatische Hopfen, Hallertauer mittelfrüh ergibt eine eher kleine, dafür umso gehaltvollere Ernte

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hopfenpflanze 'Hallertauer mittelfrüh' (2)

Frage
13.01.2021 - Hopfen im Kübel
Hallo, kann der Hopfen 'Hallertauer, mittelfrüh' auch in einem Kübel (80x30x30) auf der Terrasse gezogen werden? Ich möchte mit Klettergerüst eine Breite von rund 5m begrünen. Sind dann 3 Pflanzen ausreichend?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
18.07.2020 - Hopfen als Wandbepflanzung
Hallo Lubera-Team, eignet sich der Hopfen als Wandbegrünung? Wenn ja, wieviele Pflanzen muss man auf 4 Meter Breite setzen? Wächst er auch in die Breite oder nur in die Höhe?
Vielen Dank für Ihren tollen Service!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Hopfenpflanze 'Hallertauer mittelfrüh' Botanisch: Humulus lupulus
Reifezeit: Anf. Sept. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: grün Endhöhe: 5m - 7.5m
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Schnitt- und Trockenpflanzen, Hecke
Duft: duftend Erhältlich: Februar bis November
#1 von 6 - Gärtnerradio Podcast #2: Ewiges Gemüse® - Was ist das?
#2 von 6 - Der ewige Brokkoli
#3 von 6 - Die sagenhafte Wuchskraft des Meerkohls
#4 von 6 - Die Winter Heckenzwiebel Allium fistulosum
#5 von 6 - Verfrühter Meerkohl - Renaissance einer uralten Staude
#6 von 6 - Meerkohl antreiben und verfrühen