Öfterblühende Ramblerrosen kaufen (6 Artikel)

Öfterblühende Ramblerrosen bei Lubera kaufenZu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde mit den Ramblerrosen (Schlingrosen) eine interessante neue Rosengruppe geschaffen. Der Name entstand aus dem englischen Wort 'ramble...

Weitere wertvolle Informationen über Ramblerrosen öfterblühend...
Sortieren:
Öfterblühende Ramblerrose Snow Goose®
Zum Produkt
%
ab CHF 24.65/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose Snow Goose® Ramblerrose mit reinweissen Blüten
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Öfterblühende Ramblerrose 'The Albrighton Rambler'
Zum Produkt
%
ab CHF 24.65/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose 'The Albrighton Rambler' dezenter Moschusduft von einer blassrosa Blüte ausgehend
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Öfterblühende Ramblerrose Malvern Hills®
Zum Produkt
%
ab CHF 24.65/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose Malvern Hills® Ramblerrose mit kleinen gelben Blüten
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Öfterblühende Ramblerrose Perennial Blue®
Zum Produkt
%
ab CHF 23.32/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose Perennial Blue® Ramblerrose in rosa-violett
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Öfterblühende Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde'
Zum Produkt
%
ab CHF 22.40
statt CHF 32.00
Öfterblühende Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde'
Ramblerrose in lachs-rosa
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Öfterblühende Ramblerrose Mortimer Sackler®
Zum Produkt
%
ab CHF 24.65/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose Mortimer Sackler® Ramblerrose mit wenigen Stacheln, robuster Wuchs
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Ramblerrosen öfterblühend

...' für 'umherschweifen' und ist eine Anspielung auf das beeindruckende Wuchsverhalten vieler Rambler-Sorten. Durch die Einkreuzung von zwei chinesischen Rosenarten besitzen die Ramblerrosen biegsame, lange und weiche Triebe und bilden mit dieser Eigenschaft wunderschöne Blütenbänder auf Objekten aller Art aus. Als Wildrosen-Hybriden sprechen sie besonders Liebhaber naturnaher Gärten an. Lange Zeit galten die Ramblerrosen als Geheimtipp, doch in den vergangenen Jahren hielten diese immer mehr Einzug in unsere heimische Gärten. Denn wer sie einmal, z. Bl an einem alten Obstbaum, in voller Blütenpracht gesehen hat, bleibt nachhaltig beeindruckt. Neben Bäumen verzieren sie auch Zäune, Pergolen, Hausfassaden und Obelisken. Darüber hinaus verströmen sie oft einen wunderbaren Rosenduft und tragen einen zierenden Hagebuttenschmuck im Herbst. Öfterblühende Ramblerrosen verbinden den Charme und Duft alter Rosen mit der Blühfähigkeit moderner Rosen. Sie erscheinen dichtbuschig und bleiben etwas kleiner als andere Vertreter dieser Gruppe. Einmalblühende Ramblerrosen wachsen gerne in hohe Bäume hinein - sie haben einen mittelstarken bis starken Wuchs.
 

Öfterblühende Ramblerrosen aus dem Lubera-Gartenshop

Schauen Sie sich um in unserem Lubera-Sortiment und suchen Sie sich die schönsten Ramblerrosen für Ihren Traumgarten/Rosengarten aus. Selbst auf dem Balkon oder der Terrasse können Sie ihr Blütenspektakel erleben, denn sie machen sich auch gut in grossen Kübeln. Falls eine Ramblerrose erwünscht ist, Stacheln aber eher stören, ist Mortimer Sackler die geeignete Sorte. Perennial Blue bedeckt schnell grössere Flächen und bildet halb gefüllte Blüten in rosa bis violett, die wunderbar duften. Snow Goose begeistert mit  einer Vielzahl von kleinen, weissen Blüten mit einer gelben Mitte.

Wie wachsen Ramblerrosen?

Ramblerrosen können buschig und kriechend wachsen. Im Gegensatz zu Kletterrosen zeigen Ramblerrosen eine Vielzahl kleiner Blüten, die in üppigen Blütenbüscheln stehen. Während Kletterrosen grössere Blüten zeigen, wenige Triebe ausbilden und tendeziell gerade nach oben wachsen, sind Ramblerrosen mit ihren flexiblen Trieben sehr anpassungsfähig.

Ramblerrosen pflanzen

Die meisten Ramblerrosen wachsen auch gut im Halbschatten - einige sogar auf der Nordseite. Sie sind grundsätzlich nicht die klassischen Sonnenanbeter wie andere Rosen - die langen Triebe der Pflanze sollten jedoch viel Licht bekommen.
Der Boden sollte nährstoffreich, humos, durchlässig und nicht zu sauer sein - eventuell sollte er aufgekalkt werden. Grundsätzlich ist es wichtig, den Ramblerrosen ausreichend Platz einzuräumen, denn durch ihre Grösse beanspruchen sie auf Dauer auch einen grossen Wurzelraum. Der Abstand zum Objekt, das bewachsen werden soll, sollte etwa einen Meter betragen. Je luftiger ein Standort ist, desto wohler fühlt sich die Rose, da so ihre Blätter schnell abtrocknen können. Graben Sie ein grosszügig bemessenes Pflanzloch aus und reichern Sie dieses mit einem humusreichen Substrat an (Kompost einarbeiten). Achtung: Nicht auf einen alten Rosenstandort pflanzen!
Als Containerrosen können sie ganzjährig gepflanzt werden - die beste Pflanzzeit für Ihre Ramblerrose ist jedoch das zeitige Frühjahr oder der Herbst.

Ramblerrosen im Kübel

Öfterblühende Ramblerrosen können im Kübel gehalten werden. Das Pflanzgefäss sollte jedoch sehr gross sein (ab 30 Liter).

Ramblerrosen pflegen

Wenn Ihre Rose die ersten Monate gut bewässert überstanden hat, wird sie in Bezug auf ihren Wasserbedarf mit der Zeit weniger anspruchsvoll. An einer einer Wand (mit einem Dachvorsprung) sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Rose genügend Wasser erhält. Nie auf Rosenblätter giessen!

Ramblerrosen düngen

Dünger erhält die Rose im Frühjahr bei Austriebsbeginn. Damit die neuen Triebe bis zum Winter gut verholzen und nicht abfrieren, sollte die letzte Düngergabe Ende Juli stattfinden. Gute Dünger sind Kompost, Hornspäne, Kaffee oder der spezielle Rosen-Dünger von Lubera.

Ramblerrosen Kletterhilfe

Ramblerrosen winden sich in der Regel mit ihren Trieben (und Stacheln) ohne Kletterhilfen an Objekten hoch. Eine Rankhilfe an glatten Wänden ist jedoch erforderlich.

Öfterblühende Ramblerrosen schneiden

Im Gegensatz zu den einmalblühenden Sorten zeigen die öfterblühenden Ramblerrosen ihre Blütenfülle an den jungen Trieben. Sie erhalten einmal im Frühjahr vor dem ersten Austreiben einen vorsichtigen Rückschnitt. Es sind die sehr langen Triebe, die den Reiz der Ramblerrosen ausmachen. Diese sollten vor allem in den ersten Jahren geschnitten werden, um starke Verzweigungen zu erreichen. Ältere Ramblerrosen können hingegen lediglich im zeitigen Frühjahr einen Pflegeschnitt erhalten, der dazu dient, schwache bzw. abgestorbene Triebe zu beseitigen. Abgeblühtes sollten Sie stets entfernen, um eine erneute Blütenbildung anzuregen.

 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Ramblerrosen öfterblühend (7)

Frage 05.09.2020 gefällt mir gefällt mir (1) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Ramblerrosen Länge
Guten Tag
Wir haben eine Beschattung geplant durch überwachsen von Stahlseilen (5mm). Die Distanz welche zu überwachsen ist beträgt 12-14 Meter. Die länge der Ramblerrosen ist im Schnitt etwa 2,5 bis 4 Meter. Sind diesen Angaben der Länge auf das Wachstum in 10 Jahren bezogen oder werden die Rosen grundsätzlich nicht länger?
Liebe Grüsse
Frage 19.07.2007 gefällt mir gefällt mir (16) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (13) Antwort schreiben
Welche Ramblerrose die Hagebutten bildet, empfehlen Sie?
Sehr gerne würde ich eine Ramblerrose an eine alte Kastanie pflanzen. Dabei hätte ich gerne eine Sorte, die Hagebutten bildet. Mein Garten ist eher grün, mit wenigen Farbflecken- die Lage im Raum Hamburg eher kühl. Welche Sorte würde sich eignen und welche Farbe würden Sie mir empfehlen?
Mit Dank..
Antwort (1)
Frage 21.05.2008 gefällt mir gefällt mir (12) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (11) Antwort schreiben
Gibt es eine Rose Julius und wo erhältlich?
Gibt es eine Rose Julius und wo erhältlich?
Antwort (1)
mehr anzeigen