Echinacea purpurea 'Rubinstern'

Roter Scheinsonnenhut 'Rubinstern' - bienenfreundliche Staude mit dekorativen Blüten und geringen Ansprüchen

Echinacea purpurea 'Rubinstern'
Echinacea purpurea 'Rubinstern'
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Echinacea purpurea 'Rubinstern'

•    dekorative Blüten
•    bienenfreundlich
•    geeignet für Beete, Rabatten und Kübel
•    kann auch als Schnittblume überzeugen
•    pflegeleicht
•    winterhart und mehrjährig

Echinacea purpurea 'Rubinstern', auch als Roter Scheinsonnenhut 'Rubinstern' bekannt, ist eine mehrjährige Staude, hochwachsend mit dekorativen purpurfarbenen Blüten, die sich von Anfang Juli bis September präsentieren. Ein Anblick, der die Blicke auf sich zieht. Die Wuchsform ist kompakt und aufrecht. Ursprünglich stammt die Echinacea aus Nordamerika. Beim Scheinsonnenhut 'Rubinstern' handelt es sich um eine beliebte Züchtung, die 1958 auf den Markt kam. Die Blüten sitzen einzeln auf den überwiegend behaarten Stängeln mit dunkelgrünen, eiförmigen Blättern. Die Pflanze ist nicht nur wunderschön anzusehen, sie ist auch ausserordentlich leicht zu pflegen. Wie der Name bereits vermuten lässt, steht sie gerne sonnig und ist, wenn sie in voller Blüte steht, ein Magnet für Schmetterlinge, Bienen und Hummeln.

Echinacea purpurea 'Rubinstern' ist eine bekannte Heilpflanze

Bereits die Indianer Nordamerikas nutzten den Purpursonnenhut als Heilpflanze mit antiseptischer Wirkung. In der modernen Medizin wird Echinacea häufig zur Stärkung der Immunabwehr eingesetzt. Äusserlich sollen die Extrakte der Staude bei Herpes, Schuppenflechte und schlecht heilenden Wunden helfen.

Roter Scheinsonnenhut 'Rubinstern' pflanzen – Standort, Boden

Die dekorative Staude bevorzugt einen sonnigen Standort. Sie gedeiht zwar auch an halbschattigen Plätzen, bildet dann aber weniger Blüten aus. Dabei sollte der Boden nach Möglichkeit gut durchlässig, trocken, humos und warm sein. Staunässe verträgt die Pflanze nicht.

Den Roten Scheinsonnenhut 'Rubinstern' richtig pflegen

Echinacea purpurea ist relativ pflegeleicht. Durch frühzeitiges Herausschneiden verblühter Stängel lässt sich die Blütezeit verlängern. Die letzten Blüten im Spätsommer oder Herbst können bis zum kompletten Rückschnitt im Frühjahr an der Pflanze verbleiben. Dieser Schnitt sollte in Bodennähe erfolgen, etwa eine Handbreite über dem Boden. Eine einmalige Kompostgabe im Frühling und gelegentliches Düngen mit Brennnesseljauche stärken die Pflanze und fördern das Wachstum.

Echinacea purpurea 'Rubinstern': Blüten und Blütezeit

Die waagerechten purpur-rosafarbenen Blütenblätter bilden einen sternenförmigen Kranz um den rotbraunen Blütenkopf mit der charakteristisch stachligen Textur. Daher trägt die Pflanze auch den Beinamen Igelkopf. Die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis September.

Optimale Pflanzpartner für den Roten Scheinsonnenhut 'Rubinstern'

Der Rote Schein-Sonnenhut bringt Farbe in den Garten und ist ein echter Blickfang! Am besten wird er kombiniert mit Astern, Prachtscharten, Gräsern oder Katzenminze.

Krankheiten und Schädlinge

Der Rote Scheinsonnenhut 'Rubinstern' ist robust und überwiegend resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Gelegentlich kommt es zu einem Befall mit Mehltau. Der frische Austrieb wird gern von Schnecken vernascht. Daher sollten vorbeugende Massnahmen gegen Schneckenfrass getroffen werden.

Kurzbeschreibung von Echinacea purpurea 'Rubinstern'

Familie: Korbblütler (bot. Asteraceae)
Wuchstyp: Staude
Wuchshöhe: 80 bis 100 Zentimeter
Wuchsbreite: 40 bis 50 Zentimeter
Blütezeit: Juli bis September
Blütenfarbe: dunkles Purpurrosa
Blütengrösse: mittel (5-10cm)
Blütenform: strahlenförmig
Blattfarbe: grün
Blattform: gezähnt, eiförmig
Boden: durchlässig, frisch, normal
Standort: sonnig
Verwendung: Beete, Rabatte, Gruppenpflanzung, Einzelstellung
Pflegeaufwand: gering
Winterhart: ja

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Echinacea purpurea 'Rubinstern' (1)

Frage
27.08.2013 - Echinacea purpurea 'Rubinstern' - als Heilpflanze verwendbar?
Kann man diese Art als Heilpflanze verwenden oder ist es nur eine Zierform?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Echinacea purpurea 'Rubinstern' Botanisch: Echinacea purpurea 'Rubinstern'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Sept.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: violett, rot
Endhöhe: 80cm - 100cm Endbreite: 40cm - 60cm
Sonne: Vollsonne Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November
#1 von 2 - Sedum Matten für die Hangbefestigung
#2 von 2 - Wie vermehre ich Dachwurz (Sempervivum)