Saisonale Pflanzentipps für Ihren Garten


Wohin pflanzt man Aprikosen?

Natürlich will man den Aprikosen im Garten alle Annehmlichkeiten eines südlichen Lebens bieten und wählt die Südwand. Das ist aber vielfach des Guten zuviel. Exponiert an der Sonne treiben viele Aprikosen noch früher aus und die Gefahr durch Frühjahrsfröste wird noch grösser. Deshalb eher an eine West- oder Ostwand pflanzen!
 

Der Lubera GartenDeal !!!

Gültig bis 05.09.2014
GartenDeal: Aprikosen für die Topfkultur GartenDeal: Aprikosen für die Topfkultur
EUR 29.95 (statt: 59.90)
bestellen (solange Vorrat)

Gartentipps und neues aus der Pflanzenwelt ‐
Auszug aus dem Lubera Newsletter

Aus dem Lubera Newsletter

Die Saure-Gurken-Zeit, der Hochsommer, ist auch eine Beerenwüste. Bietet der Garten ab Ende Mai eine unglaubliche Vielzahl von Beerenfrüchten, ist im Hochsommer nur noch wenig Beeriges darin zu finden. Das hat auch seine natürlichen Gründe: Nicht alle Beeren können sich bei hochsommerlichen Temperaturen gut entwickeln. Es war aber in den letzten Jahren ein Hauptziel der Züchtung und Sortenentwicklung bei Lubera, genau diese Lücke zu füllen.

Aber braucht es im Hochsommer denn überhaupt Beerensorten, könnten Sie fragen? Da sind wir doch alle in den Ferien? Aber sind wird das wirklich? Jedenfalls bleiben viele Gartenbesitzer und Terrasseneigner gerade im Sommer zu Hause, der ja auch bei uns immer schöner wird (dieses Jahr vor allem im Norden). Dazu kommen auch die regional verschobenen Ferienzeiten. Also besteht mehr als genug Nachfrage nach frischen eigenen Beeren, nach Vitaminspendern und kleinen Naschfreuden, die den Garten und den Sommer versüssen.

Und wenn man dann doch mal in den Ferien ist? Nun, dann freut sich der Nachbar, der pflichtbewusst die Blumen giesst, über die eine oder die andere vitaminreiche Belohnung für sein nachbarschaftliches Tun!

Doch wie ist es möglich, Beerensorten zu züchten, die später als der grosse Hauptharst fruchten? Ganz einfach: indem man die natürliche Variation, die natürliche Verteilung ausnutzt. In einer Gruppe von Sämlingen, sagen wir mal 100 Stück, wird es immer eine Handvoll geben, die früher fruchtet als der Grossteil, und ebenso solche, die später kommen.Und selbstverständlich kann man diese Reifeverschiebung noch etwas ausdehnen, wenn man als Zuchteltern eher spätreifende Sorten wählt. Diese Normalverteilung, wie sie die Statistiker nennen, hat auch ganz handfeste evolutionäre Gründe: Eine Pflanze, eine Art musste zu verschiedenen Zeiten reif werden, wenn sie unter allen Wetterumständen,an den verschiedensten Orten überleben wollte, wenn die Früchte eine Chance haben sollten, unter allen Umständen möglichst zahlreich von Vögeln gegessen und dann ausgesät zu werden. Ja genau: Auch die Vögel spielen in diesem natürlichen Zyklus eine wichtige Rolle.

Genau diese Reifeverschiebung haben wir bei Lubera bei der Johannisbeerzüchtung ausgenützt – nur dass wir die Vögel gerne aussen vor lassen ;-) Und genau so sind unsere roten Spätsorten Ribest® Violette® und Ribest®Sonette®, Cassissima ® Late Night bei den Schwarze Johannisbeeren und Ribest® Glasperle bei den weissen Johannisbeeren entstanden. Mit diesen Sorten zieht sich die Ernte bis in den August hinein. Es ist übrigens auch problemlos möglich, diese Spätsorten noch etwas zusätzlich am Strauch hängen zu lassen. Zwar kann es dann passieren, dass die eine oder andere Beere mal nach einem Regen platzt oder abfällt, aber der Hauptharst der Ernte wird nur süsser und besser, und man selbst hat noch etwas länger Zeit, die Beerenpracht am Strauch oder auf dem Bäumchen zu geniessen.

In die gleiche Reifezeitlücke zielt auch die spätreifende Heidelbeere Bluedessert®. Wie der Name schon andeutet, zeichnet sich diese Sorte durch einen ausgezeichneten Geschmack aus; dieser kommt nicht zuletzt dadurch zustande, dass sich die hohen Zuckerwerte auch mit ebenso frischen wie erfrischenden Säuren paaren. Extrem süss und breit aromatisch schmeckt die Pinkbeere® Pink Lemonade®, die auch Ende Juli bis Anfang August reif wird. Neben der untypischen und auffälligen Farbe fällt hier auf, dass die Reife sehr folgernd ist und über 4 Wochen lang jeden Tag ein pink-leuchtendes Birchermüesli ermöglicht. Übrigens: Pink Lemonade® setzt sehr viel mehr Früchte an, wenn ihre Befruchtersorte Buddy Blue dazugepflanzt wird. Beide Sorten gehen genetisch auf die Amerikanischen Rabbiteye-Blueberries zurück, die positiv auf Fremdbefruchtung reagieren.

Schliesslich ist noch die neue Obstart zu erwähnen, die von Haus aus genau in dieser Lücke reif wird: die Schwarzen Vierbeeren®. Auch sie reifen Ende Juli Anfang August. Zwar sind sie schon lange vorher tiefschwarz und wochenlang reizen die riesigen prallen Früchte schon zum Naschen. Aber NEIN! Sie werden erst Ende Juli Anfang August richtig gut, wenn sich die Beeren sonnenbedingt langsam mit Zucker füllen, wenn die ersten schwarzen Murmeln sogar schon platzen. Dann ist es Zeit, jeden Morgen beim Vorbeigehen, jeden Abend als Energiespender einige dieser riesigen Beeren zu schmausen. Achtung: die neue orange Vierbeere® Orangesse® reift schon in der normalen Beerenzeit im Juni, also zusammen mit den normalen Johannisbeeren. Alle Beeren-Freuden wollen wir dann doch nicht in den Hoch- und Spätsommer verschieben!

Newsletter kostenlos abonnieren


Neuste Bilder:

Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen!
Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen!
Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen!
Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen!
Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen! Dieses Bild ansehen!

Empfehlen Sie uns weiter

Follow Me on Pinterest

Lubera entdecken

Dieses Produkt ansehen!

Pflanzkübel „Cilindro“
BLUMENTOPF 50CM CILIN TERRA 64105006

» ab EUR 11.90

Dieses Produkt ansehen!

Untersetzer „Cilindro“
UNTERSETZER 53CM CILIN.TERR 64205306

» ab EUR 7.25

Dieses Produkt ansehen!

Untersetzer
TOPFUNTERSETZER 40CM TERRA 80804006

» ab EUR 7.25

Dieses Produkt ansehen!

Kokos-Schutzmatte
GT KOKOSMATTE 50X150CM H 141341

» ab EUR 9.95

Dieses Produkt ansehen!

Drahtfalle
WUEHLMAUSFALLE BAYRISCH 230007

» ab EUR 3.25

Dieses Produkt ansehen!

Tulpe: Vaya con dios, Tulpia
Starke Blütenfüllung gepaart mit gefransten Blütenrändern

» ab EUR 5.99

Dieses Produkt ansehen!

Steck-Etiketten
GT STECKETIKETTE N A 10 STUECK 141084

» ab EUR 1.75

Dieses Produkt ansehen!

Topfplatten
TOPFPLATTEN 50X3 2 54 TOEPFE 78004K

» ab EUR 8.50

Dieses Produkt ansehen!

Dekospiegel
SPIEGEL 20CM RD 988-20

» ab EUR 23.80

 

© by Lubera AG 2005-2014 | Lu-Sell

Lubera®-Tipp schliessen

GartenDeal: Aprikosen für die Topfkultur

EUR 29.95 (statt: 59.90) im Lubera® Shop

AKTION: Himbeeren versandkostenfrei!

Legen Sie Himbeeren in den Warenkorb und die gesamte Bestellung ist versandkostenfrei!