Grünlaubiger Säulenholunder 'Green Tower'

Sambucus nigra 'Green Tower' - straffer Säulenwuchs und saftig grüne Blätter

Kein Produktbild vorhanden

Grünläubiger Säulenholunder Vorteile:

  • Solider Säulenwuchs
  • Dunkelgrüne Fiederblätter
  • Glänzende schwarzviolette Früchte
  • Bienenweide

Der Grünlaubige Säulenholunder ‘Green Tower’ ist eine hochwachsende Sorte, die in jede Gartengrösse passt. Der bis zu 2,5 Meter gross werdende Sambucus nigra mit seinen aufrechten Trieben lässt sich daher auch wunderbar auf einer Terrasse oder Balkon kultivieren. Seine Fiederblätter werden zwischen 15 und 30 Zentimeter lang und tragen 5 bis 7 dunkelgrüne Blättchen. Ebenfalls eignet sich der Säulenholunder für die Pflanzung als Hecke oder Sichtschutz, da er sehr kompakt wächst und einfach zu pflegen ist.

Ab Juni zeigt sich der Grünlaubige Säulenholunder dann von seiner schönsten Seite und erblüht bis Juli in weissen bis gelblich-weissen Blüten in breiten Trugdolden. Diese verbreiten auch einen angenehmen Duft und locken zahlreiche Bienen und Insekten an. Im Anschluss daran verwandeln sich die Dolden in glänzende schwarzviolette Früchte, die sehr beliebt bei Vögeln sind und auch in der Küche weiterverarbeitet werden können.

Sambucus nigra 'Green Tower' Standort und Boden

An seinen Boden und Standort stellt der Grünlaubige Säulenholunder nur wenige Ansprüche. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Ausserdem bevorzugt 'Green Tower' einen frischen und nährstoffreichen Boden.

Grünläubiger Säulenholunder 'Green Tower' schneiden

Der Schnitt kann im Frühjahr erfolgen. Dabei entfernen Sie immer 2 bis 3 alte oder auch abgestorbene Triebe aus dem Inneren der Pflanze. Da der Säulenholunder säulenförmig wächst, braucht man nicht jedes Jahr schneiden, sondern nur wenn Sie 'Green Tower' auslichten müssen.

Holunderblüten und -früchte verwenden

Der Grünlaubige Säulenholunder 'Green Tower' ist nicht nur hübsch anzusehen, er leistet auch einen wichtigen Beitrag für die Umwelt und die Tierwelt. Die Blüten und der Nektar sind bei Insekten sehr beliebt und die Früchte werden gerne von Vögeln verspeist. Auch der Mensch profitiert von Sambucus nigra 'Green Tower', sich aus den Blüten Sirup und aus den Früchten, die reich an Vitamin C sind, Saft oder Marmelade herstellen lässt.

Grünlaubiger Säulenholunder 'Green Tower' - Kurzbeschreibung:

Standort: Sonnig, absonnig
Boden: humos, leicht feucht
Blüten: Blüten in breiten Trugdolden, weiss bis gelblichweiss
Blütezeit: Juni bis Juli
Früchte: glänzend schwarzviolett
Blätter, Blattform: Fiederblätter, 15 bis 30 Zentimeter lang mit 5 bis 7 Blättchen, dunkelgrün
Wuchs: robuste Säulenform
Endgrösse: 2 bis 2,5 Meter hoch
Kübelpflanze/Auspflanzen: Hecken, Sichtschutzpflanzung, Pflanzgefässe

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Grünlaubiger Säulenholunder 'Green Tower' (0)

Name: Grünlaubiger Säulenholunder 'Green Tower' Botanisch: Sambucus nigra 'Green Tower'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb, weiss Endhöhe: 2m - 3m
Endbreite: 40cm - 140cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Wildgarten, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: stark duftend
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 14 - Neues Strauchbeeren Mutterpflanzenquartier in Bad Zwischenahn
#2 von 14 - Buchvorstellung: 'Wildes Obst' von Hans-Joachim Albrecht - BLV
#3 von 14 - Wie das Kraut der Unsterblichkeit schmeckt...
#4 von 14 - Kraut der Unsterblichkeit - Gynostemma pentaphyllum, Jiaogulan
#5 von 14 - Die kompakte Gojibeere Instant Success als Zierstrauch
#6 von 14 - Führung durch den Lubera-Mundraubgarten auf Schloss Ippenburg: Kaki und Erstbeeren
#7 von 14 - Die Goji - Hecke mit Turgidus im Küchengarten auf Schloss Ippenburg
#8 von 14 - Die Moosbeeren sind besser als die Preiselbeeren
#9 von 14 - Wie schneidet man eine Erstbeere?
#10 von 14 - Der kleine Unterschied: Wie Lubera Physalis-Pflanzen produziert
#11 von 14 - Gesundes Wildobst - Easy Gardening Teil 34 von 35
#12 von 14 - Tipps und Tricks zu Wildobst - Easy Gardening Teil 22 von 35
#13 von 14 - Das Goji-Monster
#14 von 14 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera