Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm

Liquidambar styraciflua 'Fame4ever'

Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm
Kein Produktbild vorhanden

Der Amberbaum ‘Fame4ever‘ ist eine Zuchtform des Amerikanischen Amberbaums (Liquidambar styraciflua). Der fasziniert während des Indian Summers in seiner nordamerikanischen Heimat mit besonders spektakulärer Herbstfärbung. In Mitteleuropa gewinnt diese Art immer mehr an Bedeutung, weil sie mit den Auswirkungen des Klimawandels besser zurechtkommt als viele einheimische Gehölze.
'Fame4ever' wächst besonders kompakt. Innerhalb von 10 Jahren wird er 4 bis 5 Meter hoch. Der Kronendurchmesser beträgt dann 2 bis 3 Meter. Darum eignet sich diese Amberbaum-Sorte auch für kleinere Gärten und Vorgärten. In grösseren Gärten und Parkanlagen kann er auch in Gruppen gepflanzt werden. Holen Sie sich mit einem Amberbaum 'Fame4ever' – das prächtige orange-rote Farbenspiel des Indian Summers in den eigenen Garten.

Die drei grössten Vorteile des Amberbaum 'Fame4ever'

  • Wunderschöne Herbstfärbung
  • Geringe Standortansprüche
  • Kompakter Wuchs

Aussehen des Amberbaum 'Fame4ever' 

Amberbäume bilden einen geraden, durchgängigen Stamm. Die Sorte ‘Fame4Ever‘ bleibt deutlich kleiner als andere Amberbäume. Sie wird nur 4 bis 5 Meter hoch. Die lockere Krone hat einen Durchmesser von 3 bis 4 Metern. Die Blätter sind in 5 bis 7 schlanke, fingerähnliche Lappen geteilt. Im Sommer sind sie grün und färben sich im Herbst herrlich orange und kräftig rot. Beim Zerreiben riechen sie aromatisch nach Amber. Die Rinde ist an jungen Trieben grünlich bis hellbraun. Später wird sie grau-braun.

Amberbaumblüten und Früchte

Die unauffälligen, grüngelben Blüten des Amberbaums ‘Fame4Ever‘ bilden sich von März bis Mai. Sie sitzen an den Spitzen der vorjährigen Triebe und dienen Bienen, Hummeln und anderen Nützlingen als Nahrungsquelle für Pollen und Nektar. 

Während des Sommers wachsen am Baum 2,5 bis 3 cm grosse, kugelige Kapselfrüchte heran. Diese hängen wie kleine, grüne Morgensterne an langen Stielen von den Zweigen. Wenn die Herbstfärbung im September einsetzt, reifen die Früchte heran und werden gelb. Sie bilden einen interessanten Kontrast zu den verschiedenen Variationen von Orange und Rot des Herbstlaubs. Die Amberbaum-Samen werden von verschiedenen Singvögeln als Winterfutter gefressen. Während der kalten Jahreszeit bleiben die braunen, trockenen Fruchtkapseln am Baum. Im Frühjahr spriessen zwischen ihnen frische, grüne Blätter hervor.  

Der beste Standort für den Amberbaum 'Fame4ever'

Der Amberbaum ' Fame4ever ' ist ein kleinbleibender Baum mit einer schmalen Krone. Darum ist er gut als Hausbaum für kleine Gärten geeignet. Sie können Ihn als Solitärgehölz in den Rasen pflanzen oder an einen Teich. Auch im Vorgarten hat der Amberbaum 'Fame4ever' genug Platz.
Der ideale Standort ist sonnig bis halbschattig. Viel Sonne lässt das Holz der jungen Triebe schneller ausreifen und wirkt sich positiv auf die Winterhärte des Amberbaum aus. Wenn der Boden nährstoffreich, tiefgründig, locker und frisch bis feucht ist, fördert das die Ausbildung besonders leuchtender Farben im Herbst. Auf armen, verdichteten Böden sind die begehrten Rottöne weniger intensiv. 
Wichtig ist, dass der Amberbaum genug Platz im Wurzelraum hat. Als Herzwurzler bildet er sowohl im Oberboden flach-wachsende Wurzeln als auch tiefreichende, verzweigte Pfahlwurzeln. Halten Sie darum einen Abstand von 3 bis 4 Metern zu anderen grösseren Gehölzen und Mauerwerk ein.

Einen Amberbaum pflanzen

Nach dem Kauf sollten Sie den Amberbaum möglichst bald pflanzen. Heben Sie an der gewünschten Stelle ein Loch aus, das etwa doppelt so breit und so tief wie der Wurzelballen ist. Am Grund des Pflanzlochs lockern Sie den Boden. Brechen Sie verdichtete Schichten auf und entfernen Sie Steine und andere störende Hindernisse. Auf schweren, lehmigen Böden können Sie Sand und Humus an der Pflanzstelle einarbeiten, um dem Baum die Wurzelbildung zu erleichtern. 
Als Vorratsdüngung für den Amberbaum 'Fame4ever' können Sie einen organischen Langzeitdünger wie Schafwollpellets und Kompost unter die ausgehobene Erde mischen. Füllen Sie dann das Pflanzloch so weit mit dieser Erdmischung wieder auf, dass der Pflanzballen des Amberbaums mit der Erdoberfläche auf einer Ebene ist. Dann geben Sie die Erde sorgfältig rund um den Wurzelballen, so dass keine Hohlräume bleiben. Drücken Sie die Erde an und schlämmen Sie den Wurzelballen zum Abschluss gut ein. 

Amberbäume sparsam wässern

Weil er sehr gut an Trockenheit und warme Temperaturen angepasst ist, gilt der Amberbaum als Klimawandelgehölz und Zukunftsbaum. Darum ist der Amberbaum 'Fame4ever' besonders anspruchslos und pflegeleicht. Wenn Sie Ihren Baum gezielt sparsam wässern, können Sie seine Trockenheitsresistenz und Frosthärte zusätzlich fördern. 
Giessen Sie nur junge, frisch gepflanzte Bäume bis zum Anwachsen regelmässig und bei Trockenheit. Sobald der Baum angewachsen ist, soll er schnell ein tiefreichendes Wurzelsystem bilden. Ein reichliches Angebot von Wasser an der Erdoberfläche veranlasst ihn aber dazu seine Wurzeln vor allem flach auszubreiten. Das schadet seiner Standfestigkeit und die oberflächlichen Wurzeln sind anfällig für Schäden durch Bodenfrost. 

Amberbäume düngen

Düngen Sie Ihren Amberbaum 'Fame4ever' nur in der Zeit vom Vegetationsbeginn bis zum Frühsommer mit schnell wirkenden Mineraldüngern oder ummantelten Langzeitdüngern. Eine zu späte Düngung im Sommer fördert das Wachstum bis in den Herbst hinein, was dazu führt, dass die Triebe nicht richtig ausreifen und anfällig für Frostschäden werden. 
Mit einer oder zwei Gaben von organischem Dünger in der Zeit von März bis Mitte Juni können Sie ihrem Baum nachhaltig etwas Gutes tun. Kompost, Mist, Mulch und anderes organisches Material regt das Bodenleben an. Dadurch verbessert sich auf Dauer die Bodenstruktur. Eine Mischung aus Kompost und 300 g Schafwollpellets pro Quadratmeter versorgt einen Amberbaum ausreichend mit Nährstoffen.

Wenn der Amberbaum auf kalkhaltigen Böden gelbe Blätter mit grünen Blattadern bekommt, ist Eisenmangel die Ursache. Mit einem Eisendünger können Sie Ihren Baum gezielt mit dem fehlenden Nährstoff versorgen. 
Junge Amberbäume brauchen einen Winterschutz
Amberbäume sind frosthart und können niedrige Temperaturen bis -26°C problemlos ertragen. Die oberflächennahen Wurzeln frisch gepflanzter Bäume und junge, nicht ausreichend ausgereifte Triebe können aber erfrieren. Darum ist es in spätfrostgefährdeten Lagen und besonders kalten Regionen sinnvoll den Amberbaum 'Fame4Ever' in den ersten Jahren nach der Pflanzung vor zu starker Kälte zu bewahren. Eine Mulchschicht verhindert tiefen Bodenfrost. Durch das Einhüllen der Krone mit Vlies oder Jute werden die Knospen geschützt. Falls Frostschäden an den Trieben auftreten, erholt sich der Baum davon schnell. Er treibt aus den Knospen an seinen zweijähriger Triebe wieder aus.

Kurzbeschreibung Amberbaum 'Fame4ever'

Grösse: 4-5m hoch und 2-3m breit
Wuchs: locker, aufrecht
Blätter: sommergrün Blätter, laubabwerfend
Herbstfärbung: in schönen Rot- und Gelbtönen
Blüte: im April bis Mai, unscheinbar Blüten
Standort: sonnig bis halbschattig, schwach sauer, neutraler bis schwach kalkreichen durchlässiger Boden
Wurzeln: Herzwurzler
Frosthärte: Winterhart bis -26°C
Verwendung: Einzelstellung, Hausgarten, Gruppenpflanzung

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm (1)

Frage
08.11.2022 - Dieser Amberbaum
Ich möchte diesen Hochstämmer derart ziehen, dass die Krone ca. 1,80 m über Niveau anfängt. Kann man einfach die darunter liegenden Äste entfernen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Amberbaum 'Fame4ever' - Hochstamm Botanisch: Liquidambar styraciflua 'Fame4ever'
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: grün Endhöhe: 4m - 5m
Endbreite: 2m - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Einzelpflanze
Herbstfärbung: Rot und Gelbtöne Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 3 - Schadet das Melken des Birkenwassers dem Birkenbaum?
#2 von 3 - Birkensaft zapfen - Tipps und Tricks
#3 von 3 - Wie man Birken anzapft und Birkensaft erntet