Chiastophyllum oppositifolium

Goldtröpfchen

Chiastophyllum oppositifolium
Chiastophyllum oppositifolium
Kein Produktbild vorhanden

Das Goldtröpfchen ist eine äusserst attraktive sukkulente Staude. Ihr Wuchs ist sehr flach polsterförmig bis teppichartig. Es hat dunkelgrüne, fleischige, ungestielte und rosettenartig angeordnete Blätter. Im Juni und Juli erscheinen darüber auffällige, kleine, bogig herabhängende, leuchtend gelbe Blütenstände. Es bevorzugt halbschattige Standorte mit gut durchlässigen, frischen und kühlen Böden. Da die Staude sehr gut mit Trockenheit zurechtkommt und auch noch bereitwillig im Schatten wächst, macht sie das zu einem idealen Bodendecker für besonders schwer zu bepflanzende Standorte. Chiastophyllum oppositifolium eignet sich für naturnahe Gartenanlagen, Waldgärten, unter Gehölzen, Grabbepflanzungen, für Beeteinfassungen, schattige Bereiche im Steingarten und Trockenmauern. Dieses Allroundtalent bringt Licht in so manch schattige Ecke im Garten.

Blütenfarbe: gelb
Blütezeitbereich: Frühsommer bis Hochsommer
Höhe: 15 cm
Lichtverhältnisse: sonnig, halbschattig
Lebensbereich: Steinfugen, Matten, Mauerkronen
Blattform: rundlich
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 20 - 30 cm
Winterhärtezone: 7
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Steingarten, Trogbepflanzung, Grabbepflanzung
Familie: Crassulaceae
Staudensichtung: sehr gute Sorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Chiastophyllum oppositifolium (0)

Name: Chiastophyllum oppositifolium Botanisch: Chiastophyllum oppositifolium
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 10cm - 15cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Kugeldistel Echinops ritro