Ceratostigma plumbaginoides

Chinesische Bleiwurz - attraktives Farbspiel im Spätsommer und Herbst

Ceratostigma plumbaginoides
Ceratostigma plumbaginoides
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Ceratostigma plumbaginoides

  • konkurrenzstarker Flächendecker
  • schöne, leuchtend rote Herbstfärbung
  • winterhart
  • pflegeleicht und robust

Ceratostigma plumbaginoides gehört zur Familie der Bleiwurzgewächse und stammt ursprünglich aus Nord- und Mittelchina. Die auch unter dem Namen Chinesische Bleiwurz bekannte krautig wachsende Polsterstaude ist sehr robust und treibt im späten Frühjahr aus. Über dünne Ausläufer bildet sie dann in kürzester Zeit einen grünen Teppich mit einer Höhe von maximal 30 cm. Ihre wahre Schönheit zeigt sie jedoch erst ab dem Spätsommer. Neben den zarten blauen Blüten, die sich ab Ende August bilden, beeindruckt Ceratostigma plumbaginoides mit einer attraktiven Herbstfärbung. Die leuchtend grünen Blätter färben sich dann in den verschiedensten Rottönen.

Diese Ansprüche hat die Chinesische Bleiwurz an Standort und Boden

Ceratostigma plumbaginoides kann sowohl an einem sonnigen als auch an einem halbschattigen Standort gedeihen. Allerdings entwickelt sie sich an einem vollsonnigen Standort besonders gut. Der Boden sollte im Idealfall mässig trocken bis frisch, durchlässig und möglichst nährstoffarm sein. Zu nährstoffreicher Boden beeinflusst das Pflanzengewebe und macht es weich, was zu einer niedrigeren Wuchshöhe und dem Auseinanderfallen der Staude führt. Ausserdem ist eine gute Durchlässigkeit des Substrats wichtig, um Winternässe zu vermeiden.

Die Chinesische Bleiwurz entzückt mit kleinen enzianblauen Blüten

Ab etwa Ende August beginnt die Blütezeit. Dann zeigt die Chinesische Bleiwurz ihre kleinen, scheibenförmigen, enzianblauen Blüten, die einen Durchmesser von zwei bis drei Zentimeter besitzen. In Kombination mit den rot gefärbten Blättern kommen die enzianblauen endständig sitzenden Blüten besonders schön zur Geltung.

Wann pflanzt man die Chinesische Bleiwurz am besten?

Die beste Pflanzzeit für Ceratostigma plumbaginoides ist im Frühjahr bis spätestens Frühsommer. Da sie gerne Ausläufer bildet und in die Breite wächst, sollte ein ausreichender Pflanzabstand von etwa 20 bis 30 cm eingehalten werden.

Ceratostigma plumbaginoides ist eine pflegeleichte Gartenbewohnerin

Ceratostigma plumbaginoides ist äusserst robust und benötigt nur wenig Pflege. Dank ihrer guten Trockenheitsverträglichkeit muss sie nur während längerer Trockenperioden gegossen werden. Da die Polsterstaude magere Böden bevorzugt, ist es ausreichend sie einmal im Frühjahr mit Stauden-Dünger zu versorgen. Ein bodennaher Rückschnitt sollte im Frühjahr bevor die Staude wieder austreibt durchgeführt werden, um die flächig wachsende Staude wieder in Form zu bringen.

Die Chinesische Bleiwurz ist sehr winterhart. Eine Winterabdeckung wie z.B. mit Reisig ist dennoch zu empfehlen. Der Schutz fördert die Entwicklung im folgenden Jahr.

Schöne Pflanzpartner für die Chinesische Bleiwurz

Chinesische Bleiwurz ist dank ihres niedrigen, flächigen Wuchses eine ideale Begleitung für Zwiebelblüher. Je nach Standort und Lichtverhältnissen kann sie auch gut im Vordergrund von höher wachsenden Gräsern zur Geltung kommen. Darüber hinaus sind Bergenien, Gold-Wolfsmilch, Katzenminze oder Blut-Storchschnabel ebenso schöne Pflanzpartner.

Ceratostigma plumbaginoides - Kurzbeschreibung

Familie: Bleiwurzgewächse (Plumbaginaceae)
Lebensbereich: Freifläche, Steinanlage, Fels-Steppe
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: durchlässig, eher trocken, humos
Wuchshöhe: 25 bis 30 cm
Wuchsbreite: bis 30 cm
Blütenfarbe: enzianblau
Blütezeit: Ende August bis Oktober
Blätter: oval zugespitzt, behaart
Blattfarbe: frischgrün
Pflanzabstand: 20 - 30 cm
Pflanzbedarf:  10 - 12 Stück pro Quadratmeter
Winterhärte: Z6 (-23,4 bis -17,8)
Verwendung: Vorgarten, Hausgarten, Steingarten, Asiatischer Garten, Flächendecker, Unterpflanzung, Rabatten, Trogbepflanzung

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Ceratostigma plumbaginoides (1)

Frage
15.08.2019 - chinesische bleiwurz
Ich möchte eine Beetreihe abwechselnd mit zwerg-lebensbaum Thuja 'Little boy' und mit der gelben strauchrose 'Lichtkönigin' bepflanzen. Für eine Unterpflanzung dachte ich an die chinesische Bleiwurz. Ist diese Pflanze dafür geeignet, was die Höhe und Verbreitung (Ausläufer) betrifft, ggf. welche Alternativen böten sich an? Vielen Dank.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Ceratostigma plumbaginoides Botanisch: Ceratostigma plumbaginoides
Blütezeit: Mitte Aug. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: blau Endhöhe: 20cm - 40cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Kübel, Gruppenpflanze Herbstfärbung: Rottöne
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 3.0/5
1 Bewertung

07.06.2019 | 14:57:11
die Pflanzen haben ihren Platz in einem Waldgarten gefunden.
Leider hat sich eine der drei Pflanzen gleich komplett zurückgezogen...